Godzilla 2

Die Kino-Blockbuster 2019: Star Wars, Terminator, Godzilla, Jumanji & Die Eiskönigin 2

Im Jahr 2019 erwarten die Kinofans wieder einige namenhafte Blockbuster in den Kinos. Nachdem wir bereits einen Blick auf die kommenden Comicverfilmungen geworfen haben, geht es heute mit den großen Produktionen weiter, die nicht auf einer Comicvorlage basieren. Dabei definieren wir den Begriff Blockbuster wieder etwas freier. Auch gilt es im Auge zu behalten, dass Kinostars gern einmal verschoben werden. Der eine oder andere Termin kann sich also durchaus noch einmal ändern.

Der Winter

Gleich im Januar erwartet die Kinozuschauer die Neuauflage von Robin Hood, die am 10. Januar in die Kinos kommt. Eine Woche später steht dann mit Glass die Fortsetzung zu Unbreakable und Split auf dem Programm. Der neue Film von M. Night Shyamalan startet am 17. Januar. Für die Fans von Animationsfilmen gibt es im Januar die Fortsetzung zu Ralph reichts. Ähnlich wie bei Robin Hood lief Chaos im Netz in den USA bereits im vergangenen Jahr an. Hierzulande ist es am 24. Januar soweit.

Animiert geht es dann auch im Februar weiter. Mit The Lego Movie 2 und Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt starten gleich zwei namenhafte Animationsfilme. Sowohl das neue Lego-Abenteuer als auch der Abschluss der Drachenzähmen-Trilogie laufen in Deutschland am 7. Februar an. Ebenfalls im Februar startet zudem Alita: Battle Angel. Die Mangaverfilmung hat eine lange Produktionsgeschichte und mehrere Startverschiebungen hinter sich. Am 14. Februar soll der Film nun aber wirklich in den Kinos anlaufen.

Der Frühling

Der April 2019 bringt gleich zwei Filme, die wohl nicht gegensätzlicher sein könnten. So startet am 4. April sowohl die Realverfilmung von Dumbo als auch das Remake von Friedhof der Kuscheltiere. Und da Disney gerade bei Realfilmremakes seiner erfolgreichen Trickfilme ist, bringt das Studio am 23. Mai auch gleich Aladdin in die Kinos. Wer es dagegen etwas actionreicher mag, kann sich am selben Tag auch auf den Start von John Wick 3 freuen.

Dass im Mai offiziell die Sommer-Blockbuster-Saison startet, lässt sich auch an den weiteren Kinostarts des Monats sehen. Los geht es mit Pokémon Meisterdetektiv Pikachu am 9. Mai. Danach folgen der Science-Fiction-Film Ad Astra - Zu den Sternen mit Brad Pitt am 23. Mai und die Rückkehr von Godzilla in Godzilla – King of Monsters am 30. Mai. Im Juni wird es dann etwas entspannter. Als namenhafter Start wäre hier nur Men in Black: International am 13. Juni zu nennen.

Der Sommer

Der Juli bringt Disney mit Der König der Löwen den dritten Film in diesem Jahr, der einen erfolgreichen Zeichentrickklassiker des Studios neu interpretiert. Der Kinostart ist am 18. Juli. Zuvor lassen Illumination Entertainment und Universal noch einmal die Haustiere los. Die Fortsetzung von Pets kommt am 4. Juli in die Kinos.

Ab dem 1. August sorgen Hobbs & Shaw im Spin-off zu Fast & Furious für actionreiche Unterhaltung. Wer es lieber etwas familienfreundlicher mag, kann sich ebenfalls ab dem 1. August das erste Realfilmabenteuer von Benjamin Blümchen im Kino anschauen. Darüber hinaus starten am 8. August Once Upon A Time In Hollywood, der neue Film von Quentin Tarantino, und die Jugendbuchverfilmung Artemis Fowl. Im September lassen es die Filmstudios dagegen eher ruhig angehen. Die Horror-Fans können sich aber zumindest auf Es: Kapitel 2 am 5. September freuen.

Der Herbst

Auch der Herbst 2019 hat einige interessante Filme zu bieten. Los geht es am 3. Oktober mit Pixars Toy Story 4, bevor eine Woche später, am 10. Oktober, Zombieland 2 in den Kinos startet. Ebenfalls interessant dürfte Gemini Man werden, der ebenfalls am 3. Oktober anläuft. Im neuen Sci-Fi-Actionfilm von Ang Lee spielt Will Smith die Hauptrolle. Nicht weniger spannend ist die Fortsetzung von Terminator, bei der sowohl Arnold Schwarzenegger als auch Linda Hamilton ihre Rollen aus den ersten beiden Filmen wieder aufnehmen. Der Kinostart ist am 30. Oktober.

