X-Men: The New Mutants

The New Mutants: Erneute Startterminverschiebung der Comicverfilmung

The-New-Mutants-Movie-Logo.jpg

The New Mutants Logo

Der Kinostart zu The New Mutants ist erneut verschoben. In Deutschland hätte der Film eigentlich nach mehreren Verschiebungen am 27. August starten sollen, nun rückt der Termin jedoch in den September. Als neuer Kinostart ist heute der 10. September kommuniziert worden.

The New Mutants erzählt die Geschichte einer Gruppe junger Mutanten, die sich in einem abgelegenen Hospital wiederfinden. Hier wird ihnen erzählt, dass sie zu ihrer eigenen Sicherheit in dem Komplex untergebracht wurden und man ihnen helfen möchte. Schon bald stellt sich jedoch heraus, dass die Betreiber des Hospitals nur an den Kräften der jungen Mutanten interessiert ist. Daraufhin müssen sie zusammenarbeiten, um irgendwie einen Weg in die Freiheit zu finden.

Die Hauptrollen haben Anya Taylor-Joy (SplitThe Witch) als Illyana Rasputin / Magik, Maisie Williams (Game of Thrones) als Rahne Sinclair / Wolfsbane, Charlie Heaton (Stranger Things) als Sam Guthrie / Cannonball, Henry Zaga (XOXO) als Roberto da Costa / Sunspot und Blu Hunt (The Orignials) als Danielle Moonstar / Mirage übernommen. Josh Boone hat den Film nach seinem eigenen Drehbuch inszeniert.

The New Mutants: Eröffnungsszene der Comicverfilmung veröffentlicht

The-New-Mutants-Movie-Logo.jpg

The New Mutants Logo

Im Rahmen des gestrigen Panels für die Comic Con@Home hat 20th Century Fox die Eröffnungssequenz zu The New Mutants veröffentlicht.

The New Mutants erzählt die Geschichte einer Gruppe junger Mutanten, die sich in einem abgelegenen Hospital wiederfinden. Hier wird ihnen erzählt, dass sie zu ihrer eigenen Sicherheit in dem Komplex untergebracht wurden und man ihnen helfen möchte. Schon bald stellt sich jedoch heraus, dass die Betreiber des Hospitals nur an den Kräften der jungen Mutanten interessiert ist. Daraufhin müssen sie zusammenarbeiten, um irgendwie einen Weg in die Freiheit zu finden.

Die Hauptrollen haben Anya Taylor-Joy (Split, The Witch) als Illyana Rasputin / Magik, Maisie Williams (Game of Thrones) als Rahne Sinclair / Wolfsbane, Charlie Heaton (Stranger Things) als Sam Guthrie / Cannonball, Henry Zaga (XOXO) als Roberto da Costa / Sunspot und Blu Hunt (The Orignials) als Danielle Moonstar / Mirage übernommen. Josh Boone hat den Film nach seinem eigenen Drehbuch inszeniert.

Nach mehreren Startterminverschiebungen soll der Film nun am 27. August in die Kinos kommen. Aufgrund der weiterhin problematischen Corona-Infektionszahlen in den USA bleibt allerdings abzuwarten, ob es nicht doch noch einmal zu einer weltweiten Verschiebung kommt.

Comic Con@Home: Überblick über die wichtigsten Panels am Donnerstag

Die diesjährige San Diego Comic-Con musste in ihrer üblichen Form aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie abgesagt werden. Als Alternative findet die Convention nun in der virtuellen Ausgabe Comic Con@Home statt. Und wie gewohnt ist das Programm für die kommenden Tage umfangreich. Wir haben für euch die Programm-Highlights für Donnerstag zusammengestellt und euch die dazugehörigen YouTube-Links ergänzt. Die Videos werden zur entsprechenden Uhrzeit freigeschaltet.

10 Uhr (19 Uhr), Star Trek Universe Virtual Panel

Youtube: https://youtu.be/JDGNY8EosSI

Geplant ist ein virtueller Table Read von Star Trek: Discovery zum Finale von Staffel 2 "Such Sweet Sorrow, Part 2". Angekündigt hierfür sind Sonequa Martin-Green (Commander Michael Burnham), Michelle Yeoh (Philippa Georgiou), Doug Jones (Commander Saru), Anthony Rapp (Lt. Commander Paul Stamets), Mary Wiseman (Ensign Sylvia Tilly), Wilson Cruz (Dr. Hugh Culber), Mary Chieffo (L'Rell), Tig Notaro (Commander Jett Reno), Alan Van Sprang (Captain Leland), Jayne Brook (Admiral Katrina Cornwall), Emily Coutts (Lt. Detmer), Oyin Oladejo (Lt. J.G. Owosekun), Patrick Kwok-Choon (Lt. Rhys), Ronnie Rowe Jr. (Lt. J.G. Bryce), Sara Mitich (Lt. Nilsson) sowie Anson Mount (Captain Christopher Pike), Rebecca Romijn (Number One) und Ethan Peck (Spock). Nach dem Table Read ist ein Q&A geplant.

