Hugh Jackman bleibt Wolverine - bis ans Ende seines Lebens

wolverine-poster.jpg

Wolverine - Weg des Kriegers Poster

Kein anderer Schauspieler hat einen Comichelden so oft gespielt wie er. Wenn man den Kurzauftritt aus Erste Entscheidung mit einbezieht („Los, verpisst euch wieder!“), hat Jackman den Charakter im letzten X-Abenteuer Zukunft ist Vergangenheit bereits zum siebten Mal verkörpert.

X-Men-Fans fragen sich gelegentlich: wie lange wird Hugh Jackman seiner Lieblingsrolle als Wolverine treu bleiben (können)? Die Rolle ist vor allem körperlich anspruchsvoll. Während der Dreharbeiten zu X-Men war Jackman 31 Jahre alt, heute ist er 46 und ein dritter Wolverine-Film wird 2017 in die Kinos kommen. Und danach?

Im Interview mit E! Online verriet er, dass ihn der Film Birdman beeinflusst hat und er Wolverine solange spielen will, bis er nicht mehr kann.

"Ich habe zu meiner Frau gesagt 'Die Moral ist, dass ich niemals aufhören sollte, Wolverine zu spielen. Ich muss einen Weg finden, dass ich in spielen kann, bis ich sterbe.'. Ich weiß, dass sie die Rolle eines Tages neu besetzen werden. Es würde mich glücklich machen, wenn sie das irgendwann machen, denn es würde bedeuten, dass sie Kultstatus hat."

Jackman möchte auch seinen Körper mit an die Grenzen bringen und mit jedem weiteren Mal muskulöser werden, als davor:

"Ich möchte in besserer Verfassung sein als beim Film davor. Ich halte nichts von Stillstand. Viele Leute versuchen den Status Quo zu erhalten, aber ich denke, dass der natürlich Kreislauf einen entweder weiterbringt, oder aber zurück. Jedes Mal, wenn ich Wolverine spiele, will ich ein Stück weiterkommen - körperlich und auch emotional."

Ob Jackman auch in X-Men: Apocalypse zu sehen sein wird, ist nicht bekannt. Wolverine 3 soll im März 2017 in die Kinos kommen.

The Wolverine Trailer Exclusive (2013)

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.