The Boys

The Boys: Amazon gibt Startdatum für die 3. Staffel bekannt

The Boys.jpg

The Boys

Amazon hat offiziell ein Startdatum für die 3. Staffel von The Boys angekündigt. Passend zur Ankündigung gab es auch einen kurzen Ausschnitt aus den neuen Folgen zu sehen. Allerdings müssen sich die Fans der Superheldenserie noch bis zum Sommer gedulden. Los geht es mit den neuen Folgen am 3. Juni. Wie bei Staffel 2 veröffentlicht Amazon zunächst drei Folgen zum Auftakt, bevor man in einen wöchentlichen Rhythmus wechselt. Das Staffelfinale erscheint am 8. Juli.

Die Dreharbeiten zur 3. Staffel von The Boys begannen im Winter des vergangenen Jahres. Die Auftaktfolge zur neuen Staffel wird den Namen "Payback" tragen, wobei Showrunner Eric Kripke auch schon bekannt gab, was hinter dem Namen steckt. Dieser steht im Zusammenhang mit Neuzugang Jesen Ackles (Supernatural) und seiner Figur Soldier Boy. Laut Kripke war Soldier Boy der Anführer eines Superhelden-Teams mit dem Namen Payback. Die Gruppe war praktisch der Vorgänger von The Seven.

Duch den Auftritt von Soldier Boy und seine Historie mit Payback wollen die Autoren und Produzenten in der 3. Staffel von The Boys die Geschichte der Sups in den USA stärker beleuchten. So wird es unter anderem darum gehen, wie sich die Superhelden in dem Land entwickelt haben, bis der aktuelle Status Quo entstand.

The Boys - Season 3 First Look | Prime Video

The Boys: Amazon kündigt animiertes Spin-off Diabolical an

The Boys.jpg

The Boys

Amazon Prime Video baut die Welt seiner Erfolgsserie The Boys weiter aus. Wie der Streaming-Dienst bekannt gab, hat man die animierte Anthologieserie Diabolical bestellt. Diese soll zunächst einmal acht Episoden umfassen und dabei in jeder Folge eine in sich abgeschlossene Handlung aus der Welt von The Boys erzählen.

Als Autoren für die einzelnen Episoden haben die Produzenten eine illustre Runde versammelt. So stammen die verschiedenen Geschichten von Awkwafina, Comicschöpfer Garth Ennis, Eliot und Ilana Glazer, Simon Racioppa, Justin Roiland und Ben Bayouth sowie Andy Samberg und Aisha Tyler. Auch Seth Rogen und Evan Goldberg, Produzenten der Mutterserie fungieren als Autoren. Das Duo äußerte sich im Zuge der Ankündigung auch zum Projekt und erklärte:

"Seit wir den Animationsfilm The Animatrix gesehen haben, eine Reihe von kurzen Animationsfilmen, die im Universum von The Matrix spielen, wollten wir ihn kopieren. Heute ist dieser Traum wahr geworden."

Die Produktion von Diabolical soll bereits weit fortgeschritten sein, sodass eine Premiere im nächsten Jahr zu erwarten ist. Gleiches gilt auch für die 3. Staffel von The Boys. Konkrete Termine gibt es bisher aber nicht.

The Boys Presents: Diabolical - Title Reveal | Prime Video

The Boys: Weitere Darsteller für Staffel 3 bestätigt

The Boys.jpg

The Boys

Auch wenn die Dreharbeiten zur 3. Staffel von The Boys mittlerweile abgeschlossen sind, gibt es immer noch neue Castzugänge zu vermelden. Wie Deadline berichtet, übernehmen Frances Turner, Kristin Booth und Jack Doolan wiederkehrende Rollen in den neuen Folgen. Dem Bericht zufolge wird Turner in die Rolle von Monique, der Frau von Mother's Milk schlüpfen. Booth und Doolan spielen die Geschwister Tess und Tomma (aka TNT Twins).

Neben den drei Darstellern waren für die 3. Staffel bereits Jensen Ackles als Soldier Boy, Katia Winter als Little Nina, Miles Gaston Villaneuva als Supersonic, Sean Patrick Flanery als Gunpowder, Nick Wechsler als Blue Hawk und Laurie Holden als Crimson Countess als Neuzugänge bestätigt.

