Supergirl

CBS besetzt Supergirl

Melisssa Benoist aus der Musicalserie Glee wird in Supergirl die Hauptrolle spielen, das hat Sender CBS offiziell bekannt gegeben. Gemma Atkinson und Claire Holt waren ebenfalls im Gespräch, aber Produzent Greg Berlanti hat sich für die 26-jährige Benoist, die zuletzt in dem Oscar-Kandidaten Whiplash zu sehen war, entschieden.

Die Serie handelt von Kara Zor-El, die seit der Zerstörung ihres Heimatplaneten Krypton unerkannt unter Menschen lebt. Doch eines Tages beschließt sie, von ihren Kräften Gebrauch zu machen, und für das Gute zu kämpfen.

Die Dreharbeiten zum Pilotfilm werden in Kürze beginnen.

Taucht Superman in Supergirl auf?

Die Vorbereitungen für die kommende Supergirl-TV-Serie für den amerikanischen Network CBS laufen auf Hochtouren. Derzeit sucht man nicht nur nach einer geeigneten Hauptdarstellerin, die Clark Kents Cousine Kara Danvers darstellen soll, sondern auch für Charaktere wie Karas Schwester Alex Danvers oder Jimmy Olsen.

Ein Bericht bei Spoiler TV deutet an, dass auch Superman einen Platz in der Serie haben wird. Der Bericht basiert auf Dialogen aus dem Drehbuch, die bei den Castings zum Einsatz kommen sollen.

So scheint Jimmy Olsen eine besondere Beziehung zu Superman zu haben, vor allem, weil er ständig Fotos von ihm schießt. In einer Szene enthüllt ihm Kara, dass Superman sich "wie ein Teil ihrer Familie" anfühlt.

Olsen spricht darüber, wie er Superman einmal dabei beobachtete, wie er Kinder aus einem brennenden Gebäude rettete.

In einem weiteren Dialog ist Alex sauer darüber, dass Kara ihre Kräfte in der Öffentlichkeit eingesetzt und damit einen Zug vom Überqueren einer Brücke abgehalten hat.

Supergirl: Vermutlich kein Crossover mit Arrow & The Flash

Die Chancen auf ein Supergirl-Arrow-Flash-Crossover scheinen nur noch sehr gering zu sein. Als bekannt geworden war, dass Arrow- & Flash-Produzent Greg Berlanti an einer Serie zu Supergirl arbeiten würde, hatten zunächst viele Fans darauf gehofft, dass sie im gleichen Universum wie die beiden CW-Serien spielen würde. Einen ersten Dämpfer erhielten diese Wünsche, als sich CW-Konkurrent CBS Supergirl sicherte. Ganz vom Tisch schien die Sache zunächst jedoch nicht und vor allem Produzent Berlanti machte den Fans Hoffnungen, dass es vielleicht doch noch mit dem gemeinsamen Serien-Universum klappen könnte. Dies scheint sich nun jedoch erledigt zu haben, wenn man die Aussagen der Chefin CBS hört.

So war Nina Tassler auf der TCA-Presstour unterwegs und gab auf die Frage nach Crossovern zwischen Arrow/Flash und Supergirl zur Antwort, dass The Flash und Arrow auf einem anderen Sender laufen würden und man plane, Supergirl erst einmal für sich zu behalten. Damit würde die neue DC-Serie ein weiteres eigenes Universum bilden und im Herbst nach Arrow/Flash, Gotham und (keine Absetzung vorausgesetzt) Constantine, bereits die vierte separate DC-Welt im TV sein. Eine Serie über die Teen Titans könnte darüber hinaus auch noch hinzukommen und noch einmal separat auf dem Sender TNT laufen.

Erste Kandidatin für Supergirl

Eine erste mögliche Kandidatin für die neue Supergirl-Serie auf dem Sender CBS wurde enthüllt. Die Darstellerin Claire Holt soll sich im Rennen, um die Hauptrolle befinden und bereit schon an Testaufnahmen teilgenommen haben. Holt ist vor allem für ihre Rolle der Rebekah den Serien The Vampire Diaries und The Originals bekannt.

Die Serienadaption von Supergirl stammt von Greg Berlanti (Arrow, The Flash) und Ali Adler (Chuck). Inhaltlich dreht sich die Serie um Supermans Cousine Kara und wie diese beginnt, ihre Fähigkeiten zu nutzen und für den Kampf gegen das Verbrechem einzusetzen. Der Sender CBS hat der Serie bereits im September grünes Licht gegeben und plant eine Ausstrahlung im nächsten Herbst.

Supergirl im gleichen Serien-Universum wie Arrow & The Flash?

Die neue CBS-Serie Supergirl könnte sich trotz unterschiedlicher Sender ein gemeinsames Universum mit Arrow und Flash teilen. Produzent Greg Berlanti lies sich in einem Interview entlocken, dass es durchaus möglich ist, dass Supergirl in der gleichen Welt angesiedelt ist wie die beiden Helden des Senders CW. Dies hatten viele für nicht möglich gehalten, nachdem bekannt wurde, dass Arrow- & Flash-Produzent Berlanti eine Supergirl-Serie für den Konkurrenz-Sender CBS entwickeln würde. Die zuletzt getätigten Aussagen lassen nun jedoch auf das Gegenteil hoffen.

