Doctor Who

50 Jahre Doctor Who, aber ohne Christopher Eccleston

Als bekannt wurde, dass David Tennant, der zehnte Doktor, seine Rolle zum 50. Jubiläum noch einmal spielen wird, kamen Gerüchte auf, sein Vorgänger Christopher Eccleston wäre ebenfalls dabei. Diese Gerüchte hat die BBC nun mit einer offiziellen Pressemitteilung gestoppt: Nein, er wird nicht dabei sein, aber ja, es war knapper, als man meinen sollte.

Obwohl Eccleston und die Produzenten der Serie sich nicht gerade freundschaftlich trennten, gab es tatsächlich mehrere Treffen zwischen ihm und Steven Moffat. Was dabei besprochen wurde und woran die Rückkehr des neunten Doktors letztendlich gescheitert ist, weiß man nicht. Offiziell ist es aber nun.

Eccleston vor Tardis

50 Jahre Who: Ein Blick auf David Tennant und Matt Smith

Gemeinsames Drehbuch-Lesen: Heute mit Matt Smith und David Tennant. Die beiden Doctor Who-Darsteller zusammen auf einem Foto, veröffentlicht durch die Facebook-Seite der Serie. Erst kürzlich wurde bekannt, dass auch Billy Piper (Rose Tyler), Companion von Tennants Inkarnation des Doctors, im Special anlässlich des 50. Geburtstags der Serie dabei sein wird.

Doctor Who: Prequel zur nächsten Folge

In einer Woche kommt der Doctor wieder zurück auf den Bildschirm: Ostersonntag setzt die BBC die aktuelle Staffel Doctor Who fort. Die Folge heist "The Bells of St. John" und darin ist der Zeitreisende (Matt Smith) auf der Suche nach der Frau, die für ihn ein großes Rätsel darstellt: Clara Oswin Oswald (Jenna-Louise Coleman). Nun gibt es dazu auch ein Prequel und einen neuen Trailer.

Außerdem hat Peter Jackson, der sich kürzlich als großer Doctor-Who-Fan geoutet hat, seinen Preis genannt, sollte er eine die Regie für eine Foge übernehmen. Ganz bescheiden will der Neuselländer dafür einen Dalek. Ja, den hätten wir auch gern!

 

The Bells of Saint John: A Prequel - Doctor Who - Series 7 2013 - BBC One

Doctor Who: The Bells of Saint John - TV Trailer - Series 7 2013 - BBC One

Smith raus aus Who?

Die britische Tageszeitung The Sun meldet, dass Matt Smith seinen Vertrag mit der BBC, der im November ausläuft, nicht verlängern wird. Angeblich wisse man bei der BBC bereits, wer ihn ersetzen soll. Nun ist die Sun nicht gerade für qualitativ hochwertigen Journalismus bekannt, aber Rückfragen bei der BBC ergaben folgende Antwort:

"Tut uns leid, aber selbst wir wissen nicht, was Weihnachten passieren wird. Es steht noch nichts fest. Aber Matt findet die Serie toll und wird bald mit den Dreharbeiten zum 50jährigen Jubiläum anfangen. Und die neue Staffel beginnt Ostersonntag."

Das klingt, als wäre die Behauptung nicht völlig aus der Luft gegriffen.

. Doctor Who

Doctor Who: Neuer Trailer zur 7. Staffel

"I am the Doctor. And I am afraid." - Die zweite Hälfte der siebten Staffel startet am 30. März auf der BBC und es sieht ganz danach aus, als würden uns ein paar aufregende Episoden bevorstehen. Neuer "Companion" ist Clara Oswald, nachdem Amy Pond und Rory William nach fünf Episoden der siebten Staffel ausgeschieden sind. Sie wird den Rest der Staffel an der Seite von Matt Smith verweilen. Auch die TARDIS hat ein kleines Makeover erhalten.

Doctor Who: New Series 7 Launch Trailer 2013 - BBC One

Daleks stürmen London

Zum 50. Geburtstag fon Doctor Who wird's noch einiges geben. In London laufen gerade die Dreharbeiten zu An Adventure in Space and Time, das aus der Feder von Mark Gatiss (Doctor Who/Sherlock) stammt. Dazu haben die Dakleks mal eben eine der bekanntesten Brücken Londons erobert. Auf der Westminster Bridge wurde die Dalek-Invasion aus dem Jahr 1964 nachgestellt- die BBC und Mark Gatiss haben dazu ein Video gepostet.




An Adventure in Space and Time erzählt die Entstehungsgeschichte der Kultserie. Die erste Folge des Vierteilers "An Unearthly Child" flimmerte am 23. November 1963 über die britischen Bildschirme.

Die Cast umfasst:

David Bradley alsWilliam Hartnell
Brian Cox als Sydney Newman
Jessica Raine als Verity Lambert
Sacha Dhawan als Waris Hussein
Jamie Glover als William Russell
Jemma Powell als Jacqueline Hill
Claudia Grant als Carole Ann Ford
Sarah Winter als Delia Derbyshire
Lesley Manville als Heather Hartnell
und William Russell als Harry.    

Schreibt J.K. Rowling eine Doctor-Who-Geschichte?

Diese Meldung gehört in die Kategorie Gerüchteküche, das schon mal vorab. In diesem Jahr wird Doctor Who fünfzig Jahre alt und zu den geplanten Festivitäten gehören auch insgesamt elf Kurzgeschichten, die bekannte britische Kinderbuchautoren beisteuern werden. Diese sogenannten "Eshorts" wird man für 1,99 GBP herunterladen können, begleitet werden sie von Videos, in denen man mehr über die Autoren erfährt. Das Besondere an diesen Geschichten? In jeder wird eine andere Inkarnation des Doctors eine Rolle spielen, angefangen von William Hartnell bis schließlich zu Matt Smith.

Doctor Who Logo

Den Rest könnt ihr euch fast schon denken. Zu diesen Autoren, so mutmaßen gleich mehrere Seiten, soll auch J.K. Rowling gehören. Unwahrscheinlich ist das nicht. Die BBC adaptiert gerade Rowlings letzten Roman, A Casual Vacancy, der Kontakt besteht also bereits, und vor einigen Jahren gab es schon einmal einen Versuch, Rowling zum Schreiben einer Episode zu überreden. Das lehnte sie damals allerdings ab. Steven Moffat hält sich wie üblich bedeckt. Er sagte, er würde keinen Autorennamen verraten, um niemandem die Überraschung zu verderben.

Auf der offiziellen Facebookseite zu Doctor Who wurde der erste Name allerdings schon bekannt gegeben: Eoin Colfer, von dem die Artemis-Fowl-Romane stammen, wird die William-Hartnell-Geschichte schreiben. Sie geht am 23. Januar online. Einen Monat später folgt die nächste, bis die vollständige Sammlung im November als Buch erscheint.

Man darf gespannt sein, ob nicht nur Rowling, sondern auch andere große Namen wie Neil Gaiman oder Philip Pullman dabei sein werden.

Pages

Subscribe to RSS - Doctor Who