Weiterhin verspricht das Panel einen ersten Blick auf Star Trek: Lower Decks. Mike McMahan, Schöpfer und Showrunner, wird hierbei unterstützt von den Sprechern Tawny Newsome, Jack Quaid, Noël Wells, Eugene Cordero, Dawnn Lewis, Jerry O'Connell, Fred Tatasciore und Gillian Vigman.

Abschließend blicken Patrick Stewart (Jean-Luc Picard), Alison Pill (Dr. Agnes Jurati), Isa Briones (Dahj/Soji), Evan Evagora (Elnor), Michelle Hurd (Raffi Musiker), Santiago Cabrera (Cristobal Rios), Brent Spiner (Data/Dr. Soong), Jonathan Del Arco (Hugh), Jonathan Frakes (William Riker), Jeri Ryan (Seven of Nine) und Marina Sirtis (Deanna Troi) auf Staffel 1 von Star Trek: Picard zurück.

10 Uhr (19 Uhr) X-Men Surprise Party

YouTube: https://youtu.be/8_Rt8IY3iS0

Bekannte Podcaster und Cosplayer aus dem Fandom wie  Dylan Carter und Regina Givens (House of X), Khelan Bhatia (Homo Superior podcast), Amanda Lynne (Cosplayer), Jake Wallace (X-Club) und Chris Riley (X-Reads Podcast) sollen in einer virtuellen Pyjama-Party auf Darsteller aus dem X-Men-Universum treffen.

11 Uhr (20 Uhr), Batgirls

YouTube: https://youtu.be/YI5efMvwXBE

Angekündigt sind Cecil Castellucci (Batgirl -Barbara Gordon), Sarah Kuhn (Batgirl -Cassandra Cain), Bryan Q. Miller (Batgirl -Stephanie Brown), Nancy Kiu (Batwoman -Kate Kane), Marieke Nijkamp (Oracle -Barbara Gordon) und Dr. Andrea Letamendi (The Arkham Sessions).

12 Uhr (21 Uhr), Truth Seekers

YouTube: https://youtu.be/2GYiDEnX7gw

In dieser Woche wurden die ersten Bilder veröffentlicht, im Rahmen der Comic Con@Home gewähren Simon Pegg, Nick Frost, James Serafinowicz und Nat Saunders weitere Einblicke in die übernatürliche Horrorkomödie.

13 Uhr (22 Uhr), Utopia

YouTube: https://youtu.be/5v6D4TPfV9w

Das Panel verspricht ein Q&A mit Drehbuchautorin und Produzentin Gillian Flynn (Gone Girl) sowie den Darstellern John Cusack (High Fidelity), Rainn Wilson (The Office), Sasha Lane (American Honey), Ashleigh LaThrop (Fifty Shades Freed), Dan Byrd (Cougar Town), Desmin Borges (You're The Worst), Javon "Wanna" Walton (Euphoria) und Jessica Rothe (Happy Death Day).

13 Uhr (22 Uhr), His Dark Materials Virtual Panel und Q&A

Abrufbar über die Webseite der Comic Con: https://comiccon2020.sched.com/event/d21M/his-dark-materials-virtual-panel-and-qampa-session

Angekündigt sind Dafne Keen (Lyra), Ruth Wilson (Mrs. Coulter), Ariyon Bakare (Lord Boreal), Amir Wilson (Will Parry), Andrew Scott (John Parry) und Lin-Manuel Miranda (Lee Scoresby).

14 Uhr (23 Uhr), Upload

YouTube: https://youtu.be/aXtiv76Y1ZQ

Schöpfer und Regisseur Creator Greg Daniels (The Office, Parks and Recreation) sowie die Darsteller Robbie Amell (Code 8), Andy Allo (Pitch Perfect 3), Kevin Bigley (Undone), Allegra Edwards (New Girl) und Zainab Johnson (American Koko) geben einen Einblick in die Arbeiten zu Staffel 1 und verraten, was Fans der Serie von Staffel 2 erwarten können.