Im November gibt es 3 Engel für Charlie im neuen Gewand. Der Reboot kommt 7. November in die Kinos. Pünktlich zum Start der Adventszeit erwartet die Animationsfans zudem ein Wiedersehen mit Elsa und Anna. Die Eiskönigin 2 startet am 28. November.

Der Dezember steht dann wieder ganz im Zeichen von Star Wars. Episode 9, der Abschluss der neuen Trilogie, kommt am 19. Dezember in die Kinos. Darüber hinaus wartet auch die Fortsetzung zu Jumanji: Willkommen im Dschungel auf die Kinofans. Das Dschungelabenteuer mit Dwayne Johnson läuft hierzulande am 12. Dezember an.

Godzilla: King of Monsters - Neue Poster zeigen Ghidorah, Mothra und Rodan

Nach dem Trailer in dieser Woche hat Warner Bros. nun noch einmal ein paar neue Poster zu Godzilla: King of Monsters veröffentlicht. Regisseur Mike Dougherty selbst nutzte seinen Twitter-Account, um den Fans einen weiteren Blick auf die drei Gegenspieler zu veröffentlichen, mit denen es Godzilla im Film aufnehmen wird.

Die Regie von Godzilla: King of Monsters übernahm der schon angesprochene Michael Dougherty (Krampus). In den Film werden neben Stranger-Things-Star Millie Bobby Brown auch Ken Watanabe (Godzilla), Vera Farmiga (The Conjuring), Sally Hawkins (Blue Jasmine), Thomas Middleditch (Silicon Valley), Kyle Chandler (The Wolf of Wall Street, Manchester by the Sea) und Bradley Whitford (Get Out) zu sehen sein.

Wie schon im ersten Film sind es nicht die Menschen, mit denen Godzilla sich auseinandersetzen muss. Stattdessen tritt er im Kampf gegen andere gigantische Kreaturen an. In King of Monsters bekommt er es unter anderem mit Rodan, Mothra und King Ghidorah zu tun.

Godzilla: King of Monsters ist der dritte Film aus dem "MonsterVerse", welches letztes Jahr durch Kong: Skull Island erweitert wurde. 2020 sollen die beiden Monster dann in Godzilla vs. Kong aufeinandertreffen. Ein Jahr zuvor kommt die Godzilla-Fortsetzung in die Kinos. Der offizielle deutsche Kinostart ist am 30. Mai.

Godzilla: King of Monsters - Neuer Trailer online

Nach dem ersten Trailer zu Godzilla: King of Monsters im Juli hat Warner Bros. kurz vor Weihnachten noch einmal eine neue Vorschau zur Fortsetzung veröffentlicht. In die Kinos kehrt die riesige Echse im kommenden Jahr zurück. Der offizielle deutsche Kinostart ist am 30. Mai.

Die Regie von Godzilla: King of Monsters übernimmt Michael Dougherty (Krampus). In den Film werden neben Stranger-Things-Star Millie Bobby Brown auch Ken Watanabe (Godzilla), Vera Farmiga (The Conjuring), Sally Hawkins (Blue Jasmine), Thomas Middleditch (Silicon Valley), Kyle Chandler (The Wolf of Wall Street, Manchester by the Sea) und Bradley Whitford (Get Out) zu sehen sein.

Wie schon im ersten Film sind es nicht die Menschen, mit denen Godzilla sich auseinandersetzen muss. Stattdessen tritt er im Kampf gegen andere gigantische Kreaturen an. In King of Monsters bekommt er es unter anderem mit Rodan, Mothra und King Ghidorah zu tun.

Godzilla: King of Monsters ist der dritte Film aus dem "MonsterVerse", welches letztes Jahr durch Kong: Skull Island erweitert wurde. 2020 sollen die beiden Monster dann in Godzilla vs. Kong aufeinandertreffen. Ein Jahr zuvor kommt die Godzilla-Fortsetzung in die Kinos.