The Boys unterwandert typische Tropen des Superheldengenres. Die Serie zeigt eine Gegenwart, in der diese furchteinflößenden Rächer vorgeben, für Wahrheit und Gerechtigkeit zu kämpfen, während sie in Wirklichkeit von der skrupellosen Vought Corporation kontrolliert werden und heimlich abscheuliche Taten begehen. In der 3. Staffel von The Boys wollen die Produzenten die Geschichte der Sups in den USA stärker beleuchten. So wird es unter anderem darum gehen, wie sich die Superhelden in dem Land entwickelt haben, bis der aktuelle Status Quo entstand.

Einen Starttermin hat Amazon für die neuen Folgen noch nicht angekündigt. Vor 2022 dürfte Staffel 3 nicht erscheinen.

The Boys: Amazon gibt dem namenlosen Spin-Off grünes Licht

The-Boys.jpg

The Boys

Wie Amazon Studios vor kurzem bekannt gab, erhält der noch namenlose Ableger zur Superhelden-Serie The Boys offiziell grünes Licht für die Produktion. Gleichzeitig übernimmt das Duo bestehend aus Michele Fazekas und Tara Butters (Reaper, Kevin (Probably) Saves the World) den Showrunnerposten von Craig Rosenberg (The Boys), der aufgrund der berühmten "kreativen Differenzen" das Projekt verlassen hat.

Zur Bestellung der Serie äußerte sich auch Eric Kripke, Showrunner und ausführender Produzent von The Boys:

"Ähnlich wie Mork vom Ork aus Happy Days hervorging - was eine verrückte und wahre Tatsache ist - wird unser Spin-Off im Vought Cinematic Universe existieren, aber einen ganz eigenen Ton und Stil haben. Es ist unsere Interpretation einer College-Show mit einem Ensemble faszinierender, komplizierter und manchmal tödlicher junger Superhelden"

Im Mittelpunkt steht Amerikas einziges und von Vought International betriebenen College für junge Superhelden. Respektlos und nicht jugendfrei erforscht die Serie das Leben von Hormon-gesteuerten und weiteifernden Superhelden, die ihre körperlichen, sexuellen und moralischen Grenzen auf die Probe stellen, während sie um die besten Verträge in den besten Städten konkurrieren. Eine Mischung aus College-Show und Hunger Games - mit dem ganzen Herz, der Satire und der gewohnten Prise Wahnsinn von The Boys.

Die jungen Superhelden werden dabei von Jaz Sinclair (Chilling Adventures of Sabrina), Lizze Broadway (The Rookie), Shane Paul McGhie (Deputy – Einsatz Los Angeles), Aimee Carrero (Blindspot), Reina Hardesty (The Flash) und Maddie Phillips (Supernatural) dargestellt. Weitere Darsteller werden in den kommenden Wochen noch bekanntgegeben.

Während es für die namenlose Serie noch kein Startdatum gibt, wurden die Dreharbeiten zur 3. Staffel von The Boys vor kurzem beendet, deren Premiere höchstwahrscheinlich noch in diesem Jahr auf Amazon Prime Video sein wird.

The Boys: Dreharbeiten zu Staffel 3 offiziell abgeschlossen

The Boys.jpg

The Boys

Ende Februar fiel die erste Klappe für Staffel 3 von The Boys, nun sind die Dreharbeiten offiziell beendet. So teilte beispielsweise Jack Quaid, der die Rolle des Hugh „Hughie“ Campbell Jr. spielt, ein Foto von sich im Flugzeug via Twitter. Er kommentierte dazu:

"Das war die letzte Klappe für Staffel 3! Dank an alle, die an dieser Staffel gearbeitet haben. Dieser Daumen ist für euch. Ich liebe diesen Cast und diese Crew so sehr. Ich kann es kaum erwarten, wie ihr sehen könnt, wie abgefucked diese Staffel sein wird. Ihr seid nicht bereit."

Auch Cast-Neuzugang Jensen Ackles ließ es sich nicht nehmen, via Instagram auf das Ende der Dreharbeiten hinzuweisen. Er postete ein Video von sich:

"Ok, Gang - Funfact für euch: Vor einem Jahr, am 10. September 2020, war der letzte Tag am Set von Supernatural. Heute, am 10. September 2021, ist der letzte Tag am Set von The Boys. Zufall ...?"

Ackles ist in der kommenden Staffel als Soldier Boy zu sehen. Duch den Auftritt von Soldier Boy und seine Historie mit Payback wollen die Autoren und Produzenten in der 3. Staffel von The Boys die Geschichte der Sups in den USA stärker beleuchten. So wird es unter anderem darum gehen, wie sich die Superhelden in dem Land entwickelt haben, bis der aktuelle Status Quo entstand.

Wann die neuen Folgen dann starten, ist aktuell noch unbekannt. Eine Premiere im Laufe des kommenden Jahres dürfte aber nun nach Abschluss der Dreharbeiten in diesem Jahr realistisch sein.