14 Uhr (23 Uhr), The New Mutants

YouTube: https://youtu.be/jGcU0JKAL5U

Neben Drehbuchautor und Regisseur Josh Boone sind Maisie Williams, Anya Taylor-Joy, Charlie Heaton, Alice Braga, Blu Hunt und Henry Zaga mit von der Partie.

15 Uhr (0 Uhr), The Boys Staffel 2

YouTube: https://youtu.be/xOIqjCj-ADs

Der ausführende Produzent Eric Kripke gibt gemeinsam mit den Darstellern Karl Urban, Jack Quaid, Antony Starr, Erin Moriarty, Jessie T. Usher, Laz Alonso, Chace Crawford, Tomer Capon, Karen Fukuhara und Aya Cash einen Ausblick auf die kommende Staffel der Serie.

X-Men: New Mutants - Neuer kurzer Trailer zur Comicverfilmung

The-New-Mutants-Movie-Logo.jpg

The New Mutants Logo

20th Century Studios hat noch einmal einen neuen kurzen Trailer zur Comicverfilmung X-Men: New Mutants veröffentlicht. Das Video erschien im Zuge der Bekanntgabe, dass Cast und Regisseur Josh Boone in der nächsten Woche mit einem eigenen Panel bei der ComicCon@Home vertreten sind. Das Panel soll am 23. Juli stattfinden.

X-Men: New Mutants erzählt die Geschichte einer Gruppe junger Mutanten, die sich in einem abgelegenen Hospital wiederfinden. Hier wird ihnen erzählt, dass sie zu ihrer eigenen Sicherheit in dem Komplex untergebracht wurden und dass man ihnen helfen möchte. Schon bald stellt sich jedoch heraus, dass die Betreiber des Hospitals nur an den Kräften der jungen Mutanten interessiert. Daraufhin müssen sie zusammenarbeiten, um irgendwie einen Weg in die Freiheit zu finden.

Die Hauptrollen spielen Anya Taylor-Joy (Split) als Magik, Maisie Williams (Game of Thrones) als Wolfsbane, Charlie Heaton (Stranger Things) als Cannonball, Blu Hunt (The Originals) als Danielle Moonstar, Henry Zaga als Sunspot und Alice Braga (Elysium) als Dr. Cecilia Reyes. Als Regisseur und Drehbuchautor war Josh Boone aktiv.

Nach aktuellem Stand soll X-Men: New Mutants am 27. August in die Kinos kommen. Aufgrund der weiterhin problematischen Corona-Infektionszahlen in den USA bleibt allerdings abzuwarten, ob es nicht doch noch einmal zu einer weltweiten Verschiebung kommt.

The New Mutants | Coming to Comic Con At Home July 23 at 2pm

X-Men: New Mutants: Regisseur Josh Boone hofft immer noch seine Trilogie machen zu können

The-New-Mutants-Movie-Logo.jpg

The New Mutants Logo

Nach langer Produktionszeit und mehreren Verschiebungen, inklusive einer aufgrund der Corona-Krise, soll X-Men: New Mutants noch in diesem Sommer in den Kinos anlaufen. Allgemein wird der Film als das letzte X-Men-Abenteuer in der Fox-Ära angesehen, schließlich befindet sich das Unternehmen mittlerweile im Besitz von Disney, was bedeutet, dass die X-Men über kurz oder lang in Marvels Cinematic Universe zu sehen sein werden.

New-Mutants-Regisseur Josh Boone hat allerdings die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass er zumindest seinen Film fortsetzen kann. So sprach er kürzlich mit dem SFX Magazine, wo Boone nicht nur erklärte, dass er stolz auf seinen Film ist, sondern auch seinen Wunsch zu Ausdruck brachte, zwei weitere New-Mutants-Filme drehen zu dürfen. So habe er eine ganze Trilogie geplant.

"Letztendlich war ich trotz all dieser Zeit in der Lage, meinen New-Mutants-Film zu machen und ich bin sehr stolz auf ihn. Nun hoffe ich, dass er erfolgreich genug ist, damit mir das Studio erlaubt, eine komplette Trilogie zu machen. Ich hab schon alles genau geplant."

Es bleibt abzuwarten, ob selbst ein großer Erfolg Disney und Marvel Studios dazu bringen dürften, New Mutants fortzusetzen. Dafür scheint der Fokus zu sehr auf dem MCU zu liegen. Zunächst einmal muss sich der Film aber ohnehin erst an den Kinokassen beweisen. In den USA wurde X-Men: New Mutants für den 28. August angekündigt. In Deutschland gibt es noch keinen aktualisierten Kinostarttermin.