Godzilla: King of the Monsters - Official Trailer 2 - In Theaters May 31

GODZILLA II: KING OF THE MONSTERS - Offizieller Trailer #2 Deutsch HD German (2019)

Godzilla 2: Figur aus Kong für die Fortsetzung bestätigt

godzilla.jpg

Godzilla

In Godzilla: King of Monsters können sich die Fans nicht nur auf eine Rückkehr der riesigen Echse freuen, es wird auch ein Wiedersehen mit einem Charakter aus Kong: Skull Island geben. Auf der Comic-Con in San Diego bestätigte Regisseur Michael Dougherty, dass eine der Figuren aus Kong in Godzilla 2 zu sehen sein wird.

Um wen es sich dabei genau handelt, wollte sich Dougherty allerdings nicht entlocken lassen. Da zwischen Kong und Godzilla 2 über vier Jahrzehnte liegen, ist zu erwarten, dass die Figur von einem älteren Darsteller übernommen wird. Spekuliert wird, dass es sich um Charles Dance (Game of Thrones) handeln könnte. Dance, dessen Rolle bisher noch nicht bekannt ist, könnte eine ältere Version von James Conrad spielen. Die Figur wurde in Kong: Skull Island von Tom Hiddleston gespielt.

In Godzilla: King of Monsters werden neben Stranger-Things-Star Millie Bobby Brown auch Ken Watanabe (Godzilla), Vera Farmiga (The Conjuring), Sally Hawkins (Blue Jasmine), Thomas Middleditch (Silicon Valley), Kyle Chandler (The Wolf of Wall Street, Manchester by the Sea) und Bradley Whitford (Get Out) zu sehen sein.

Wie schon im ersten Film sind es nicht die Menschen, mit denen Godzilla sich auseinandersetzen muss. Stattdessen tritt er im Kampf gegen andere gigantische Kreaturen an. In King of Monsters bekommt er es unter anderem mit Rodan, Mothra und King Ghidorah zu tun.

Godzilla: King of Monsters ist der dritte Film aus dem "MonsterVerse", welches letztes Jahr durch Kong: Skull Island erweitert wurde. 2020 sollen die beiden Monster dann in Godzilla vs. Kong aufeinandertreffen. Ein Jahr zuvor kommt die Godzilla-Fortsetzung in die Kinos. Der offizielle Kinostart ist am 30. Mai 2019.

Godzilla: King of Monsters - Erster Trailer zur Fortsetzung veröffentlicht

godzilla.jpg

Godzilla

Im Mai 2019 ist Godzilla erneut gefordert und muss sich gegen andere Monster beweisen. Einen Vorgeschmack auf das, was auf die riesige Echse im nächsten Jahr zukommt und welche Kollateralschäden wieder zu erwarten sind, gibt es im ersten Trailer, der heute auf der Comic-Con in San Diego sein Debüt feierte. Der offizielle Kinostart von Godzilla: King of Monsters ist am 31. Mai 2019.

Die Regie von Godzilla: King of Monsters übernimmt Michael Dougherty (Krampus). In den Film werden neben Stranger-Things-Star Millie Bobby Brown auch Ken Watanabe (Godzilla), Vera Farmiga (The Conjuring), Sally Hawkins (Blue Jasmine), Thomas Middleditch (Silicon Valley), Kyle Chandler (The Wolf of Wall Street, Manchester by the Sea) und Bradley Whitford (Get Out) zu sehen sein.

Wie schon im ersten Film sind es nicht die Menschen, mit denen Godzilla sich auseinandersetzen muss. Stattdessen tritt er im Kampf gegen andere gigantische Kreaturen an. In King of Monsters bekommt er es unter anderem mit Rodan, Mothra und King Ghidorah zu tun.

Godzilla: King of Monsters ist der dritte Film aus dem "MonsterVerse", welches letztes Jahr durch Kong: Skull Island erweitert wurde. 2020 sollen die beiden Monster dann in Godzilla vs. Kong aufeinandertreffen. Ein Jahr zuvor kommt die Godzilla-Fortsetzung in die Kinos. Der offizielle Kinostart ist am 30. Mai 2019.

Die deutsche Version des Trailers gibt es hier. Leider hat Warner aktuell die Einbettung deaktiviert. Sobald sich dies ändert, binden wir den Trailer wie gewohnt unter dem Artikel ein.