Aktuell ist DC-Comics mit vier Serien auf drei verschiedenen Sendern im amerikanischen TV vertreten. Während die Serien Arrow und Flash sich dabei ein gemeinsames Universum teilen, spielen Gotham und Constantine in jeweils eigenen Welten. Mit einer eigenen Welt für Supergirl würde man praktisch noch eine weitere DC-Welt eröffnen und damit auf das mittlerweile so beliebte Konzept eines einheitlichen Universums verzichten. Für ein gemeinsames Universum spricht dabei, dass der Sender CBS ein Miteigentümer von The CW ist. Damit dürfte es eigentlich nicht so schwer sein, wenn man sich die Charaktere für gegenseitige Crossover leiht. Eine tatsächliche Entscheidung zu dem Thema ist allerdings noch nicht getroffen. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Sache entwickelt.

Supergirl: Erste Details zur neuen CBS-Serie

Supermans Cousine Kara aka Supergirl hat ihre neue Heimat beim Sender CBS gefunden. Aktuell befindet sich das Projekt in der Castingphase. Dabei wurden nun einige Charakterbeschreibungen veröffentlicht, die ein paar Rückschlüsse auf die Handlung und die Figuren zulassen.

In der Serie wird Kara 24 Jahre alt sein. Bereits im Alter von 12 kam sie auf die Erde, wo sie von der Familie Danver adoptiert wurde. Nachdem Kara ihre Kräfte über 10 Jahre lang geheim halten musste, wird sie jedoch aufgrund einer Katastrophe dazu gezwungen, diese in der Öffentlichkeit zu nutzen.

Neben Kara läuft auch schon die Suche nach einigen weiteren Darstellern. Der bekannteste Charakter dürfte dabei sicherlich Jimmy Olsen sein. In Supergirl arbeitet der Fotograf jedoch nicht für den Daily Planet, sondern für das Unternehmen CatCo. Der Medienkonzern wurde von Cat Grant gegründet und zu einem erfolgreichen Unternehmen geformt. Kara arbeitet ebenfalls bei CatCo, wo sie als persönliche Assistentin für Cat Grant angestellt ist.

Familiäre Unterstützung erhält Kara von ihre Stiefschwester Alex. Diese ist hochintelligent und arbeitet für die geheime Regierungsorganisation DEO (Department of Extra-Normal Operations). Bereits in ihrer Kindheit war sie von Kara und deren Fähigkeiten fasziniert und lies keine Gelegenheit aus, um alles über außerirdische Wesen, ihre Kultur und ihre Fähigkeiten zu lernen. Bei der gleichen Organisation wie Alex arbeitet auch Hank Henshaw. Der ehemalige CIA-Agent befindet sich zum Start der Serie in seinen 40ern und ist sehr beunruhigt über Supergirls Fähigkeiten. Er sieht ihn ihr vor allem eine Bedrohung für die Sicherheit der Erde.

Supergirl kommt angeflogen: CBS gibt Serie in Auftrag

Das ging jetzt aber schnell. Nur eine Woche nach dem der Arrow und Flash-Produzent Greg Berlanti verraten hat, dass er an einer Serienfassung für Supergirl herumdoktert, hat sich der US-Network CBS nicht lange bitten lassen und die Comicverfilmung in Auftrag gegeben.

Die Serie dreht sich um Supermans Cousine Kara Zor-El, die sich als 24jährige dazu entschließt, sich ihren Kräften zu öffnen und nicht länger geheimzuhalten.

Überkreuzungen zu Berlantis Serien Arrow und The Flash erscheinen aufgrund des anderen TV-Senders unwahrscheinlich.

Supergirl wurde zuletzt in Smallville von Laura Vandervoort dargestellt. In den 80ern war Helen Slater im gleichnamigen Kinofilm in der Rolle zu sehen.

Supergirl-Serie in Arbeit

Nachdem zuletzt immer wieder Gerüchte aufkamen, dass sich eine Serienadaption von Supergirl in Arbeit befindet, gibt es nun die offizielle Bestätigung. Produzent Greg Berlanti erklärte in einem Interview mit Comic Book Ressources, dass er gemeinsam mit Ali Adler (Chuck) aktuell an eine Serie über die Cousine von Superman arbeitet. Allerdings befinden sich die Planungen zurzeit noch in einer sehr frühen Phase, sodass noch keine genaueren Details bekannt gegeben werden können. Auch spricht man im Moment mit verschiedenen Sendern, die möglicherweise Interesse an Supergirl haben könnten.

Interessanterweise ist Greg Berlanti bereits bei 2 Superhelden-Serien als Produzent aktiv. So arbeitet er sowohl an Arrow als auch dessen Spin-off The Flash. Würde sich CW dazu entscheiden, auch Supergirl in das Programm zu nehmen, liegt die Vermutung nahe, dass auch diese Serie im gleichen Universum spielen könnte.

Pages

Subscribe to RSS - Supergirl