RIP Ann "AC" Crispin

Die amerikanische SF-Autorin Ann Crispin ist nach langer schwerer Krankheit verstorben. Crispin schrieb insgesamt über zwanzig Romane, wurde aber vor allem durch ihre Star-Trek-Romane Sohn der Vergangenheit, Sarek und Zeit für Gestern bekannt. Wie kaum eine andere Autorin gelang es ihr, das Leben auf Vulkan und Spocks Innerstes einzufangen. Sie schrieb noch einige weitere Star-Trek-Romane, sowie Bücher zu Star Wars. Ihr wichtigster Beitrag in diesem Universum dürfte die Trilogie um Han Solo gewesen sein. Ihre eigene SF-Serie, Starbridgebesteht aus sieben Bänden, die alle als Ebooks erhältlich sind. Darin geht es um den Erstkontakt zwischen Menschen und einem mysteriösen außerirdischen Volk, der in einer Katastrophe endet.

Ann Crispin war aber nicht nur als Schriftstellerin tätig, sie setzte sich auch für die Rechte von Autoren ein und warnte eindringlich vor betrügerischen Agenturen und Verlagen. Vor wenigen Tagen verabschiedete sie sich über Facebook mit folgenden Worten von ihren Fans:

"Ich möchte euch allen für die Genesungswünsche und Gebete danken. Mein Zustand verschlimmert sich leider ständig. Ich versuche, positiv zu denken, aber ich befürchte, dass mir nur noch wenig Zeit bleibt. Ich möchte euch wissen lassen, dass ich sehr gut versorgt werde und von Freunden und Familie umgeben bin."

Ann Crispin wurde 63 Jahre alt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.