Der Nussknacker und die vier Reiche

Der Nussknacker und die vier Reiche: Finaler Trailer zu Disneys Märchenfilm

Zum kommende Disney-Film Der Nussknacker und die vier Reiche ist ein weiterer Trailer erschienen. Es handelt sich um die finale Vorschau, bevor der Film in knapp zwei Monaten in die Kinos kommt. In Deutschland startet Der Nussknacker und die vier Reiche am 1. November.

Die Realfilm-Adaption basiert auf dem Werk Nussknacker und Mausekönig von E.T.A. Hoffmann, die bereits mehrfach umgesetzt wurde. Zu den bekanntesten Umsetzungen dürfte das Ballett Der Nussknacker von Pjotr Iljitsch Tschaikowski sein - dessen Werk basierte allerdings auf einer bearbeiteten Fassung von Alexandre Dumas.

Der Nussknacker und die vier Reiche erzählt die Geschichte von Clara, die den Tod ihrer Mutter zur Weihnachtszeit verarbeitet. Ihr Pate Drosselmeyer schenkt ihr einen geheimnisvollen Schlüssel, der das Mädchen schließlich in eine von ihrer Mutter erschaffenen Traum-Phantasiewelt führt. 

Die Hauptrollen übernehmen Mackenzie Foy (Twilight-Franchise, Conjuring - Die Heimsuchung) als Clara, Morgan Freeman (Sieben, Die Unfassbaren) als Drosselmeyer, Matthew Macfadyen (Die drei Musketiere) als Mr. Stahlbaum, Helen Mirren (Die Queen, Winchester: Das Haus der Verdammten) als Mutter Gigoen und Keira Knightley (Fluch der Karibik) als Zuckerfee.

Lasse Hallström (Gilbert Grape, Chocolat) inszenierte den Film nach einem Drehbuch von Ashleigh Powell, Simon Beaufoy und Tom McCarthy.

Disney's The Nutcracker and the Four Realms - Final Trailer

Der Nussknacker und die vier Reiche: Neuer Trailer & neues Poster zum Disney-Film

In der aktuellen hochsommerlichen Hitzewelle liegt der Gedanke an Heilig Abend eigentlich fern. Disney jedoch erinnert mit dem neuesten Trailer zu Der Nussknacker und die vier Reiche daran, dass Herbst und Winter fast vor der Tür stehen.

Die Realfilm-Adaption basiert auf dem Werk Nussknacker und Mausekönig von E.T.A. Hoffmann, die bereits mehrfach umgesetzt wurde. Zu den bekanntesten Umsetzungen dürfte das Ballett Der Nussknacker von Pjotr Iljitsch Tschaikowski sein - dessen Werk basierte allerdings auf einer bearbeiteten Fassung von Alexandre Dumas.

Der Nussknacker und die vier Reiche erzählt die Geschichte von Clara, die den Tod ihrer Mutter zur Weihnachtszeit verarbeitet. Ihr Pate Drosselmeyer schenkt ihr einen geheimnisvollen Schlüssel, der das Mädchen schließlich in eine von ihrer Mutter erschaffenen Traum-Phantasiewelt führt. 

Die Hauptrollen übernehmen Mackenzie Foy (Twilight-Franchise, Conjuring - Die Heimsuchung) als Clara, Morgan Freeman (Sieben, Die Unfassbaren) als Drosselmeyer, Matthew Macfadyen (Die drei Musketiere) als Mr. Stahlbaum, Helen Mirren (Die Queen, Winchester: Das Haus der Verdammten) als Mutter Gigoen und Keira Knightley (Fluch der Karibik) als Zuckerfee.

Lasse Hallström (Gilbert Grape, Chocolat) inszenierte den Film nach einem Drehbuch von Ashleigh Powell, Simon Beaufoy und Tom McCarthy.

Der deutsche Kinostart von Der Nussknacker und die vier Reiche ist für den 1. November geplant. 

