Pacific Rim 2: Studiochef wäre einverstanden

Pacific Rim

In einem Interview mit der Website Collider verriet der Geschäftsführer des Filmstudios Legendary Pictures, dass er sich eine Fortsetzung des Titanen-Clashs Pacific Rim durchaus vorstellen könnte. Seinen Worten nach hätte der erste Teil viele Fans und auch finanziell wäre nichts zu beanstanden, da er sogar die Einnahmen von X-Men, Superman Returns und Star Trek übertraf.

Wichtig ist die Mitarbeit mit Regisseur Guillermo del Toro, der, wenn er bereit ist, zu Gesprächen über die Fortsetzung willkommen ist. Schließlich sollte man bedenken, dass seine Fortsetzungen bei weitem mehr eingespielt haben als die Vorgänger.

Auch freut sich die Automobilindustrie, denn bei so einem Dreh geht bestimmt eine Menge Schmieröl drauf.

Pacific Rim 2 Teaser-Poster
Originaltitel:
Pacific Rim Uprising
Kinostart:
22.03.18
Regie:
Steven S. DeKnight
Drehbuch:
Travis Beacham, Emily Carmichael
Darsteller:
John Boyega, Scott Eastwood, Tian Jing, Charlie Day, Rinko Kikuchi, Burn Gorman
Zehn Jahre sind vergangen, seit die Kaiju von der Erde verbannt wurden. Dennoch rüstet sich die Pan Pacific Defense Corps für eine neue Bedrohung.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.