Ein Star-Wars-Film von Pixar?

Star Wars PixarEin Griff in die Gerüchte-Grabbelkiste. Wie die Website Latino Review berichtet, hat das Trickfilmstudio Pixar von Disney und Lucasfilm den Auftrag für einen animierten Star-Wars-Film bekommen. Die genauen Rahmenbedingungen sind bereits übermittelt worden. Noch im letzten Jahr wurden aufkommende Gerüchte vom Pixar-Chef John Lasseter im Keim erstickt.

Außerdem hat Carrie Fisher wieder zugeschlagen und (zum wiederholten Mal) ihre Teilnahme und die ihrer Kollegen Harrison Ford und Mark Hamill für die Dreharbeiten für Episode VII bestätigt. Gegenüber der Website des amerikanischen TV Guide hat sie außerdem mitgeteilt, dass sie sich freut, die Haarschnecken wieder anzulegen - dieses Mal jedoch in weiß. Ab März oder April soll es losgehen. Die Aussage beißt sich jedoch mit einem Statement von J. J. Abrams, der den Beginn der Dreharbeiten für Mai bekannt gab.

Eine offizielle Bestätigung steht aus.

Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung Poster
Originaltitel:
Star Wars - Episode I: The Phantom Menace
Kinostart:
19.08.99
Laufzeit:
133 min
Regie:
George Lucas
Drehbuch:
George Lucas
Darsteller:
Liam Neeson, Ewan McGregor, Natalie Portman, Jake Lloyd, Pernilla August, Frank Oz (Originalstimme)
Rund ein Vierteljahrhundert vor den Ereignissen der originalen "Star Wars"-Trilogie ist die Welt der gigantischen galaktischen Republik noch in Ordnung. Zumindest, bis die machthungrige Handelsföderation mit dem dunklen Sith-Lord paktiert und eine Handelsblockade um den friedlichen Planeten Naboo errichtet. Die Jedi Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi werden entsandt, um die Streitigkeiten zu schlichten.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.