11 AM: Zeitreisehorror aus Südkorea

In Kim Hyeon-seoks SF-Film 11 AM geht es um Wissenschaftler, die eine Zeitmaschine bauen wollen. Als ihnen das Geld ausgeht, taucht plötzlich ein Konzern auf, der ihnen anbietet, die weiteren Forschungen zu finanzieren - aber nur, wenn die Wissenschaftler beweisen können, dass Zeitreisen möglich ist. Daraufhin beschließen zwei der Wissenschaftler, aus Theorie Praxis zu machen und nach elf Uhr morgens am folgenden Tag zu reisen. Der Zeitsprung gelingt anscheinend, doch als sie die Maschine verlassen, finden sie das Labor menschenleer und verfallen vor. Hinzu kommt, dass jemand versucht, die beiden zu ermorden.

Hier ist der recht vielversprechend aussehende Trailer. Der Film selbst läuft im November in Südkorea an.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.