Childs Play

Child's Play: Trailer zeigt moderne Variante der Mörderpuppe

childs_play_serie.jpg

Childs Play

Weg mit Alexa, jetzt kommt Chucky! Der offizielle Trailer zum Reboot der Horrorserie aus den 1980ern wurde vor wenigen Tagen veröffentlicht. Der Trailer mit einer Laufzeit von zwei Minuten gewährt einen Blick auf die neuen Figuren und gibt Hinweise auf ein deutlich schnelleres Tempo als in der Originalversion.

Doch statt sich nur auf eine Neuauflage mit modernerem Look zu verlassen, hat der norwegische Regisseur Lars Klevberg (Polaroid) die Story deutlich abgewandelt: In der Version aus dem Jahr 1988 war es noch der Geist eines Serienkillers, der die Puppe zum Horroraccessoire machte. In der 2019er-Version ist Chucky ein smartes Spielzeug (inklusive Smartphonesteuerung), das aufgrund eines gehackten Programmcodes seinen Besitzern nach dem Leben trachtet.

Der Code wurde von einem ehemaligen Angestellten der Spielzeugfirma umgeschrieben. Das führt dazu, dass Chucky ohne mit der künstlichen Wimper zu zucken, zu Gewalttaten neigt. Auch macht sich Chucky an den anderen smarten Geräten im Haushalt seiner Besitzer zu schaffen. So hackt er sich per Wifi und Bluetooth in anderen Geräte der Familie Bateman und kann sie so als tödliche Waffen nutzen.

In der Neuverfilmung bekommt der Zuschauer den jungen Gabriel Bateman (Outcast) als Andy Barclays zu sehen, der von seiner Mutter (Aubrey Plaza) eine harmlose Spielzeugpuppe geschenkt bekommt, in der jedoch das Böse zu wohnen scheint. Brian Tyree Henry (Spider-Man: A new Universe) und Beatrice Kitsos (Travelers - Die Reisenden, The Exorcist (2017)) stehen ebenfalls auf der Casting-Liste. Mark Hamill leiht der Puppe im Original seine Stimme.

Die Filmmusik steuert Bear McCreary bei, der auch schon für die musikalische Untermalung der Zombie-Apokalypse in The Walking Dead  zuständig war. Für die Regie zeigt sich der Norweger Lars Klevberg (Polaroid) verantwortlich. Der deutsche Kinostart von Child's Play ist der 18. Juli.

CHILD'S PLAY Official Trailer #2 - (2019)

Child's Play: Erstes offizielles Foto von der Mörderpuppe veröffentlicht

Chucky_2019.jpg

Child‘Play

Kurz vor der Veröffentlichung des ersten Trailers zu Child's Play ermöglicht MGM mit einem offiziellen Foto den ersten Blick auf die mörderische Puppe. In der Kinoversion kommt Chucky im klassischen Look daher: Mit  Streifenpullover und Latzhose passt er sich zumindest optisch an die Horror-Reihe von Don Mancini an.

In einigen anderen Aspekten unterscheidet sich das Remake jedoch merklich von den Vorbildern. So wird Mark Hamill, der sich neben seiner Rolle als Luke Skywalker auch als Synchronsprecher einen Namen machte, der Puppe Chucky seine Stimme leihen. Bisher hatte diese Rolle Brad Dourif (Deadwood) seit dem Jahr 1988 inne.

Seit dem ersten Film verkörperte er nicht nur den Serienmörder Charles "Chucky" Lee Ray, der seine Seele kurz vor seinem Tod in eine Good-Guy-Puppe transferiert, sondern vertonte eben diese auch. Auch soll das Remake in die Jetzt-Zeit verlegt worden sein. Wie dies aussieht, dürfte ab Donnerstag in dem ersten Trailer zu sehen sein.

In der Neuverfilmung bekommt der Zuschauer den jungen Gabriel Bateman (Outcast) als Andy Barclays zu sehen, der von seiner Mutter (Aubrey Plaza) eine harmlose Spielzeugpuppe geschenkt bekommt, in der jedoch das Böse zu wohnen scheint. Brian Tyree Henry (Spider-Man: A new Universe) und Beatrice Kitsos (Travelers - Die Reisenden, The Exorcist (2017)) stehen ebenfalls auf der Casting-Liste. Die Filmmusik steuert Bear McCreary bei, der auch schon für die musikalische Untermalung der Zombie-Apokalypse in The Walking Dead  zuständig war. Für die Regie zeigt sich der Norweger Lars Klevberg (Polaroid) verantwortlich. Der deutsche Kinostart von Child's Play ist der 18. Juli.

Child's Play: Der Chucky-Schöpfer bestätigt die Serien-Adaption

childs_play_serie.jpg

Childs Play

Nachdem die kleine rothaarige Puppe mit dem Namen Chucky bereits seit fast genau 30 Jahren das weltweite Kinopublikum terrorisiert, wird das mörderische Spielzeug in nächster Zeit auch die Serien-Landschaft unsicher machen. Während bereits vor einigen Monaten erste Gerüchte über eine Serien-Variante des Stoffes aufkamen, bestätigte nun der Franchise-Schöpfer Don Mancini offiziell die Arbeiten daran.

Der 55-jährige veröffentlichte via Twitter ein Poster, welche das kommende Werk als Child's Play: The TV Series betitelt. Weitere Details gab man jedoch nicht bekannt, sodass man hier noch auf dem Stand vom Februar dieses Jahres ist.

Demnach soll es sich erstmals um acht Episoden handeln, in welchem Schauspieler Brad Dourif der titelgebenden Puppe wieder seine markante Stimme im Original leihen wird. Mancini, der zuletzt bei Syfys Anthologie-Serie Channel Zero mehrere Episoden beisteuerte, wird als Autor fungieren und die fertigen Drehbücher dann auch selbst inszenieren. Inhaltlich soll es sich bei der Serie weder um ein Reboot noch um ein Remake handeln; vielmehr will man das bekannte Filmuniversum mit der kommenden Serie erweitern und soll nach den Ereignissen von Cult of Chucky aus dem vergangenen Jahr anschließen.

Wann die Produktion allerdings startet und welche menschlichen Gesichter hierfür zurückkehren werden bzw. neu gecastet werden, ist derzeit noch nicht bekannt. Ebenfalls gibt es derzeit noch keine Heimat für die Serie.

Subscribe to RSS - Childs Play