The Nutcracker and The Four Realms - Official Trailer #2

Erster Blick auf neuen Disney-Film: Trailer zu Der Nussknacker und die vier Reiche

Disney lässt uns kurz vor Weihnachten erstmals Einblick in die märchenhafte Welt der Realverfilmung Der Nussknacker und die vier Reiche nehmen. Keira Knightley, Morgan Freeman, Helen Mirren und Mackenzie Foy spielen die Hauptrollen, Lasse Hallström führte Regie. 

Die Aussicht auf ein in einer verschlossenen Kiste verborgenes Geschenk führt die junge Clara an Weihnachten in eine geheimnisvolle Parallelwelt, wo der Schlüssel zu der Truhe versteckt sein soll. Dort streift sie durch das Land der Schneeflocken, das Land der Blumen und das Land der Süßigkeiten, wobei sie die exzentrischen aber freundlichen Bewohner der verschiedenen Reiche trifft, darunter den jungen Soldaten Phillip. Von diesem erfährt sie, dass es noch ein viertes Reich gibt, in dem die tyrannische Mutter Gigoen herrscht. Gemeinsam mit Philip bricht Clara dorthin auf, um die Despotin zu stürzen und in den vier Reichen wieder für Frieden zu sorgen.

Bereits im Jahr 1816 schrieb E. T. A. Hoffmann seine Erzählung "Nussknacker und Mäusekönig". Diese diente als Vorlage für diverse Verfilmungen. So gab es 1973 und 1999 russische Zeichentrickfilme, 1990 und 2004 diente sie als Vorlage für je einen US- und deutschen Zeichentrickfilm und 2001 brachte man die Geschichte erneut in 3D heraus - erzählt von Barbie! Außerdem erschien 2009 ein Hörspiel, 2010 eine Musical-Dystopie und 2015 eine Verfilmung im Rahmen der Märchenreihe "Sechs auf einen Streich". Beliebt und bekannt ist aber selbstverständlich auch noch das Ballett "Der Nussknacker" von Pjotr Iljitsch Tschaikowski nach einer Bearbeitung von Alexandre Dumas dem Älteren.

Der Nussknacker und die vier Reiche soll am 22. November 2018 in die Kinos kommen.

Disney's The Nutcracker and the Four Realms - Teaser Trailer

Der Nussknacker und die vier Reiche Trailer German Deutsch (2018)

Der Nussknacker: Disney arbeitet an Realfilm-Adaption

Regisseur Lasse Hallstrom (Hachiko) wurde von Disney verpflichtet, um eine Realfilm-Adaption von Nussknacker und Mausekönig mit dem Titel The Nutcracker and the Four Realms zu inszenieren. Die Geschichte stammt von E.T.A. Hoffmann und wurde schon mehrfach adaptiert. Die bekannteste Version dürfte sicherlich das Ballett Der Nussknacker von Pjotr Iljitsch Tschaikowski sein, welches allerdings auf einer bearbeiteten Fassung von Alexandre Dumas basiert.

Die klassische Geschichte dreht sich um das junge Mädchen Marie (im Ballett Clara), die eines Tages von ihrem Paten einen Nussknacker geschenkt bekommt. In der Nacht wird sie dann plötzlich in eine Traum-Fantasywelt gezogen, in der sich ein Heer von Mäusen und eine Armee Spielzeugsoldaten gegenüberstehen. Das Mädchen stellt sich auf die Seite der Soldaten, die von dem Nussknacker angeführt werden, und hilft ihnen im Kampf gegen das Mäuseheer.

An einer Live-Adaption von Nussknacker und Mausekönig versuchen sich verschiedene Studios schon seit einigen Jahren. Unter anderem waren Projekte bei Universal und New Line in Entwicklung, um die es aber schon länger still geworden ist. The Nutcracker and the Four Realms basiert auf einem Drehbuch von Ashleigh Powell, die knapp zwei Jahre an dem Skript gearbeitet hat. Disney konnte sich die letztendlich die Rechte an dem Drehbuch sichern, wobei man sich gegen eine Reihe von interessierten Studios durchsetzte.

Subscribe to RSS - Der Nussknacker und die vier Reiche