RIP Lord Richard Attenborough

Der britische Regisseur, Schauspieler und Oscargewinner Lord Richard Attenborough ist am Sonntag Mittag im Alter von 90 Jahren gestorben. In den 60 Jahren seiner Schauspielkarriere wurde er vielen Menschen aus Filmklassikern wie Gesprengte Ketten (The Great Escape, 1963), Der Flug des Phoenix (Flight of the Phoenix, 1965), Das Wunder von Manhattan (Miracle on 34th Street, 1994) oder Jurassic Park (1993+'97) bekannt.

Als Regisseur hat er Filme wie Gandhi (1982), Chaplin (1992) oder In Love and War (1996). Für Gandhi gewann er zwei Oscars.

Attenborough setzte sich für viele soziale Projekte ein und nutze seine Popularität, um den Benachteiligten dieser Welt zu helfen. Für sein Engagement wurden ihm eine Reihe von Ehrentitel zugesprochen, u.a. als Unicef-Botschafter, Ehrenbürger der Stadt Leicester und Träger des Padma-Bhusan-Ordens.

Farewell, Lord Richard Attenborough.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.