Star Wars: Disney baut ein neues Expanded Universe

Mit dem Start von Episode VII gehört das Star Wars Expanded Universe, das in den vergangenen 30 Jahren entstanden ist, offiziell der Vergangenheit an. Die Bücher, Comics und Computerspiele wurden von Disney als Alternativ-Welt erklärt und werden mit den neuen Filmen nichts mehr zu tun haben. Dies bringt nun natürlich die Tatsache mit sich, dass zwischen Episode VI und Episode VII ein nicht geringer Handlungszeitraum liegt, den es zu füllen gilt. Wie bereits berichtet, soll dies zum einen durch mindestens eine neue Comic-Serie des ebenfalls zu Disney gehörigen Verlags Marvel geschehen. Dabei wird es jedoch nicht bleiben. Disney plant die Veröffentlichung von mindestens 20 neuen Büchern, welche die Lücke zwischen dem finalen Teil der alten Trilogie und den neuen Abenteuern schließen sollen.

Für die neuen Werke hat sich Disney auf die Arbeit bekannter Autoren verlassen, die alle bereits mit Lucas Arts in Verbindung standen. Bisher bekannt sind allerdings nur ein paar der geplanten Bücher. Moving Target von Cecil Castellucci beschäftigt sich mit Prinzessin Lea. The Weapon of the Jedi von Jason Fry stellt ihren Bruder Luke Skywalker in den Mittelpunkt. Han Solo darf natürlich ebenfalls nicht fehlen und ist der Held in Smuggler’s Run von Greg Rucka. Zudem wurde ein Buch namens Lost Stars angekündigt, welches von Claudia Gray, der Autorin der Evernight-Reihe, stammt. Genauere Details zu den bereits bekannten, aber auch zu den noch nicht bekannten, Werken sollten in den nächsten Wochen folgen. Eine US-Veröffentlichung ist für den Herbst 2015 geplant. Wann und ob eine deutsche Übersetzung erscheint, ist bisher nicht bekannt.

Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung Poster
Originaltitel:
Star Wars - Episode I: The Phantom Menace
Kinostart:
19.08.99
Laufzeit:
133 min
Regie:
George Lucas
Drehbuch:
George Lucas
Darsteller:
Liam Neeson, Ewan McGregor, Natalie Portman, Jake Lloyd, Pernilla August, Frank Oz (Originalstimme)
Rund ein Vierteljahrhundert vor den Ereignissen der originalen "Star Wars"-Trilogie ist die Welt der gigantischen galaktischen Republik noch in Ordnung. Zumindest, bis die machthungrige Handelsföderation mit dem dunklen Sith-Lord paktiert und eine Handelsblockade um den friedlichen Planeten Naboo errichtet. Die Jedi Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi werden entsandt, um die Streitigkeiten zu schlichten.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.