Goldene Kamera: Kevin Spacey "Bester Schauspieler International"

Gestern abend wurde in Hamburg zum 50. Mal die Goldene Kamera verliehen. Neben zahlreichen deutschen Persönlichkeiten und Produktionen, zählen auch einige internationale Schauspieler zu den Preisträgern.

In der Kategorie “Bester Schauspieler International” wurde Golden-Globe-Gewinner Kevin Spacey ausgezeichnet, der dafür extra aus London eingeflogen kam.

“Kevin Spacey möchte als Schauspieler bezeichnet werden, nicht als Hollywood-Star. Das sagt eigentlich schon alles über ihn. Seit Jahren spielt er im Kino, im Fernsehen, am Theater und neuerdings auch im Internet in der ersten Liga. Er ist ein herausragender Charakterdarsteller, der uns mit jeder neuen Rolle immer wieder mitreißt und überrascht – ob am Klavier neben Billy Joel, wo er auf der Mundharmonika spielt und “Piano Man” singt, oder in dem neuen Film Elvis & Nixon als Präsident Richard Nixon an der Seite von Michael Shannon als Elvis Presley.”

In der von Netflix produzierten Serie House of Cards spielt der wandlungsfähige Charakterdarsteller einen machtgierigen Kongressabgeordneten. Dafür wurde er bereits mit dem Golden Globe als bester Serien-Hauptdarsteller sowie mit dem Screen Actors Guild Award als bester Darsteller ausgezeichnet. Kevin Spacey ist außerdem bekannt für seine Parodien auf Chris Walker und Bill Clinton; er tritt gerne als Musiker auf; er war ein Jahr lang Gastprofessor an der Universät Oxford und wurde 2010 für seine Verdienste um die Schauspielerei von Königin Elisabeth mit dem Orden "Commander of the British Empire (CBE)" geehrt, der ihm von Prinz Charles persönlich überreicht wurde.

In der Kategorie “Lebenswerk International” wurde Arnold Schwarzenegger ausgezeichnet.

“Arnold Schwarzenegger hat eine bewundernswerte Erfolgsgeschichte geschrieben, indem er eine der weltweit größten Karrieren im Bodybuilding zu einem gigantischen Erfolg in Hollywood aufgebaut hat. Seine Zielstrebigkeit und natürlich sein unverwechselbarer steirischer Akzent machen ihn zum ultimativen, zum ewigen Helden des Action-Films.”

Schwarzenegger trainiert noch immer täglich und hat auch die meisten seiner Stunts in Terminator: Genisys, der am 09. Juli 2014 in die Kinos kommt, selbst übernommen.  Kleine Anekdote am Rande: Schwarzenegger erhielt seinen Preis aus den Händen von Danny DeVito.

Ebenfalls In der Kategorie “Lebenswerk International” wurde Susan Sarandon ausgezeichnet.

“Susan Sarandon ist nicht nur eine faszinierende Frau, sondern auch eine der bedeutendsten Charakterdarstellerinnen in Hollywood. Sie überzeugt ihr Publikum im Kino und darüber hinaus durch ihre enorme Wandlungsfähigkeit, ihre unverblümte Art und ihr soziales Engagement. Ihren charmanten, unverwechselbaren Sex-Appeal versprüht sie ebenso gekonnt, wie sie uns in ihren Filmkomödien zum Lachen bringt.”

Das ZDF zeigt die Gala zu der von Thomas Gottschalk moderierten Preisverleihung heute abend ab 20:15 Uhr.

Sieben Se7en Filmposter
Originaltitel:
Se7en
Kinostart:
23.11.95
Laufzeit:
127 min
Regie:
David Fincher
Drehbuch:
Andrew Kevin Walker
Darsteller:
Brad Pitt, Morgan Freeman, Kevin Spacey, Gwyneth Paltrow
Am ersten Tag seiner letzten Arbeitswoche wird Detective William Summerset zu einem Mordfall gerufen. Sein Name drückt aus, was in ihn vorgeht: Sein Sommer ist zuende, seine Pensionszeit naht, er ist seiner Kräfte und Blühte beraubt. Aber noch immer ist er ein brillanter Denker und scharfer Beobachter, und deswegen bemerkt er sofort, dass es sich bei dem Toten nicht um Routine handelt: Ein fettleibiger Mann, gefesselt am Esstisch, das Gesicht tief in seinem letzten Gericht vergraben.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.