The Stand – Das letzte Gefecht: Kommen 4 Filme?

Schon seit längerer Zeit plant Warner Brothers eine Adaption des Steven King Romans The Stand. Bei einem Besuch des Podcasts Hollywood Babble-On von Kevin Smith war der Autor/Regisseur Josh Boone zu Gast. Dieser sprach über die aktuellen Entwicklungen und erzählte, dass er bereits eine Drehbuchversion für einen Kinofilm fertig gestellt hatte. Diese sah einen Film von rund 3 Stunden vor, der sich bei einem Budget von rund 90 Millionen Dollar bewegte.

Das Drehbuch schien dabei auf soviel Zustimmung zu treffen, dass die Verantwortlichen bei Warner Brothers Josh Boone kontaktierten und anfragten, ob er Interesse an mehreren Filmen habe. Boone sagte sofort zu und nach aktueller Lage sieht es danach aus, als würde man den Roman nun in vier Filmen erzählen wollen. Zudem möchte Boone möglichst bald mit der Produktion (nicht dem Dreh) von The Stand starten und hofft, dass dies schon im nächsten Frühjahr geschehen könne.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.