Star Trek Axanar: Explosiver Trailer mit tollen Effekten

Star Trek Axanar spielt 21 Jahre vor den Abenteuern von Captain Kirk und erzählt die Geschichte seines Vorbildes Garth von Izar auf der U.S.S. Ares während des vierjährigen Krieges mit den Klingonen. In der Schlacht von Axanar findet der Krieg sein Ende und Izar wird zum Helden. 

Garth von Izar war in der Classic-Episode "Wen die Götter zerstören" zu sehen und hat mehr fremde Planeten entdeckt und erforscht, als jeder andere Captain in der Sternenflotte. Die Schlacht von Axanar gehört zur Pflichtlektüre der Sternenflottenakademie. 

Produzent und Autor Alec Peters versammelt vor und hinter der Kamera viele bekannte Persönlichkeiten aus dem Star-Trek- und Sci-Fi-Dunstkreis.

Star Trek Axanar - Prelude to Axanar ist im Stil einer Dokumentation aufgebaut, in der Zeitzeugen und Persönlichkeiten um die Schlacht von Axanar zu Wort kommen. Richard Hatch (Kampfstern Galactica) spielt den Klingonen und Gegenspieler Kharn, Michael Hogan und Kate Vernon, beide ebenfalls aus Battlestar Galactica bekannt, sind als Captain Robert April und Captain Sonya Alexander zu sehen. J.G. Hertzler (Martok aus Deep Space Nine) wird ausnahmsweise ohne Klingonen-Makeup Captain Drake spielen und Genre-Schauspieler Tony Todd ist Admiral Ramirez. Gary Graham darf erneut in seine Rolle als Soval aus Enterprise schlüpfen.

Seht den ersten Trailer zu Prelude to Axanar, der mit tollen Effekten aus der Schaffenskraft von Tobias Richter aufwartet.

PRELUDE TO AXANAR Trailer 1

Star Trek 2009 Filmposter
Originaltitel:
Star Trek
Kinostart:
07.05.2009
Laufzeit:
127 min
Regie:
J. J. Abrams
Drehbuch:
Alex Kurtzman, Roberto Orci
Darsteller:
Chris Pine, Zachary Quinto, Karl Urban, Zoë Saldaña, Simon Pegg, John Cho, Anton Yelchin, Bruce Greenwood, Eric Bana
Die Zerstörung der U.S.S. Kelvin durch den zeitreisenden Romulaner Nero, bei der auch Kirks Vater ums Leben kommt, erzeugt eine alternative Zeitlinie, in der sich das Design der Sternenflotte und die Biografien der Figuren teilweise erheblich unterschiedlich entwickeln. 25 Jahre später - der Taugenichts James T. Kirk, aufgewachsen bei seinem herrischen Onkel, tut sich - im Gegensatz zur ursprünglichen Zeitlinie - schwer damit, seinen Platz in der Gesellschaft zu finden.

Bitte haltet euch an folgende Regeln:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.