Godzilla: King of the Monsters - Official Trailer 1

Godzilla: King of Monsters - Kurzer Ausschnitt mit Millie Bobby Brown veröffentlicht

godzilla.jpg

Godzilla

Warner Bros. hat einen weiteren kleinen Vorgeschmack auf den kommenden Godzilla: King of Monsters veröffentlicht. Neben einem Banner gibt es eine erste kurze Szene aus dem Film, in der Hauptdarstellerin Millie Bobby Brown (Stranger Things) zu sehen ist. Ein tatsächlicher Trailer lässt ebenfalls nicht mehr lange auf sich warten. Er wird am Samstag um Zuge des Panels von Warner Bros. auf der Comic-Con in San Diego Premiere feiern. Das Panel findet um 19.30 deutscher Zeit statt.

Die Regie von Godzilla: King of Monsters übernimmt Michael Dougherty (Krampus). In den Film werden neben der angesprochenen Millie Bobby Brown auch Ken Watanabe (Godzilla), Vera Farmiga (The Conjuring), Sally Hawkins (Blue Jasmine), Thomas Middleditch (Silicon Valley), Kyle Chandler (The Wolf of Wall Street, Manchester by the Sea) und Bradley Whitford (Get Out) zu sehen sein.

Godzilla: King of Monsters ist der dritte Film aus dem "MonsterVerse", welches letztes Jahr durch Kong: Skull Island erweitert wurde. 2020 sollen die beiden Monster dann in Godzilla vs. Kong aufeinandertreffen. Ein Jahr zuvor kommt die Godzilla-Fortsetzung in die Kinos. Der offizielle Kinostart ist am 31. Mai 2019.

Godzilla King of Monsters

Godzilla: King of Monsters - Erstes Foto aus der Fortsetzung

godzilla.jpg

Godzilla

Warner Bros. hat ein erstes offizielles Foto aus Godzilla: King of the Monsters veröffentlicht. Die Aufnahme zeigt wenig überraschend das titelgebende Monster. Nach dem Foto könnte in der kommenden Woche auch ein erster Trailer folgen. Warner Bros. ist auf der Comic-Con in San Diego mit einem eigenen Panel am Samstag vertreten. Auf diesem wird man verschiedene kommende Highlights präsentieren. Zu diesen könnte neben Aquaman und Shazam! auch Godzilla gehören.

Die Regie von Godzilla: King of Monsters übernimmt Michael Dougherty (Krampus). In den Film werden unter anderen Ken Watanabe (Godzilla), Vera Farmiga (The Conjuring), Millie Bobby Brown (Stranger Things), Thomas Middleditch (Silicon Valley) und Bradley Whitford (Get Out) zu sehen sein.

Die japanischen Produktionsfirma Toho produziert im Jahr 1954 den ersten Godzilla-Film, dem in Japan bis heute 29 Filme folgten. 1998 drehte Roland Emmerich ein erstes amerikanisches Remake. Dem folgte 2014 der Godzilla-Film von Gareth Edwards – der auch der Startpunkt des "MonsterVerse" von Warner Bros. und Legendary Pictures ist.

Godzilla: King of Monsters ist der dritte Film aus dem "MonsterVerse", welches letztes Jahr durch Kong: Skull Island erweitert wurde. 2020 sollen die beiden Monster dann in Godzilla vs. Kong aufeinandertreffen. Ein Jahr zuvor kommt die Godzilla-Fortsetzung in die Kinos. Der offizielle Kinostart ist am 31. Mai 2019.

Godzilla King of Monsters

zusätzlicher Bildnachweis: 
© Warner Bros. via Entertainment Weekly

Pacific Rim: Steven S. DeKnight über ein Crossover mit Godzilla & King Kong

godzilla.jpg

Godzilla

Steven S. DeKnight enthüllte vor Kurzen, dass Pacific Rim: Uprising nicht nur eine Fortsetzung zum Film von Guillermo del Toro aus dem Jahr 2013 sei, sondern auch als auch Startpunkt für ein eigenes Filmuniversum dienen soll. Anscheinend hat der Regisseur noch weitreichender Ideen zum Franchise. Wenn es nach seinem Wünschen ginge, könnte man die Welt von Pacific Rim mit dem Monsterverse von Legendary Pictures verschmelzen.

"Es gibt eine Menge Diskussionen über diese Möglichkeit. Ich denke, es wäre fantastisch, das Pacific-Rim-Universum mit dem MonsterVerse von Legendary Pictures zu vereinen, es scheint mir wie ein natürlicher Schritt. Und als Teil des großen Gesamtplans nach dem dritten Film, über den wir gesprochen haben, ist es eine Möglichkeit. Es ist bei Weitem keine Gewissheit; es ist an dieser Stelle nur ein theoretischer Gedanke, aber als Fan würde ich es gerne sehen."

