Knight Rider

Knight Rider: James Wan plant Neuauflage im Kino

Über 30 Jahre ist es mittlerweile her, dass die letzte Folge von Knight Rider in den USA ausgestrahlt wurde. Höchste Zeit also, den Serienklassiker in neuer Form wieder auferstehen zu lassen, zumindest wenn es nach Produzent und Regisseur James Wan geht.

Wie Deadline berichtet, haben sich Wan und die Spyglass Media Group zusammengeschlossen, um Knight Rider neu aufzulegen. Anstatt auf den TV-Bildschirmen sollen die neuen Abenteuer aber auf der großen Leinwand im Kino gezeigt werden.

Das Drehbuch zum Film übernimmt TJ Fixman. Der Autor stammt aus der Videospielbranche und schrieb für Spiele wie Ratchet & Clank oder Resistance: Fall of Man. Zuletzt war er allerdings primär als Filmautor aktiv und konnte eine Reihe von Drehbüchern an Studios verkaufen. Unter anderem schrieb er Men Who Kill to Fox, bei dem Michael B. Jordan die Hauptrolle übernehmen soll.

Knight Rider wurde von Glen A. Larson geschaffen und lief in den USA von 1982 bis 1986. Die Serie erzählt die Abenteuer von Michael Knight, der gemeinsam mit seinem sprechenden Auto KITT Verbrechen bekämpft. Die Serie war der Durchbruch für Darsteller David Hasselhoff und hat bis heute einen gewissen Kultstatus.

Knight Rider: Gerücht über Comedy-Reboot mit John Cena und Kevin Hart

Die Weinstein Company arbeitet wohl an einem Kinoreboot von Knight Rider. Einem Bericht von Screenrant zufolge, der sich auf eine anonyme Quelle beruft, könnte dieser in Form einer Komödie das Licht der Welt erblicken. Ähnlich wie bei 21 Jump Street, CHiPs oder Baywatch scheint man zu planen, das ursprüngliche Konzept zu nehmen und es als humorvollen Film umzusetzen.

Wie Screenrant berichtet, soll es zudem Überlegungen geben, WWE-Wrestler John Cena und Comedian Kevin Hart für die Hauptrollen zu verpflichten. Cena würde die Nachfolge von David Hasselhoff als Michael Knight antreten, während Hart wohl KITT sprechen soll. Die Grundidee ist, Cenas Image als Actionstar mit Harts Comedy zu verbinden. Aktuell handelt es sich dabei aber wohlgemerkt noch um Überlegungen. Konkrete Verhandlungen mit den beiden Darstellern hat es noch nicht gegeben.

Eine Neuauflage von Knight Rider war in den vergangenen Jahren immer wieder im Gespräch. Nach dem abgesetzten Serienreboot von 2008 sollte beispielsweise eine neue Webserie beim Entertainment-Netzwerk Machinima unter der Aufsicht von Regisseur Justin Lin entstehen. Zudem gab es Pläne für einen Kinofilm mit Chris Pratt und Danny McBride in den Hauptrollen. Beide Projekte wurden jedoch nicht realisiert.

Knight Rider lief von 1982-1986. David Hasselhoff spielte Michael Knight, der im Auftrag von Knight Industries mit seinem intelligenten Auto KITT (Knight Industries Two Thousand) Verbrechen bekämpfte.

Knight-Rider: Fans bauen erste Folge in GTA-5-Engine nach

Bei vielen Freunden von Serien-Klassikern lassen Michael Knight (David Hasselhoff) und seinem Auto K.I.T.T. einige schöne Erinnerungen hochkommen. Doch der Polizist und sein sprechender Sportwagen mit der künstlichen Intelligenz aus der 80-Jahre-Kultserie Knight Rider inspirieren auch heute noch ganz neue Gruppen von Menschen. In einem Fanprojekt haben die Betreiber des deutschen YouTube-Kanals Zocker TV 2013 die Pilotfolge der Serie in der GTA-5-Engine nachgebaut.

Bei ihrer Produktion haben die Macher besonders darauf geachtet, die Schauspieler, die Kostüme und die Kulissen der Originalvorlage so detailgetreu wie möglich nachzubilden. So entstand Szene für Szene eine 45 Minuten lange Folge. Wie viel Hingabe in dieser Arbeit steckt, wird deutlich, wenn man sich das kleine Versuchsvideo zur Schleudersitz-Aufnahme anschaut.

Das fertige Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen und kommt sogar mit den deutschen Originalstimmen daher. Denn die deutsche Tonspur der Serienfolge wurde 1:1 übernommen und unter die Neuproduktion gelegt. Darüber, dass die Synchronisation dabei nicht immer auf den Punkt genau ist, lässt sich einfach hinwegsehen, wenn man den Aufwand bedenkt, der für so ein Projekt notwendig ist und die zur Verfügung stehenden Mittel.

