Lex Luthor in Suicide Squad?

Jesse Eisenberg soll in Suicide Squad erneut die Rolle des Lex Luthor übernehmen, so wünscht sich das Warner Bros. Doch es gibt ein Problem - und das ist Eisenbergs Terminkalender. Er wurde für die Filme Arms and the Dudes und die Fortsetzung von Now You See Me verpflichtet und ist außerdem für Teil 2 von Zombieland im Gespräch, einem Projekt, in das nach längerem Stillstand wieder Bewegung gekommen ist. Es ist unwahrscheinlich, dass er da noch Zeit für Suicide Squad finden wird.

Eisenberg wird Luthor bereits in Zack Snyders Batman vs Superman: Dawn of Justice spielen. Sollte er ebenfalls in Suicide Squad auftauchen, könnte man den Film so in das DC-Universum einbinden. Ob das gelingen wird, hängt von Eisenberg und seinen Verträgen ab.

Suicide Squad 2016 Poster
Originaltitel:
Suicide Squad
Kinostart:
18.08.16
Regie:
David Ayer
Drehbuch:
David Ayer
Darsteller:
Will Smith, Jared Leto, Margot Robbie, Joel Kinnaman, Jai Courtney, Cara Delevingne, Viola Davis
Bei Suicide Squad handelt es sich um die Missionen einer geheimen Regierungsorganisation, die aus Strafgefangenen mit außerordentlichen Fähigkeiten besteht. Im Austausch für die Teilnahme an riskanten Operationen wird ihnen Straffreiheit zugesagt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.