Just Cause

Square-Enix-Pressekonferenz auf der E3: Trailer zu Shadow of the Tomb Raider, Just Cause 4, Ankündigung von Babylon's Fall und The Quiet Man

Der japanische Publisher und Entwickler Square Enix ist in der Vergangenheit vor allem für seine Rollenspiele bekannt: Final Fantasy und Dragon Quest sind die bekanntesten Namen. Aber vor allem von Final Fantasy war auf der E3-Pressekonferenz von Sony nichts zu sehen. Viele Fans waren enttäuscht, hatten sie doch auf Neuigkeiten zum Remake von Final Fantasy VII gehofft, dass Square Enix bereits auf der gleichen Messe im Jahr 2015 angekündigt hatte. Doch Square Enix schwieg sich aus, stellte lediglich zwei neue Titel vor und zeigte sonst nur Trailer für Spiele, die bereits beispielsweise bei der Microsoft-Pressekonferenz liefen.

Zu den Neuankündigungen gehört Babylon's Fall, welches in Zusammenarbeit mit Platinum Games entwickelt wird. Da sich das Studio bereits mit Bayonetta und Nier: Automata als Action-Spezialist etabliert hat, wird auch dieser Titel wahrscheinlich in die Action-Sparte fallen. Das Spiel soll 2019 für die PS4 und den PC erscheinen.

The Quiet Man stellt laut Square Enix eine story-getriebene „Action-Erfahrung“ dar, in dem sich der taube Protagonist mit anderen Leuten prügelt. Bemerkenswert ist die Mischung zwischen Realfilm- und Spielgrafik-Sequenzen, die nahtlos ineinander übergehen sollen. Der Publisher verspricht eine filmreife Erfahrung. Mehr Informationen werden für August diesen Jahres versprochen.

Ansonsten zeigte Square Enix weitere Trailer für Shadow of the Tomb Raider und Just Cause 4 sowie eine Featurette zu The Awesome Adventures of Captain Spirit. Zudem folgten kleinere Trailer zum bereits am Montag angekündigten Kingdom Hearts III, einem Update für das MMO Final Fantasy XIV sowie Trailer zu Monster Hunter: World, Dragon Quest XI und dem Switch-exklusive Octopath Traveler.

BABYLON’S FALL – E3 2018 Announcement Trailer

THE QUIET MAN - OFFICIAL E3 TEASER

Shadow of the Tomb Raider: One with the Jungle Gameplay Reveal [ESRB]

Just Cause 4: Gameplay Showcase [ESRB]

Octopath Traveler Trailer E3 2018

Microsoft-Pressekonferenz auf der E3: Halo Infinite, Devil May Cry 5 & Gears of War 5 angekündigt

halo.jpg

Halo Infinite

Nachdem Electronic Arts am Samstag den Auftakt der E3-Pressekonferenzen bestritten hatte, folgte am Sonntag Microsoft mit seinem Xbox E3 2018 Briefing. Dabei präsentierte das Unternehmen nach eigenen Angaben so viele Trailer-Premieren und Spielvorstellungen wie noch nie.

Gleich zum Auftakt kündigte Microsoft mit einem Trailer einen neuen Teil der Halo-Reihe an. Viele Informationen gibt es zu Halo Infinite abgesehen von den Bildern aber noch nicht. Anhand des Videos kann man sich aber schon einmal einen kleinen Eindruck von der Grafik des Spiels verschaffen. Halo Infinite erscheint exklusiv für Xbox und PC.

Keine Ankündigung aber jede Menge neues Material gab es zu Metro Exodus zu sehen. Allerdings lässt die Fortsetzung zu Metro 2033 und Metro: Last Light noch etwas auf sich warten. Der angepeilte Release-Termin in diesem Jahr ist für die Entwickler nicht machbar. So wird Metro Exodus nun am 22. Februar für PC, Xbox und Playstation 4 erscheinen.

Eine weitere Premiere im Zuge der Pressekonferenz war die Fortsetzung zu The Division. Auf der Veranstaltung wurde erstmals Videomaterial gezeigt, das auch ein paar Informationen zur Handlung enthielt. Erscheinen wird The Division 2 am 15. März 2019.

Etwas eher kommt bereits Kingdom Hearts III in den Handel. Auf der Pressekonferenz wurde nicht nur bestätigt, dass der neueste Teil der Reihe erstmals für die Xbox erscheint, sondern auch ein Veröffentlichungstermin angegeben. Fans sollten sich den 29. Januar 2019 im Kalender anstreichen.

Noch ohne Termin, dafür aber mit viel Beifall willkommen geheißen wurde Devil May Cry 5. Das Spiel wurde von den Entwicklern als echte Fortsetzung von Devil May Cry beschrieben und soll der abgedrehteste Actiontitel der vergangenen Jahre werden. Eine Veröffentlichung peilt man für das Frühjahr 2019 an.

Für noch mehr Beifall sorgte zudem die Ankündigung von Gears of War 5. Auch hier waren die Entwickler vor Ort und präsentierten einen ersten Blick auf den neusten Ableger der Shooter-Reihe. Eine Veröffentlichung von Gears 5 ist für 2019 geplant. Genauere Angaben zum Termin gibt es aktuell nicht.

