Einspielergebnis: Fast & Furious 7 durchbricht die Milliardengrenze

Fast & Furious 7 kann sich im Filmclub der Milliardäre eintragen. Der neuste Teil des erfolgreichen Franchises spielte bereits nach 17 Tagen mehr als eine Milliarde Dollar ein. Dieser Wert stellt zudem einen neuen Rekord da. Keinem Film gelang es bisher schneller, die Grenze von einer Milliarde zu überspringen. Bisheriger Rekordhalter waren Avengers, Avatar und Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2, denen das Kunststück in 19 Tagen gelang. Für Universal ist der Film zudem der erste Kinostart, der bei seinem ursprünglichen Erscheinen mehr als eine Milliarde einspielen konnte. Jurassic Park gehört zwar ebenfalls in den Milliardärsclub, erreichte die Summe jedoch erst nach der 3D-Wiederaufführung im Jahr 2013.

Fast & Furious 7 ist sowohl in den USA als auch weltweit ein Hit. Mittlerweile steht der Film bei 1,15 Milliarden Dollar, von denen 294 Millionen in den USA und weitere 857 Millionen weltweit eingespielt wurden.

Fast & Furious 8 Poster
Originaltitel:
The Fate of the Furious
Kinostart:
13.04.17
Regie:
F. Gary Gray
Drehbuch:
Chris Morgan
Darsteller:
Vin Diesel, Dwayne Johnson, Jason Statham, Michelle Rodriguez, Tyrese Gibson, Chris “Ludacris” Bridges, Helen Mirren, Nathalie Emmanuel, Elsa Pataky, Scott Eastwood, Kurt Russell, Charlize Theron
Um die Gegnerin zu stoppen, rast die Truppe um den Planeten - an den Sonnenstränden Kubas über die vibrierenden Straßen New Yorks bis hin zu den arktischen Eispisten der Barentssee.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.