Sigourney Weaver über Alien 5 & Alien vs Predator

alien-neill-blomkamp-ripley.jpg

Alien von Neill Blomkamp

Sigourney Weaver war am vergangenen Wochenende auf der Londoner Comic-Con zu Gast und hat mit Radio Times über ihre ikonische Rolle als Ellen Ripley gesprochen und auch die Höhen und Tiefen, die sie mit dem Franchise durchlebt hat. In der Vergangenheit zeigte sich Weaver von Fox sehr enttäuscht, wie mit dem Alien-Franchise umgegangen wurde. Alien vs. Predator (von Paul W. S. Anderson) kam 2004 in die Kinos, Pläne für einen Crossover-Film gab es jedoch schon Anfang der 90er Jahre.

Diese Pläne haben Weaver damals zu dem Entschluß gebracht, dass ihr Charakter in Alien 3 sterben muss: "Als ich gehört habe, dass Fox einen Alien-vs-Predator-Film machen möchte, hat mich das echt enttäuscht. Ich war sehr stolz auf die Filme. Ich habe nichts dagegen, wenn man z.B. aus einem Videospiel einen Film macht, aber damals war es so, wie es James Cameron auch öffentlich aussprach: 'Warum macht man das? Das ist wie ein Film, in dem Alien auf den Wolfsmenschen trifft.'.".

Sie fügt hinzu, dass Ridley Scott damals auch an einem dritten Alien-Film interessiert war, doch er sich auch an den Plänen von Fox für das Franchise störte und schließlich wieder das Interesse verlor. Die Vision von District-9-Regisseur Neill Blomkamp für den fünften Alien-Film findet sie allerdings sehr spannend und interessant. Sie beschreibt den geplanten Film als "echte" Fortsetzung zu Aliens (1986), in der auch Michael Biehn als Corporal Hicks zu sehen sein wird. Die Ereignisse aus Alien 3 (1992) und Alien: Die Wiedergeburt (1997) werden jedoch nicht ungeschehen gemacht.

"Ich freue mich so, dass Neill dabei ist. Neill ist wie so wie ihr. Er hat die Filme als Jugendlicher so oft gesehen, bis die Videobänder kaputt gegangen sind. Ich finde es toll, dass er seinen Kindheitstraum erfüllen kann und ein Alien-Popcorn-Kinoerlebnis schafft, welches er damals immer sehen wollte.".

Bleibt noch die Frage: Wird Ripley ein Happy End bekommen? Weaver antwortet: "Wir haben darüber gesprochen. Ich gebe zu, ihr Leben war irgendwie Mist. Zuviele Unterbrechungen.".

Alien 5 kommt voraussichtlich 2017 in die Kinos. Einen genauen Starttermin gibt es jedoch noch nicht.

Originaltitel:
Alien 5
Regie:
Neill Blomkamp
Drehbuch:
Neill Blomkamp
Darsteller:
Sigourney Weaver, Michael Biehn
Die geplante Fortsetzung mit Sigourney Weaver und Michael Biehn schließt an die Ereignisse an Aliens aus dem Jahr 1986 an.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.