Tank Girl

Tank Girl: Miles Joris-Peyrafitte als Regisseur verpflichtet

Tank_Girl_Movie_Logo_1.jpg

Tank Girl Movie Logo Trailer Still

Einen Tag nach bekanntwerden, dass sich Schauspielerin Margot Robbie (Once Upon a Time... in Hollywood) mit ihrer Produktionsfirma LuckyChap Entertainment die Rechte an Tank Girl sicherte, gibt es die nächsten Neuigkeiten rund um die kommende Comic-Verfilmung: Miles Joris-Peyrafitte (As You Are) übernimmt die Regie.

Diese Entscheidung dürfte wohl auf die gemeinsame Zeit des Filmemachers mit Robbie zurückzuführen sein, deren gemeinsames Projekt Dreamland dieses Jahr auf dem Tribeca Filmfestival seine Premiere hatte. Mit seinem Debütwerk As You Are wurde Joris-Peyrafitte beim renommierten Sundance Film Festival mit Special-Jury-Award in der Kategorie U.S. Dramatic ausgezeichnet, während er zuvor mit seiner schauspielerischen Leistung im Horrorfilm Valley of the Sasquatch auffiel. 

Die kommende Neuverfilmung des Tank-Girl-Comics befindet sich aktuell noch in einer frühen Phase, sodass es derzeit noch kein Drehbuch, geschweige einen passenden Autor gibt. Dieses wird auch der ausschlaggebende Faktor sein, ob Margot Robbie selbst in die titelgebende Rolle des Punk-Girls mit teilrasiertem Schädel schlüpfen wird.

Angesiedelt in einem post-apokalyptischen Australien folgt die Geschichte dem titelgebenden Tank Girl, das sich auf eine Odyssee durch den zerstörten Kontinent begibt. Begleitet wird sie von ihrem Freund, dem Kängurumenschen Booga - und einem Kampfpanzer, mit dem sie für Frieden aber nie für Ordnung sorgen. Dank des frechen Tons von Autor Alan Martin und des eigenwilligen Zeichenstils von Jamie Heweltt (Mitbegründer der fiktiven Band Gorillaz) erfreut sich das Tank Girl bis heute noch große Beliebtheit bei den Comic-Fans.

Margot Robbie sichert sich Filmrechte an Tank Girl

Tank_Girl_Movie_Logo_1.jpg

Tank Girl Movie Logo Trailer Still

Per Twitter gab Alan Martin, einer der Mit-Erschaffer der Comic-Reihe Tank Girl, gestern bekannt, dass die Schauspielerin Margot Robbie sich die Rechte auf eine Verfilmung seiner Comic-Kreation gesichert habe. Zudem befinde sich der Film seit mehreren Monaten in Entwicklung. Allerdings sei er noch nicht von den Beteiligten kontaktiert wurden, um an einer Umsetzung mitzuarbeiten, so Martin weiter.

Unklar ist auch, ob Robbie selbst eine Rolle in dem möglichen Film spielen wird. Federführend bei der Produktion ist Robbie eigene Firma LuckyChap Entertainment, mit der die Schauspielerin bereits die Filme I, Tonya und Dreamland begleitet hat. Das nächste Projekt für Robbie ist der DC-Film Birds of Prey, für den Robbie erneut in die Rolle von Harley Quinn schlüpfen wird.

Für die 1988 von Alan Martin und Jamie Hewlett geschaffene Figur Tank Girl wäre dies nicht der erste Ausflug auf die Leinwand: Bereits 1995 wurde der Stoff verfilmt, mit Lori Petty als Tank Girl, Malcolm McDowell als ihrem Gegenspieler und Rapper Ice-T als mutiertem Känguru. Der Film war zunächst ein Flop, hat aber mit der Zeit eine eigene Fangemeinde um sich gescharrt.

Bei Tank Girl geht es um die gleichnamige junge Frau, die in einem sehr anarchischen und post-apokalyptischen Australien mit ihrem Panzer mal für Frieden, aber nie für Ordnung sorgt. Der freche und rotzige Ton sowie der eigenwillige Stil von Zeichner Jamie Hewlett tragen zur bis heute anhaltenden Beliebtheit der Comics bei. Margot Robbie und Tank Girl haben übrigens eine Gemeinsamkeit: Beide kommen aus Australien.

TANK GIRL Official Trailer

Subscribe to RSS - Tank Girl