Nach 45 Minuten endet die Folge mit einem Cliffhanger. Es bleibt abzuwarten, ob sich das Produktionsteam von Zocker TV 2013 zu einer weiteren Folge hinreißen lässt.

 

KNIGHT RIDER Episode 1 - Michael Knight Teil 1 (PS4 GTA 5 Serie)

Knight Rider Dreharbeiten sind nicht immer leicht. XD

Knight Rider: Justin Lin produziert Neuauflage

Das Entertainment-Netzwerk Machinima produziert zusammen mit NBCUniversal und der Plattform YOMYOMF (You Offend Me You Offend My Family) einen Reboot der 80er-Jahre-Kultserie Knight Rider. Kreativ steht Justin Lin, Regisseur von Star Trek: Beyond und Gründer von YOMYOMF, an der Spitze des Projekts.

Der Online-Neustart in Form einer Realserie soll 2017 weltweit verfügbar sein, vermutlich mindestens auf dem YouTube-Kanal von Machinima.

Bei Machinima hat man über die Jahre viele Film- und Serienprodukte produziert, die insgesamt für über 300 Millionen Aufrufe sorgten. Dazu gehören u.a. Battlestar Galactica: Blood & Chrome, Mortal Kombat: Legacy (mit Jeri Ryan), Street Fighter: Assassin’s Fist, Street Fighter: Resurrection und Halo 4: Forward Unto Dawn.

Knight Rider lief von 1982-1986. David Hasselhoff war Michael Knight, der im Auftrag von Knight Industries mit seinem intelligenten Auto KITT (Knight Industries Two Thousand) Verbrechen bekämpft. 1991 gab es den Fernsehfilm Knight Rider 2000, wieder mit Hasselhoff in der Hauptrolle. Der Film Knight Rider 2010 aus dem Jahr 1994 hat bis auf den Namen nichts mit der Serie mehr gemeinsam. 

Einen kurzen Erfolg gab es für die Serie Team Knight Rider (1997-1998), die allerdings nach einer Staffel eingestellt wurde. Die letzte Folge endetet mit der Rückkehr von Michael Knight, auch wenn dieser nur von hinten zu sehen war. 

2008 versuchte NBC, Knight Rider als Serie neu zu starten. Sie spielt 25 Jahre nach dem Original. Mike Knight, Sohn von Michael Knight, wird der Fahrer des KITT der neuen Generation (Stimme: Val Kilmer). Nach nur 17 Episoden war jedoch Schluß. David Hasselhoff hatte einen Auftritt im Pilotfilm.

Das Rätsel um Knight Rider Heroes - Neuer Film mit Hasselhoff und K.I.T.T.?

Der YouTube-Kanal "Knight Industries Media Inc." hat vor einigen Tagen, am 09.12., ein Video hochgeladen, das seitdem für viel Gesprächsstoff sorgt. Zu sehen ist ein englischer Text, der die "Foundation for Law and Government" vorstellt: 1982 gegründet, wurde sie 1986 wieder aufgelöst, weil angeblich Kriminelle in der Regierung ihre Arbeit vereiteln wollten. Aber die Foundation würde danach weiter im Verborgenen arbeiten. Dann blendet die Kamera über auf die Hüfte eines Mannes, fährt an seinem Körper hoch und zeigt schließlich sein Gesicht: David Hasselhoff, in bekannter Kleidung des Michael Knight aus Knight Rider. Untermalt von dramatischer Musik nimmt Michael Knight/Hasselhoff seine Pilotenbrille ab und schaut in die Kamera. Das Bild schneidet auf eine weite Einstellung: Wüste, aus der rechten Bildhälfte kommt K.I.T.T. angerast. Dann fährt das sprechende Auto weiter, diesmal von links nach recht. Zurück zu Hasselhoff, der mit jemandem spricht. "Bist du dir sicher, dass du dazu bereit bist?" fragt der Sänger und Schauspieler sein gegenüber. "Mehr als je zuvor" sagt ein unbekanntes, junges Gesicht, das wahrscheinlich zu einem Mann namens Anthony Marcus gehört. Dann sieht man das Logo: Knight Rider Heroes, anschließend den Namen Hasselhoff und wieder das Logo, diesmal begleitet von einem Hashtag, #KnightRiderHeroes sowie der Webseite www.knightriderheroesmovie.com.

