Superschurkenfilm Runaways vom Tisch - erst mal

Die Comicserie Runaways von Brian K. Vaughan handelt von Teenagern, die herausfinden, dass ihre Eltern Superschurken sind. Bei Marvel plante man bereits vor einiger Zeit eine Verfilmung, sogar das Drehbuch war schon fertig, doch nun sagt Autor Drew Pearce (Iron Man 3), dass es auf absehbare Zeit keinen Runaways-Film geben wird. Der Grund: der große Erfolg von Avengers.

[Der Film] stand kurz davor, gedreht zu werden, doch dann kam Avengers. Es sollte wohl niemanden überraschen, dass man sich bei Marvel daraufhin nicht mehr für eine unbekannte Marke wie Runaways interessierte, sondern alle Energien in Avengers steckte.

Das Drehbuch liegt im Regal - vielleicht sehen wir den Film ja als Teil von Phase Drei. Ich hoffe das sehr. Ich bin wirklich stolz auf die Geschichte und ich denke, daraus könnte man einen tollen Film machen. Das hängt alles natürlich davon ab. welche Pläne Kevin Feige, der Präsident von Marvel hat.

Da Marvel zwei Filme im Jahr dreht, werden wir aber frühestens in drei Jahren mehr erfahren.

Runaways war Pearces erstes Drehbuch für Marvel. Shane Black, Regisseur von Iron Man 3 sagte, es wäre schade, dass es nun in irgendeinem Regal Staub sammle.

Runaways

Originaltitel: Marvel's Runaways (2017)
Erstaustrahlung am 21.11.2017
Darsteller: Rhenzy Feliz (Alex Wilder), Virginia Gardner (Karolina Dean), Ariela Barer (Gert Yorkes), Gregg Sulkin (Chase Stein), Allegra Acosta (Molly Hernandez), Angel Parker (Catherine Wilder), Ryan Sands (Geoffrey Wilder), Ever Carradine (Janet Stein), James Marsters (Victor Stein), Brigid Brannagh (Stacey Yorkes), Kevin Weisman (Dale Yorkes), Brittany Ishibashi (Tina Minoru), James Yaegashi (Robert Minoru)
Produzenten: Josh Schwartz, Stephanie Savage
Staffeln: 2+
Anzahl der Episoden: 10+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.