The Boys: Drei neue Darsteller für Staffel 3 hinzugefügt

The-Boys.jpg

The Boys

Die Amazon-Prime-Erfolgsserie The Boys hat für die 3. Staffel drei neue Schauspieler zur Besetzung hinzugefügt. Der Darsteller Sean Patrick Flanery (Der blutige Pfad GottesDie Abenteuer des jungen Indiana Jones) verkörpert einen Superhelden namens Gunpowder. Miles Gaston Villanue (Nancy DrewAtlanta Medical) spielt Supersonic. Nick Wechsler (Roswell) schlüpft in die Rolle des Blue Hawk. Die neue Staffel der Serie wird derzeit in Toronto produziert. 

The Boys unterwandert typische Tropen des Superheldengenres. Die Serie zeigt eine Gegenwart, in der diese furchteinflößenden Rächer vorgeben, für Wahrheit und Gerechtigkeit zu kämpfen, während sie in Wirklichkeit von der skrupellosen Vought Corporation kontrolliert werden und heimlich abscheuliche Taten begehen. 

In der 2. Staffel befanden sich Hughie (Jack Quaid), Mother’s Milk (Laz Alonso), Frenchie (Tomer Capon), Kimiko (Karen Fukuhara) und The Butcher (Karl Urban) auf der Flucht vor dem Gesetz und vor den sogenannten Supes. Sie versuchten verzweifelt, sich neu zu formieren und gegen Letztere zurückzuschlagen. Erin Moriarty als Starlight, Antony Starr als Homelander und Aya Cash als Stormfront waren in dieser Staffel ebenfalls mit von der Partie.

The Boys basiert auf dem gleichnamigen New-York-Times-Bestseller-Comic von Garth Ennis und Darick Robertson und wurde von Eric Kripke adaptiert.    

The Boys: Erster Blick auf Jensen Ackles als Soldier Boy

The Boys.jpg

The Boys

Vor einem knappen Monat gab es bereits einen kleinen Vorgeschmack auf das Aussehen von Jensen Ackles in Staffel 3 für The Boys. Der namhafte Cast-Zuwachs posierte vor seinem Trailer und ließ schon einmal erahnen: Soldier Boy wird einen Bart tragen. 

Nun gibt es die ersten Bilder von Ackles im Kostüm für seine Rolle, die über die offiziellen Social-Media-Kanäle veröffentlicht wurden. Das Team zur Serie versah den Post mit der Unterschrift "Er ist jetzt der verdammte Captain, America", während Ackles selbst via Instagram meinte: "Meine Idee einer Tarn-Bananen-Hängematte wurde überstimmt. Und ich bin froh, dass es so ist. Ich liebe diesen Anzug."

Die Dreharbeiten zur 3. Staffel von The Boys laufen seit Ende Februar. Die Auftaktfolge zur neuen Staffel wird den Namen "Payback" tragen, wobei Showrunner Eric Kripke auch schon bekannt gab, was hinter dem Namen steckt. Dieser steht im Zusammenhang mit Jesen Ackles und seiner Figur Soldier Boy. Laut Kripke war Soldier Boy der Anführer eines Superhelden-Teams mit dem Namen Payback. Die Gruppe war praktisch der Vorgänger von The Seven.

Duch den Auftritt von Soldier Boy und seine Historie mit Payback wollen die Autoren und Produzenten in der 3. Staffel von The Boys die Geschichte der Sups in den USA stärker beleuchten. So wird es unter anderem darum gehen, wie sich die Superhelden in dem Land entwickelt haben, bis der aktuelle Status Quo entstand.

The Boys: Setfoto zeigt Jensen Ackles mit neuer Optik

The Boys.jpg

The Boys

Jensen Ackles ist einer der namhaften Neuzugänge der 3. Staffel von The Boys. Nun hat Showrunner Erik Kripke ein erstes Bild vom Set veröffentlicht, das schon einmal einen Eindruck von der Figur des Darstellers vermittelt. So unterscheidet sich Soldier Boy deutlich von Ackles' letzter Rolle Dean Winchester in Supernatural. Der Darsteller trägt nicht nur eine neue Frisur, sondern auch einen ziemlichen Bart. Nicht zu sehen ist dagegen das Kostüm der Figur. Für dieses müssen sich die Fans wohl noch ein Weilchen gedulden.

