Hummingbird

Hummingbird: Milla Jovovich übernimmt die Hauptrolle in dem Action-Thriller

resident_evil_100910.jpg

Alice steht im Regen

Hummingbird ist eines von vielen Projekten, dessen Skript auf der berühmten Black List, der beliebtesten und noch unverfilmten Drehbücher Hollywoods befand. Doch wie schon bei Manchester by the Sea, John Wick oder Arrival, die ebenfalls auf der Liste standen, entschied man sich, auch das Werk von John McClain endlich zu verwirklichen. Für die Hauptrolle verpflichtete man nun Milla Jovovich.

Die aus der Resident-Evil-Filmreihe bekannte Akteurin übernimmt dabei den Part einer Attentäterin, die beginnt, an ihren Fähigkeiten und Ausbildung zu zweifeln, als sie ihr nächstes Ziel vor eine fragwürdige Entscheidung stellt. Jovovich ersetzt dabei Olivia Munn (X-Men: Apocalypse), die wiederum selbst vor rund einem Jahr für Zoe Saldana (Guardians of the Galaxy Vol. 2) eingewechselt wurde.

Während Saldana aufgrund ihrer Verpflichtungen bei den kommenden Fortsetzungen zu Avatar – Aufbruch nach Pandora abspringen musste, sind die Details über Munns' Abgang derzeit noch nicht bekannt.

Den Regiestuhl teilen sich Marcus Kryler und Fredrik Åkerström, die damit ihr Filmdebüt geben. Das schwedische Duo zeigte sich zuletzt für die Zwischensequenzen des Ego-Shooters Battlefield 1 verantwortlich. Als Drehbuchautor fungiert hingegen Jovovichs' Ehemann Paul W. S. Anderson, die sich beide am Set von Resident Evil kennenlernten. Die Dreharbeiten sollen diesen Sommer beginnen.

Subscribe to RSS - Hummingbird