Blizzard stellt Arbeit an MMO Titan ein

Offiziell angekündigt wurde das Science-Fiction-MMO Titan zwar nie, doch sieben Jahre lang hörte man immer wieder Gerüchte über die Entwicklung des Spiels. Ein großes Geheimnis schien Titan zu umgeben und vor jeder anstehenden Messe oder BlizzCon hieß es, dieses Mal würde es endlich gelüftet. Genau das hat Blizzard-Chef Mike Morhaime nun getan, allerdings nicht so wie erhofft: die Entwicklung von Titan wird eingestellt.

In einem Interview mit Polygon sagte Morhaime zur Begründung:

Wir haben die Leidenschaft nicht gefunden. Wir wollten uns Zeit nehmen, um das Spiel noch einmal zu überdenken und was wir dabei dann schließlich überdachten, war die Frage, ob wir dieses Spiel überhaupt machen wollten? Die Antwort darauf lautete Nein. (...) Sind wir die MMORPG-Firma? Wir wollen nicht, dass man uns nur mit einem bestimmten Genre assoziiert. Wir wollen immer wieder aufs Neue tolle Spiele machen.

Im gleichen Interview sprach er auch über World of Warcraft, das Blizzard "wenn möglich, für immer" laufen lassen möchte. Das Spiel hat zwar in den letzten Jahren viele Abonnenten verloren. gilt aber immer noch als erfolgreichstes MMORPG aller Zeiten. Titan hätte sich damit messen müssen, was hausgemachte Konkurrenz bedeutet hätte. Vielleicht ist das auch ein Grund, weshalb Blizzard die Entwicklung eingestellt hat. Außerdem beweist Hearthstone, das es nicht immer die gewaltigen Projekte sind, die den Erfolg bringen. Wie Chris Metzen, Vizepräsident der Abteilung für Story-Entwicklung und Franchise-Management sagte, wolle man sich auch deshalb bei Blizzard demnächst auf kleinere Spiele konzentrieren.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.