X-Men: Zukunft ist Vergangenheit - es wird nachgedreht

X-Men: Days of Future Past

Noch vor Weihnachten versammelt Bryan Singer sein Produktionsteam und einige Schauspieler für eine Reihe von zusätzlichen Dreharbeiten des neuen X-Men-Films Zukunft ist Vergangenheit. Die Nachdrehs, die im kanadischen Montreal stattfinden werden, sollen einige Wochen andauern.

In Montreal wurden schon von April bis Ende August gefilmt. Welchem genauen Zweck die Nachdrehs dienen, ist nicht bekannt. Vielleicht mogelt Singer ja noch irgendwie Jean Grey und Cyclops mit dazu. Dann wäre die Wiedervereinigung perfekt.

Die Filme der X-Men-Filme waren allesamt finanziell recht erfolgreich, doch richtige Kassenmagneten, vergleichbar mit den aktuellen Marvel-Filmen, waren sie nie. Doch das Filmstudio scheint große Hoffnungen und viel Vertrauen in den nächsten Teil zu setzen. Anonyme Quellen behaupten, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit sei der zweitteuerste Film in der Geschichte von 20th Century Fox, lediglich überboten von James Camerons Avatar.

Der Kinostart ist für den 22. Mai 2014 vorgesehen.

X-Men Filmposter
Originaltitel:
X-Men
Kinostart:
31.08.00
Laufzeit:
100 min
Regie:
Bryan Singer
Drehbuch:
David Hayter, Tom DeSanto
Darsteller:
Patrick Stewart, Hugh Jackman, Famke Janssen, Ian McKellen, James Marsden, Halle Berry, Anna Paquin, Rebecca Romijn-Stamos
In einer nicht allzu weit entfernten Zukunft haben sich unter den Menschen Mutanten mit außergewöhnlichen Fähigkeiten entwickelt...

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.