Nach dem Trailer ist man also in etwa genauso schlau wie vorher. Mit ein bisschen Recherche ergeben sich allerdings ein paar Puzzlestücke. So entstand der Trailer wahrscheinlich zu selben Zeit wie dieser Facebook-Post von David Hasselhoff sowie dieses Interview auf Youtube. Die Aufnahmen sind somit fast ein Jahr alt. Zudem hat Hasselhoff auf seiner Instagram-Seite bereits im November 2015 einen Teaser hochgeladen, der ähnliche Aufnahmen wie der Trailer enthält und derselben Machart entspricht.

Die Webseite hält sich mit Informationen zurück und verweist nur auf ein "Coming Soon". Ausserdem kann man sich auf einer Mailliste eintragen. Sichtbar ist zudem der Hinweis auf "Knight Industries Media Inc." allerdings ohne Copyright. Das hält laut Recherchen der Berliner Morgenpost die Weinstein Company, die zuletzt 2013 über einen Neustart der Serie sprach. Seitdem ist es aber still geworden. Da eine Nutzung des Knight-Rider-Logos ohne Zustimmung des Rechteinhabers einen Urheberrechtsverstoß darstellen würde, liegt es nahe, dass die Weinstein Company den Trailer zumindest billigt. Weitere Recherchen bei Facebook und auf David Hasselhoffs offizieller Webseite enthüllen wenig Neues. Auf der "offiziellen deutschen Internetpräsentation" des möglichen Films heißt es, dass im Januar weitere Informationen zur Story und Fotos geben werde. Allerdings teilt sich die Seite den Inhalt anscheinend mit dem "offiziellen" Knight Rider Fanclub Deutschland. Wenn das ganze wirklich offiziell ist, dann wirkt das allerdings recht amateurhaft, zumal beide Facebook-Profile nicht den im Trailer verwendeten Knight-Rider-Schriftzug tragen. Über die "Knight Industries Media Inc." ist zudem nichts im Netz zu finden. Klar ist jedoch, dass dies eine Anspielung auf Knight Industries ist, die in der Serie, welche zwischen 1982 und 1986 lief, das berühmte Auto K.I.T.T. gebaut hat.

Die Webseite www.knightriderheroes.com baut laut Quelltext auf einer WordPress-Datenbank auf, einem Tool, mit dem sich schnell und unkompliziert Webseiten erstellen lassen. Zusätzlich verlinkt die Seite im unteren rechten Abschnitt auf das zugrundeliegende Plugin namens "Coming Soon". Dieses Plugin wurde speziell für solche Webseiten im Aufbau programmiert. Ingesamt wirkt die Webseite weniger wie eine offizielle Filmseite, sonder eher wie ein Fanprojekt. Schließlich ist ein Film namens Knight Rider Heroes nicht in der IMDB-Datenbank aufzufinden und wird auch nicht auf David Hasselhoffs Profilseite dort aufgeführt.

Die Recherchen um den Trailer und dessen Inhalt sowie die spärlichen Informationen lassen daher Zweifel aufkommen, ob es wirklich um einen neuen Knight-Rider-Film geht. Vielleicht ist das ganze eher eine virale Werbekampagne für etwas anderes als einen Film. Das Wort "Heroes" erinnert beispielsweise an einen beliebten Titelbaustein bei Casual- bzw. Onlinespielen wie Farm Heroes, Heroes of the Storm oder Clicker Heroes. Es ist reine Spekulation, aber könnte der Trailer vielleicht ein Onlinespiel ankündigen? Zuletzt gab ja beispielsweise auch Arnold Schwarzenegger sein Konterfei für ein mobiles Onlinespiel namens Mobile Strike her. Bisher gibt es leider kaum handfeste Informationen über eine wie auch immer geartete Neuauflage der kultigen Actionserie aus den 1980er Jahren, vieles ist Spekulation. Mit Sicherheit wird das neue Jahr uns auch neue Informationen bringen.

KNIGHT RIDER HEROES - OFFICIAL TRAILER - DAVID HASSELHOFF

Serienschöpfer Glen A. Larson ist gestorben

Serienschöpfer, Drehbuchschreiber, Produzent, Sänger und Komponist Glen A. Larson starb am Freitag im Alter von 77 Jahren an Speiseröhrenkrebs in Santa Monica.

Ein Gesicht fällt vermutlich den wenigsten zum Namen ein, der in den Credits von so vielen populären Serien an prominenter Stelle zu lesen ist:
Kampfstern Galactica, Knight Rider, Quincy, Buck Rogers, Ein Colt für alle Fälle, Magnum sind nur einige von der langen Liste seiner Werke, für die er oftmals auch die Titelmusik mitkomponierte.