X-Men: New Mutants - Neuer Kinostarttermin für die Comicverfilmung

The-New-Mutants-Movie-Logo.jpg

The New Mutants Logo

X-Men: New Mutants hat einen neuen Kinostarttermin. Nachdem der Kinostart des finalen X-Men-Films von 20th Century Fox aufgrund der Corona-Krise im Winter erneut verschoben werden musste, soll es nun im Sommer endlich klappen. So hat Disney, die Fox im vergangenen Jahr gekauft haben, den Kinostart für den 28. August angekündigt. Bisher handelt es sich dabei nur um den US-Termin. In Deutschland dürfte der Film aber wohl zu einem ähnlichen Zeitraum in die Kinos kommen.

X-Men: New Mutants erzählt die Geschichte einer Gruppe junger Mutanten, die sich in einem abgelegenen Hospital wiederfinden. Hier wird ihnen erzählt, dass sie zu ihrer eigenen Sicherheit in dem Komplex untergebracht wurden und dass man ihnen helfen möchte. Schon bald stellt sich jedoch heraus, dass die Betreiber des Hospitals nur an den Kräften der jungen Mutanten interessiert. Daraufhin müssen sie zusammenarbeiten, um irgendwie einen Weg in die Freiheit zu finden.

Die Hauptrollen spielen Anya Taylor-Joy (Split) als Magik, Maisie Williams (Game of Thrones) als Wolfsbane, Charlie Heaton (Stranger Things) als Cannonball, Blu Hunt (The Originals) als Danielle Moonstar, Henry Zaga als Sunspot und Alice Braga (Elysium) als Dr. Cecilia Reyes. Als Regisseur und Drehbuchautor war Josh Boone aktiv.

Disney verschiebt Mulan und X-Men: New Mutants

Mulan.jpg

Mulan

Es war zu erwarten gewesen und nun ist es offiziell: Auch Disney verschiebt die Kinostarts von zwei seiner Filme. Sowohl Mulan als auch X-Men: New Mutants werden aufgrund der Gefahr durch das Corona-Virus nicht wie geplant im März und April in die Kinos kommen.

Die Neuverfilmung von Mulan sollte in Deutschland am 26. März anlaufen, X-Men: New Mutants war für den 16. April geplant. Für New Mutants ist das Thema Verschiebung dabei nicht wirklich neu. Der Film hatte im Laufe seiner Produktionsphase gleich mehrere Starttermine, die immer wieder verschoben wurden. Ursprünglich sollte die Comicverfilmung schon im April 2018 anlaufen.

Wann die beiden Film nun in die Kinos kommen werden, ist aktuell unklar. Disney hat noch keine Ersatztermine bekannt gegeben. Diese sollen aber bald folgen. Abgesehen von Mulan und X-Men: New Mutants hat das Studio zudem auch den Horrorfilm Antlers aus dem Programm genommen. Dieser sollte in den USA am 17. April anlaufen. Hierzulande ist Antlers allerdings ohnehin erst für den 4. Juni geplant.

Offiziell noch nicht verschoben ist dagegen die Marvel-Produktion Black Widow. Deren Kinostart soll am 30. April erfolgen. Es dürfte wohl von der Entwicklung der Weltlage in Hinblick auf das Corona-Virus abhängen, ob es bei dem Termin bleibt.

X-Men: New Mutants - Neuer TV-Trailer zur Comicverfilmung

The-New-Mutants-Movie-Logo.jpg

The New Mutants Logo

20th Century Studios hat einen neuen TV-Trailer zu X-Men: New Mutants veröffentlicht. Die Vorschau bietet noch einmal einen Vorgeschmack auf den kommenden Film und zeigt ein paar neue Szenen.

New Mutants erzählt die Geschichte einer Gruppe junger Mutanten, die sich in einem abgelegenen Hospital wiederfinden. Hier wird ihnen erzählt, dass sie zu ihrer eigenen Sicherheit in dem Komplex untergebracht wurden und dass man ihnen helfen möchte. Schon bald stellt sich jedoch heraus, dass die Betreiber des Hospitals nur an den Kräften der jungen Mutanten interessiert. Daraufhin müssen sie zusammenarbeiten, um irgendwie einen Weg in die Freiheit zu finden.

Die Hauptrollen spielen Anya Taylor-Joy (Split) als Magik, Maisie Williams (Game of Thrones) als Wolfsbane, Charlie Heaton (Stranger Things) als Cannonball, Blu Hunt (The Originals) als Danielle Moonstar, Henry Zaga als Sunspot und Alice Braga (Elysium) als Dr. Cecilia Reyes. Als Regisseur und Drehbuchautor war Josh Boone aktiv.