Die Dreharbeiten zur 3. Staffel von The Boys laufen seit Ende Februar. Die Auftaktfolge zur neuen Staffel wird den Namen "Payback" tragen, wobei Showrunner Eric Kripke auch schon bekannt gab, was hinter dem Namen steckt. Dieser steht im Zusammenhang mit Jesen Ackles und seiner Figur Soldier Boy. Laut Kripke war Soldier Boy der Anführer eines Superhelden-Teams mit dem Namen Payback. Die Gruppe war praktisch der Vorgänger von The Seven.

Duch den Auftritt von Soldier Boy und seine Historie mit Payback wollen die Autoren und Produzenten in der 3. Staffel von The Boys die Geschichte der Sups in den USA stärker beleuchten. So wird es unter anderem darum gehen, wie sich die Superhelden in dem Land entwickelt haben, bis der aktuelle Status Quo entstand.

The Boys: Katia Winter spielt Little Nina in Staffel 3

The Boys.jpg

The Boys

In der 3. Staffel von The Boys bekommen es Billy Butcher und sein Team mit einer weiteren berüchtigten Figur aus den Comics zu tun. Wie Deadline berichtet, stößt Darstellerin Katia Winter zum Cast der Serie und wird die Rolle der Little Nina spielen. Winter ist unter anderem durch die Serie Sleepy Hollow sowie Gastauftritte in Serien wie Legends of Tomorrow bekannt.

Little Nina tauchte in den Comics schon sehr früh auf. Bei der Figur handelt es sich um eine russische Gangsterin, die eine Vorliebe für Dildos und anderes Sexspielzeug hat. In der Vorlage arbeitete sie mit dem Konzern Vought zusammen, mit dem Ziel, die Macht in den USA zu übernehmen. Ihr Tod gehört zu den erinnerungswürdigeren in der Reihe, was bei The Boys schon etwas heißen will.

Die Dreharbeiten zur 3. Staffel von The Boys laufen seit Ende Februar. Die Auftaktfolge zur neuen Staffel wird den Namen "Payback" tragen, wobei Showrunner Eric Kripke auch schon bekannt gab, was hinter dem Namen steckt. So stößt in der 3. Staffel Darsteller Jensen Ackles (Supernatural) zum Cast, der einen Superhelden namens Soldier Boy spielen wird. Laut Kripke war Soldier Boy der Anführer eines Superhelden-Teams mit dem Namen Payback. Die Gruppe war praktisch der Vorgänger von The Seven.

Duch den Auftritt von Soldier Boy und seine Historie mit Payback wollen die Autoren und Produzenten in der 3. Staffel von The Boys die Geschichte der Sups in den USA stärker beleuchten. So wird es unter anderem darum gehen, wie sich die Superhelden in dem Land entwickelt haben, bis der aktuelle Status Quo entstand.

The Boys: Erste Darstellerinnen für das geplant Spin-off

The-Boys.jpg

The Boys

Das Spin-off zu The Boys soll kurz vor einer offiziellen Serienbestellung stehen. Passend dazu kommt auch die Meldung von Variety, dass die Verantwortlichen zwei erste Darstellerinnen für die Serie verpflichtet haben. Dem Bericht zufolge haben Lizze Broadway und Jaz Sinclair für den Ableger unterschrieben.

Lizze Broadway ist unter anderem durch Auftritte in Serien wie The Rookie, Bones oder Southland bekannt. In dem Spin-off zu The Boys wird sie eine junge Superheldin mit dem Namen Emma spielen. Jaz Sinclair war zuletzt in Chilling Adventures of Sabrina zu sehen. Auch sie spielt eine junge Superheldin, die den Namen Marie trägt. Weitere Details zu den Figuren sind nicht bekannt.

Der Ableger soll Amerikas einziges College für junge Superhelden in den Mittelpunkt stellen. Die Hauptfiguren der Serie sind entsprechend aufstrebende Helden, die miteinander um die lukrativsten Verträge kämpfen, während sie gleichzeitig ihr Fähigkeiten lernen und ihre moralischen, sexuellen und physischen Grenzen austesten.

Beschrieben wird das Spin-off als Mix aus College-Serie und Die Tribute von Panem. Ähnlich wie die Mutterserie bleibt der Ton dabei aber wieder sehr erwachsen mit der gewohnten Prise Wahnsinn und Satire.

Geschrieben wird das noch namenlose Spin-off von Craig Rosenberg, der auch schon bei The Boys als Autor und Produzent aktiv ist. Rosenberg soll dabei auch den Posten des Showrunners übernehmen. Zudem ist auch Eric Kripke, Autor und Showrunner der Mutterserie, als Produzent an Bord.

Pages

Subscribe to RSS - The Boys