Legendary Pictures ist an beiden Projekten beteiligt, was ein Auftauchen von Godzilla in Pacific Rim zumindest theoretisch möglich machen würde.

Das MonsterVerse von Legendary Pictures und Warner Bros. bringt die Leinwandgiganten Godzilla und King Kong zusammen. Das Filmuniversum besteht bisher aus dem Godzilla-Film aus dem Jahr 2014 und Kong: Skull Island. 2019 wird das MonsterVerse durch Godzilla: King of the Monsters ergänzt, bevor Affe und Echse 2020 dann in Godzilla vs. Kong aufeinandertreffen.

Pacific Rim: Uprising soll am 1. März in den Kinos anlaufen.

Godzilla 2: Inhaltsangabe zum Drehstart bestätigt mehrere Kaiju

godzilla.jpg

Godzilla

Warner Bros. verkündete den Drehstart zu Godzilla: King of Monsters. Es handelt sich um den dritten Film aus dem "MonsterVerse", welches 2014 mit Godzilla begann und diesen März durch Kong: Skull Island erweitert wurde. 2020 sollen die beiden Monster dann in Godzilla vs. Kong aufeinandertreffen. Ein Jahr zuvor kommt die Godzilla-Fortsetzung in die Kinos.

Die ebenfalls veröffentlichte kurze Inhaltsangabe bestätigt zudem das Auftauchen weiterer Kaiju im Film. Im Zentrum der Geschichte steht die Agentur für Krypto-Zoologie Monarch, deren Mitglieder sich wieder und wieder heldenhaft der Abwehr riesiger Monsterwesen stellt. Neben Godzilla sind dies unter anderem Mothra, Rodan und der dreiköpfige König Ghidorah. Die Kaiju kämpfen gegeneinander um ihre Macht, was die Existenz der Menschheit gefährdet.

Ken Watanabe (Inception) ist der einzige Schauspieler aus dem ersten Film, der auch in der Fortsetzung dabei ist. Mit ihm werden Thomas Middleditch (The Wolf of Wall Street), Vera Farmiga (The Conjuring), Millie Bobby Brown (Stranger Things), Aisha Hinds (Under the Dome), Kyle Chandler (Bloodline) und O'Shea Jackson Jr. (Straight Outta Compton) zu sehen sein. 

Die Regie übernimmt Michael Dougherty (Krampus).

Godzilla: King of Monsters – Zhang Ziyi stößt zum Cast

zhang_ziyi_house_of_flying_daggers.jpg

Zhang Ziyi

Zhang Ziyi ist in Godzilla: König der Monster mit dabei. Welche Rolle die chinesische Schauspielerin im zweiten Godzilla-Teil übernehmen wird, ist noch nicht bekannt.

International wurde Zhang Ziyi durch ihre Rolle in Ang Lees Tiger and Dragon bekannt. Danach war sie in chinesischen Filmen wie House of Flying Daggers und 2046 – Der ultimative Liebesfilm von Regisseur Wong Kar-Wai zu sehen. In der HoIllywoodproduktion Rush Hour 2 spielte sie an der Seite von Jackie Chan und Chris Tucker.

Die Regie von Godzilla: King of Monsters übernimmt Michael Dougherty (Krampus). In den Film werden unter anderen Ken Watanabe (Godzilla), Vera Farmiga (The Conjuring), Millie Bobby Brown (Stranger Things), Thomas Middleditch (Silicon Valley) und Bradley Whitford (Get Out) zu sehen sein.

Die japanischen Produktionsfirma Toho produziert im Jahr 1954 den ersten Godzilla-Film, dem in Japan bis heute 29 Filme folgten. 1998 drehte Roland Emmerich ein erstes amerikanisches Remake. Dem folgte 2014 der Godzilla-Film von Gareth Edwards – der auch der Startpunkt des "MonsterVerse" von Warner Bros. und Legendary Pictures ist.

Godzilla: King of Monsters ist der dritte Film aus dem "MonsterVerse", welches diesen März durch Kong: Skull Island erweitert wurde. 2020 sollen die beiden Monster dann in Godzilla vs. Kong aufeinandertreffen. Ein Jahr zuvor kommt die Godzilla-Fortsetzung in die Kinos.

Pages

Subscribe to RSS - Godzilla 2