X-Men: New Mutants hat eine längere Odyssee hinter sich und sollte eigentlich schon 2018 in den Kinos anlaufen. Nach mehreren Verschiebungen ist es nun am 16. April soweit.

The New Mutants | Escape TV Spot | 20th Century Studios

X-Men: New Mutants - Neuer Trailer zur Comicverfilmung

The-New-Mutants-Movie-Logo.jpg

The New Mutants Logo

Mehr als zwei Jahre nach dem ersten Trailer hat 20th Century Fox nun eine neue Vorschau zu X-Men: New Mutants veröffentlicht. Dieses soll nun auf die tatsächliche Veröffentlichung des Films einstimmen, die für den 2. April geplant ist. Der Trailer zeigt viele neue Szenen aus New Mutants und stellt zudem die verschiedenen Mutanten des Films vor.

Der Film stellt fünf junge Mutanten in den Mittelpunkt, die aufgrund ihrer Fähigkeiten in einer zwielichtigen Anstalt "behandelt" werden. Während sie versuchen, zu entkommen, müssen sie lernen, ihre Kräfte zu kontrollieren und sich mit ihrer eigenen Vergangenheit auseinandersetzen. Wie der Trailer noch einmal bestätigt, wählt New Mutants einen anderen Ansatz als die bisherigen X-Men-Filme und ist eher im Horrorbereich anzusiedeln.

Eigentlich sollte New Mutants bereits im April 2018 in die Kinos kommen. Aufgrund von Problemen bei der Produktion und des anstehenden Kaufs von 20th Century Fox durch Disney wurde der Start aber zunächst verschoben. Zudem gab es Meldungen, dass umfangreiche Nachdrehs erfolgen sollten. Regisseur Josh Boone betonte zuletzt allerdings, dass es sich bei der aktuellen Kinofassung um die Originalversion seines Films handelt.

Die Hauptrollen spielen Anya Taylor-Joy (Split) als Magik, Maisie Williams (Game of Thrones) als Wolfsbane, Charlie Heaton (Stranger Things) als Cannonball, Blu Hunt (The Originals) als Danielle Moonstar, Henry Zaga als Sunspot und Alice Braga (Elysium) als Dr. Cecilia Reyes.

The New Mutants | Official Trailer | 20th Century FOX

The New Mutants: X-Men-Spin-off wird in die Kinos kommen

The-New-Mutants-Movie-Logo.jpg

The New Mutants Logo

Ursprünglich als Teil der bekannten X-Men-Filmreihe konzipiert, wurde aus The New Mutants schließlich ein Spin-off, der neben der Einführung von neuen Charakteren auch erstmals im Horror-Genre beheimatet sein sollte. Doch obwohl erstes Material bereits vor rund zwei Jahren veröffentlicht wurde, ist der Film selbst noch nicht fertig, sodass so mancher Fan und Darsteller davon ausging, dass dieser nie in einem Kino zu sehen sein wird. Doch während der CinemaCon wurde nun bestätigt, dass The New Mutants einen Kinorelease bekommen wird.

Nachdem im Jahr 2017 auf der CinemaCon der erste Trailer des Films präsentiert wurde, schien es nur passend, dass man auf der diesjährigen Veranstaltung mit Neuigkeiten aufwartet. Cathleen Taff, President of Theatrical Distribution, Franchise Management, and Business & Audience Insights bei den Walt Disney Studios, sprach vor versammelten Publikum davon, dass der Film das gleiche Startdatum wie einige Disney-Filme hatte und man daher noch einige Anpassungen vornehmen muss.

Mit aller Wahrscheinlichkeit wird man den Start des Films einfach nach hinten verschieben, nachdem zuletzt der 22. August für die deutschsprachige Premiere genannt wurde. Unklar ist jedoch ob der neue Fox-Eigentümer Disney noch Geld in Nachdrehs investieren wird, welche ursprünglich bereits für vergangenem Herbst vorgesehen waren. Diese sollten die Horror-Elemente des Films noch mehr betonen.

Laut letzten Informationen soll alles in der Hand von Regisseur Josh Boone (Das Schicksal ist ein mieser Verräter) liegen, der zuletzt jedoch mit den Stephen-King-Adaptionen zu The Talisman und The Stand zwei neue Projekte auf seiner Agenda hat.

Auf jeden Fall plant Walt Disney einen Kinorelease von The New Mutants und nicht, wie zuletzt berichtet, eine Veröffentlichung auf einer seiner kommenden Streamingplattformen Disney+ beziehungsweise auf Hulu. 

Pages

Subscribe to RSS - X-Men: The New Mutants