Verfilmung zu The Last of Us: Sam Raimi produziert, Maisie Williams soll spielen

Das Produktionsstudio Screen Gems (Resident Evil) hat bereits im März angekündigt, das Videospiel als Kinofilm umzusetzen. Das Studio nahm sein Panel auf der San Diego Comic Con zum Anlass, ein paar Details zu enthüllen. So wird Sam Raimi, der mit der Evil-Dead- und Spiderman-Filmreihe große Erfolge feierte, als Produzent in Erscheinung treten. Mit der jungen Schauspielerin Maisie Williams, die als Arya Stark in Game of Thrones zu sehen ist, hat man wegen der Rolle der Ellie Kontakt aufgenommen. Unterschrieben sei aber noch nichts.

Das Spiel erzählt die Geschichte von dem Schwarzhändler Joel und der jungen Ellie, die in den postapokalyptischen Vereinigten Staaten der Zukunft ums Überleben kämpfen. Jahre zuvor hatte sich ein Pilz weltweit ausgebreitet, den Großteil der Bevölkerung getötet oder infiziert und so zu aggressiven Monstern gemacht.

Die Entwicklerfirma Naughty Dog hat damit bereits das zweite Computerspiel, dass für eine Verfilmung vorbereitet wird: Uncharted kommt im Mai 2016 in die Kinos.

Ein Starttermin für The Last of Us steht noch aus.

The Last of Us Exclusive Debut Trailer

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.