Auch wenn er vereinzelt dafür in der Kritik stand, lediglich Ideen von erfolgreichen Kinofilmen als Vorlage zu benutzen, prägte er maßgeblich insbesondere die Fernsehlandschaft der 70er und 80er Jahre mit seinen äußerst populären Serien.

Bis zuletzt war er an Produktionen beteiligt und schrieb auch am Drehbuch für ein mögliches Knight Rider-Kinoremake mit.

Ein sehr umfangreiches, interessantes Interview über sein Leben, seine Karriere und seine Werke findet man beim Archive of American Television (an die 4 1/2 Stunden - Teile/Themenübersicht unter dem Reiter "Interview" direkt ansteuerbar).

Battlestar Galactica Original Theme

KNIGHT RIDER: 1982 TV Show Opening Theme Music #1

Ein Colt für alle Fälle (1981)

Knight Rider: Wird Chris Pratt der neue Michael Knight?

Die Karriere von Chris Pratt scheint schwer in Fahrt zu kommen. Der Schauspieler, der dieses Jahr in Marvels Guardians of the Galaxy und 2015 in Jurassic World zu sehen sein wird, scheint sich als nächstes die ikonische Rolle von Michael Knight im geplanten Neustart des 80er-Jahre-Serienklassikers zu angeln. Danny McBride (This Is The End) ist für die Stimme von K.I.T.T. im Gespräch.

Der Kinofilm aus der Feder von Brad Copeland (Arrested Development) wird alle bisherigen Serien und Filme ignorieren und könnte einen eher komödiantischen Ton á la 21 Jump Street annehmen.

Die TV-Serie Knight Rider lief von 1982-1986. David Hasselhoff war Michael Knight, der im Auftrag von Knight Industries mit seinem intelligenten Auto KITT (Knight Industries Two Thousand) Verbrechen bekämpft hat. 1991 gab es den Fernsehfilm Knight Rider 2000, wieder mit David Hasselhoff in der Hauptrolle. Der Film Knight Rider 2010 aus dem Jahr 1994 hat bis auf den Namen nichts mit der Serie mehr gemeinsam. 

Einen kurzen Erfolg gab es für die Serie Team Knight Rider (1997-1998), die allerdings nach einer Staffel eingestellt wurde. Die letzte Folge endetet mit der Rückkehr von Michael Knight, auch wenn er nur von hinten zu sehen war. 

2008 hat man bei NBC versucht, Knight Rider als Serie neu zu starten. Sie spielt 25 Jahre nach dem Original. Mike Knight, Sohn von Michael Knight, wird der Fahrer des KITT der neuen Generation (Stimme: Val Kilmer). Nach nur 17 Episoden war Schluß. David Hasselhoff war im Pilotfilm zu sehen.

Knight Rider TV Show ~ Original Series ~ Introduction And Ending

Kinofilm zu Knight Rider ist in Arbeit

Vielleicht gibt es schon bald ein Wiedersehen mit Michael Knight und seinem schlauen Auto KITT. Das Produktionsstudio Weinstein Company hat Autor Brad Copeland angeheuert, um das Drehbuch für einen Kinofilm zu schreiben. Copelands Resümee umfasst Drehbücher u.a. für Yogi Bär (2010) oder die Komödie Wild Hogs mit Tim Allen (2007). Außerdem hat er sechs Episoden für Arrested Development geschrieben und wurde für die kommende Komödie Coffee Town als Regisseur tätig.

Die TV-Serie Knight Rider lief von 1982-1986. David Hasselhoff war Michael Knight, der im Auftrag von Knight Industries mit seinem intelligenten Auto KITT (Knight Industries Two Thousand) Verbrechen bekämpft hat.

1991 gab es den Fernsehfilm Knight Rider 2000, wieder mit David Hasselhoff in der Hauptrolle. Der Film Knight Rider 2010 aus dem Jahr 1994 hat bis auf den Namen nichts mit der Serie mehr gemeinsam.

Einen kurzen Erfolg gab es für die Serie Team Knight Rider (1997-1998), die allerdings nach einer Staffel eingestellt wurde. Die letzte Folge endetet mit der Rückkehr von Michael Knight, auch wenn er nur von hinten zu sehen war.

2008 hat man bei NBC versucht, Knight Rider als Serie neu zu starten. Sie spielt 25 Jahre nach dem Original. Mike Knight, Sohn von Michael Knight, wird der Fahrer des KITT der neuen Generation (Stimme: Val Kilmer). Nach nur 17 Episoden war Schluß. David Hasselhoff war im Pilotfilm zu sehen.

Knight Rider Team Intro

Subscribe to RSS - Knight Rider