Cowboy Ninja Viking: Regisseure von John Wick im Gespräch

cowboy_ninja_viking.jpg

Cowboy Ninja Viking

Eine neue Aufgabe für die beiden Regisseure von John Wick? Einem Bericht der Seite Variety zufolge ist das Studio Universal Pictures stark daran interessiert, David Leitch and Chad Stahelski für die anstehende Verfilmung des Comics Cowboy Ninja Viking unter Vertrag zu nehmen. Das Duo hatte mit John Wick sein Regie-Debüt gegeben und einen sowohl bei Kritikern als auch beim Publikum überzeugenden Einstand geliefert. Ursprünglich kommen die beiden aus dem Stunt-Bereich und waren unter anderen an den Stuntarbeiten zu Filmen wie 300, V for Vendetta oder Jupiter Ascending beteiligt.

Cowboy Ninja Viking ist eine Graphic Novel und stammt aus der Feder von A.J. Lieberman mit Zeichnungen von Riley Rossmo. Erschienen im Image Comic Verlag erzählt Cowboy Ninja Viking die Geschichte einer Spionageorganisation, welche Personen mit Multiple Persönlichkeitsstörung in Agenten verwandelt. Die sogenannten Triples verfügen über drei zusätzliche Persönlichkeiten, die alle unterschiedliche Fähigkeiten besitzen. Hauptcharakter Duncan kann dem Programm entfliehen und begibt sich auf Jagd nach dem Gründer der Organisation. Dabei nutzt er die Fähigkeiten seiner Persönlichkeiten (ein Cowboy, ein Ninja und ein Wikinger). Für die Hauptrolle des Films ist aktuell Guardians-of-the-Galaxy-Star Chris Pratt vorgesehen. Das Drehbuch stammt von Paul Wernick und Rhett Reese, welche bereits die Vorlagen zu Zombieland oder der anstehenden Deadpool-Verfilmungen verfasst haben.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.