Comic-Con-Nachlese: Marvel präsentiert neue Comic-Serien

Neben den neuen Star-Wars-Comics hatte Marvel auf der Comic Con auch einige Ankündigungen für das eigene Comic-Universum parat. Die interessanteste Meldung dürfte dabei sicherlich die Rückkehr von Ultron sein. Passend zum Start von Avengers: Age of Ultron darf die künstliche Intelligenz auch in den Comics wieder ihr Unwesen treiben. Dies ist jedoch nicht die einzige neue Serie, die Marvel auf der Comic Con angekündigt hat. Hier alle neuen Reihen im Überblick.

Rage of Ultron
Da der Name Age of Utron bereits im vergangenen Jahr für eine Serie genutzt wurde, kommt im April 2015 nun also Rage of Ultron. Dabei wird es sich um eine Graphic Novel handeln, die von Rick Remender geschrieben und von Jerome Opena gezeichnet wird. Inhaltlich wird Ultron in dem Heft nicht nur gegen ein, sondern gleich gegen zwei Avengers-Teams antreten. Eines der Teams soll dabei aus der Gegenwart kommen, während das zweite aus der Vergangenheit stammt.

S.H.I.E.L.D
Nach der Fernsehserie erhält Agent Coulsen nun auch in der Comic-Welt die Chance, sein eigenes S.H.I.E.L.D-Team zu leiten. Dabei wird es sich grundsätzlich nicht um eine vollständige Adaption der TV-Serie handeln. Allerdings werden Figuren wie May, Skye, Fitz, and Simmons in der Comic-Reihe eine Rolle spielen. Darüber hinaus wird das Line-up der Helden immer an die jeweilige Situation angepasst, sodass immer wieder neue Superhelden für bestimmte Aufträge rekrutiert werden. Geschrieben wird S.H.I.E.L.D von Mark Waid, der von einer Gruppe Zeichner unterstützt wird.

Death of Wolverine: The Weapon X Program
Nachdem es im Herbst letztendlich auch Wolverine treffen wird und er den bitteren Gang über den Comic-Jordan antreten muss, werden trotzdem weiterhin Serien unter seinem Namen veröffentlicht. Death of Wolverine: The Weapon X Program spielt nach dem Tod des Krallenmannes und zeigt die Geschichte einiger Figuren, die ebenfalls Bestandteil des Weapon-X-Programms waren.

Angela: Asgard's Assassin
Eine weitere Serie, die Marvel auf der Comic Con angekündigte, wird sich mit Angela befassen. Nachdem ihr Geheimnis und ihre Herkunft endlich entschlüsselt wurden, beschäftigt sich die Serie mit den Folgen für Angela. Für die inhaltliche Ausrichtung sorgen Kieron Gillen und Maguerite Bennett, während Phil Jimenez und Stephanie Hans die Zeichnungen übernehmen.

Captain America and the Mighty Avengers
In der neuen Avengers-Serie wird der neue Captain America Bestandteil des verhältnismäßig neuen Avengers Team von Luke Cage. Spider-Man soll dem Team ebenfalls beitreten, ohne zu wissen, dass er als Superior Spider-Man einiges an Ärger für Luke Cage verursacht hat. Geschrieben wird Captain America and the Mighty Avengers von Al Ewing mit Zeichnungen von Luke Ross.

Spider-Verse Team-Up & Scarlet Spiders
Beide Serien wurde als 3-Heft-Tie-ins für das anstehende Spider-Verse-Event konzipiert. Scarlet Spiders wird dabei ein Team-up von Ben Reilly, Kain und Ultimate-Spider-Woman Jessica Drew beinhalten. Dagegen werden die Team-ups in Spider-Verse Team-up in jeder Ausgabe wechseln und auch eher skurrilere Inkarnationen von Spider-Man zeigen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.