#BringInRiker - Jonathan Frakes will die Regie bei Star Trek 3

Nach dem offiziellen Aus für Drehbuchautor Roberto Orci als Regisseur des nächsten Star-Trek-Films haben sich die Fans auf den Plan geschrieben, einen alten Bekannten für den offenen Posten zu nominieren. Unter dem Hashtag #BringInRiker startete ein Aufruf, den Trek-Veteranen Jonathan Frakes für die Filmproduktion zu gewinnen.

Frakes war nicht nur sieben Jahre in Star Trek: The Next Generation und vier TNG-Kinofilmen zu sehen, er machte sich auch als Regisseur einen Namen, u.a. bei einem der besseren Trek-Kinofilme Der erste Kontakt (1996). Weitere seiner Kinofilme waren Star Trek: Der Aufstand (1998), Clockstoppers (2002) und Thunderbirds (2004). In den letzten Jahren hat er überwiegend bei TV-Serien die Regie übernommen, zuletzt u.a. bei Agents of S.H.I.E.L.D. oder Castle.

Der Aufruf ist mittlerweile auch bei ihm angekommen.

Frakes verkündet, dass er den Job haben will, wenn man ihn lässt: "Ich bin dafür Feuer und Flamme!".

Er hat mit Produzent J.J. Abrams Kontakt aufgenommen, Frakes Agent derweil mit dem Filmstudio Paramount.

Ein weiterer Name, der (aus welchen Gründen auch immer) mit Star Trek 3 in Verbindung gebracht wird, ist Edgar Wright, der sich zuletzt aufgrund kreativer Differenzen von Marvel und seinem Herzensprojekt Ant-Man trennte.

"Star Trek: First Contact (1996)" Teaser Trailer

Star Trek - Der erste Kontakt Filmposter
Originaltitel:
Star Trek: First Contact
Kinostart:
19.12.96
Laufzeit:
111 min
Regie:
Jonathan Frakes
Drehbuch:
Brannon Braga, Ronald D. Moore, Rick Berman
Darsteller:
Patrick Stewart, Jonathan Frakes, Brent Spiner, LeVar Burton, Michael Dorn, Gates McFadden, Marina Sirtis
Die Föderation wird von ihrem größten Gegner angegriffen: Den Borg. In einer verlustreichen Raumschlacht stellt sich die Sternenflotte dem gigantischen Borgkubus, der erst durch das Eingreifen der neuen Enterprise NCC-1701-E unter dem Kommando von Captain Picard im Erdorbit vernichtet werden kann. Doch die Borg haben einen "Plan B": Eine kleine Transportsphäre reist in die Vergangenheit, um die Menschheit dort zu assimilieren und Verstärkung aus dem Delta-Quadranten herbeizurufen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.