The Colony: Josh Holloway im neuen Projekt von Carlton Cuse

Nach der eher kurzen Lebensdauer der CBS-Serie Intelligence hat Josh Holloway ein neues Projekt an Land gezogen. Er wird die Hauptrolle in The Colony übernehmen, einer Serie, die durch das USA Network in Auftrag gegeben wurde. Dabei trifft Holloway auf ein bekanntes Gesicht, denn die kreativen Zügel von The Colony liegen beim ehemaligen Lost-Showrunner Carlton Cuse. Dieser wird gemeinsam mit Ryan Condal das Drehbuch zum Piloten schreiben und darüber hinaus auch als ausführender Produzent agieren. Für die Regie ist aktuell Oscar-Preisträger Juan José Campanella (In ihren Augen) vorgesehen.

The Colony spielt in der Gegenwart in Los Angeles. Die Stadt wird von einer Gruppe Außerirdischer beherrscht. Josh Holloway übernimmt die Rolle eines ehemaligen FBI-Agenten, der gezwungen ist, mit den neuen Herrschern zusammenzuarbeiten. Um seine Familie zu schützen, hilft er dabei, eine wachsende Untergrundbewegung zu bekämpfen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.