Neben den genannten Spielen wurden auf der Veranstaltung auch Videos und Trailer zu Ori and the Will of the Wisps, Sekiro: Shadows Die Twice, Fallout 76, The Awesome Adventures of Captain Spirit, Crackdown 3, Sea of Thieves, Forza Horizon 4, We Happy Few, Playerunknown's Battle Grounds, Shadow of the Tomb Raider, Session, Cuphead: The Delicious Last Course, Tunic, Jump Force, Battletoads, Just Cause 4 und Cyberpunk2077 gezeigt.

Halo Infinite - E3 2018 - Announcement Trailer

Metro Exodus - E3 2018 Gameplay Trailer [UK]

KINGDOM HEARTS III – E3 2018 Frozen Trailer

Tom Clancy's The Division 2: E3 2018 Washington D.C. Aftermath Trailer | Ubisoft [NA]

Tom Clancy's The Division 2: E3 2018 World Premiere Gameplay Walkthrough Trailer | Ubisoft [NA]

Shadow of the Tomb Raider - Louder than Words [EN] [ESRB]

Devil May Cry 5 - Announcement Trailer

Welcome to Just Cause 4 [PEGI]

Gears 5 - E3 2018 - Announce Trailer

Gears 5 - E3 2018 - Cinematic Announce Trailer

Cyberpunk 2077 – official E3 2018 trailer

Ori and the Will of the Wisps - E3 2018 - Gameplay Trailer

Sekiro™: Shadows Die Twice | Official Reveal Trailer

Captain Spirit Announce Trailer [E3 2018] [ESRB]

Crackdown 3 - E3 2018 - Gameplay Trailer

Sea of Thieves - E3 2018 - Cursed Sails and Forsaken Shores Announce

Forza Horizon 4 - E3 2018 - Announce Trailer

We Happy Few || E3 Story Trailer

PUBG - E3 2018 - Official Trailer

Session Announce Trailer

Cuphead DLC Announcement Trailer | Xbox One | Windows 10 | Steam | GOG

TUNIC

Jump Force Reveal Trailer - E3 2018

Battletoads - E3 2018 - Announce

Generation Zero: Das neue Spiel von den Machen von Just Cause

generation_zero_1.jpg

Generation Zero Teaser Logo

Avanlanche Studios haben ihre eigene Heimat als Schauplatz ausgewählt. Die Macher von Just Cause verabschieden sich damit vom Südseeflair ihrer bekannten Spielereihe und präsentieren bald die kühlen Wälder Schwedens als den Austragungsort des Kampfes von Menschen gegen Maschinen. Mit Generation Zero hat das Studio gestern einen neuen Titel angekündigt.

Anscheinend haben Roboter im Retro-Schweden das Zepter übernommen und schwingen es hart nieder auf die Menschen. Die Spieler übernehmen eine kleine Gruppe Widerständler, die sich ein einer offenen Welt in taktischen Schlachten gegen ihre mechanischen Gegner wehren. Dabei soll auch das Plündern von Ausrüstung und das Stellen von Fallen zur Mechanik gehören. Weiter werden Gegner, denen man im Kampf Verletzungen wie beschädigte Gliedmaßen zugefügt hat, diese Makel auch bei zukünftigen Begegnungen behalten. Außerdem werde das Spiel über einen (kooperativen) Mehrspielermodus verfügen, so die Macher. Der Trailer zeigt Spielszenen, auf der kommenden Messe E3 wird es wohl weiteres Material geben.

Das Spiel soll im Jahr 2019 für den PC und Konsolen erscheinen.

Generation Zero Announcement Trailer

Just Cause: Jason Momoa übernimmt Hauptrolle in der Videospielverfilmung

frontier_jason_momoa_netflix.jpg

Jason Momoa in der kanadischen Serie Frontier

Ein Kinofilm auf Basis des beliebten Videospiels Just Cause von Square Enix ist nicht nur in Planung, sondern wird mit der Bekanntgabe von Drehbuchschreiber, Regisseur und ersten Darsteller noch einmal deutlich greifbarer. Jason Momoa spielt den Hauptcharakter Rico Rodriguez, unter Regie von Brad Peyton (San Andreas) nach einem Drehbuch von John Collee (Master and Commander).

Die Just-Cause-Reihe begann im Jahr 2006 mit bislang zwei Folgetiteln. Bekannt sind die Spiele für ihre Open-World-Spielmechanik und äußerst zerstörbaren Umgebungen - woher auch die Doppeldeutigkeit des Titels rührt ("Just Cause"=gerechte Sache/ "just cause" = einfach weil).  Der Film soll vor allem die Geschichte vom dritten Teil (2015) als Vorlage haben, der auf der fiktiven Insel Medici spielt. Diese leidet unter der brutalen Herrschaft des Diktators General Di Ravello. Agent Rico Rodriguez eilt zur Hilfe, um den Diktator zu stürzen. Und dabei so einiges in die Luft gehen zu lassen. 

20th Century Fox hält die weltweiten Vermarktungsrechte inne - augenommen für China, wo die Rechte bei der mitfinanzierenden Medienfirma DNA liegen.

 

THIS IS JUST CAUSE 3 - [deutsch]

Subscribe to RSS - Just Cause