The Flash

The Flash endet mit Staffel 9

Das Arrowverse scheint zu seinem Ende zu kommen. Wie der amerikanische TV-Sender The CW ankündigte, wird die kommende 9. Staffel von The Flash auch gleichzeitig die letzte der Serie sein. Die Staffel soll im kommenden Jahr ihre Premiere feiern und fällt zudem auch etwas kürzer aus. Mit nur 13 Folgen ist Staffel 9 die kürzeste in der Seriengeschichte von The Flash.

Das Ende der Abenteuer von Barry Allen dürfte auch das Ende des Arrowverse an sich bedeuten. Das DC-Serienuniversum, das zwischenzeitlich bis zu sechs gleichzeitig laufende Serien bei The CW umfasste, ist in den vergangenen Jahren ziemlich zusammengeschrumpft. Nach dem Ende von Supergirl im vergangenen Jahr setzte The CW in diesem Jahr sowohl Batwoman als auch Legends of Tomorrow ab. Zudem wurde bekannt, dass Superman & Lois nicht tatsächlich im Arrowverse spielt. Damit ist The Flash nun die letzte verbleibenden Serie des Serienuniversums.

In der finalen Staffel können sich die Fans sowohl auf eine Rückkehr von Grant Gustin als Barry Allen als auch von Both Candice Patton als Iris West-Allen und Danielle Panabaker als Caitlin Snow freuen. Zudem wird Jesse L. Martin als Joe West in mindestens fünf Episoden zu sehen sein. Der Darsteller gehört in Staffel 9 erstmals nicht zur Hauptdarstellerriege, da er sich dem Cast der Serie The Irrational angeschlossen hat. Sollte diese allerdings keine Bestellung erhalten, könnte er auch in mehr Episoden von The Flash mitwirken.

The Flash: Jesse L. Martin kein Hauptdarsteller mehr in Staffel 9

the_flash.jpg

The Flash Barry Allen

Die DC-Serie The Flash verliert einen ihrer Hauptdarsteller. Wie Deadline berichtet, wird Jesse L. Martin nach der 8. Staffel nicht mehr als Hauptdarsteller fungieren. Martin ist seit der 1. Staffel von The Flash in der Rolle des Joe West zu sehen. Gänzlich verabschieden, wird sich der Darsteller allerdings wohl nicht. Auch wenn West nicht mehr in jeder Episode als Hauptdarsteller mit von der Partie ist, soll er doch im Laufe der kommenden 9. Staffel mehrere Gastauftritte absolvieren.

Hintergrund für die Entscheidung von Martin ist sein neues Serienprojekt The Irrational. Bei der Serie des Senders NBC wird er die Rolle eines Professors für Verhaltensphsychologie spielen, der mit verschiedenen Behörden in den USA zusammenarbeitet. Sein neues Engagement soll ihm Zeit für bis zu fünf Gastauftritte in der kommenden Staffel von The Flash lassen.

Die dienstälteste Superheldenserie des Senders The CW wird in jedem Falle im kommenden Herbst auf die TV-Bildschirme zurückkehren. Neben Grant Gustin, der bereits einen Vertrag für die neue Staffel unterschrieben hat, wird auch die Rückkehr von Candice Patton und Danielle Panabaker erwartet, die sich aber aktuell noch in Vertragsverhandlungen befinden. Patton und Panabaker sind wie Gustin Castmitglieder der ersten Stunde.

The CW bestellt neue Staffeln von The Flash, Superman & Lois, Walker, Kung Fu und Riverdale

the-cw-logo.jpg

The CW

Der amerikanische TV-Sender The CW hat sieben seiner aktuell laufenden 19 Serien vorzeitig verlängert. So können sich Fans von All American, The Flash, Kung Fu, Nancy Drew, Riverdale, Superman & Lois und Walker auf neue Episoden im kommenden Herbst freuen.

Im Falle von The Flash ist die Verlängerung für die mittlerweile 9. Staffel keine große Überraschung. Nachdem Hauptdarsteller Grant Gustin im Vorfeld seinen Vertrag für eine weitere Staffel verlängerte, galt eine Fortsetzung als sehr sicher. Damit bleibt The Flash die dienstälteste DC-Serie im Programm von The CW. Viel spricht allerdings auch dafür, dass die Abenteuer von Barry Allen mit der 9. Staffel zu einem Ende kommen könnten. Offiziell bestätigt ist dies bisher aber nicht.

Im Falle von Superman & Lois, Kung Fu und Walker bedeutet die Verlängerung, dass die Serien im Herbst in ihr jeweils drittes Jahr gehen werden. Zudem arbeitet man bei Walker aktuell auch an einem Prequel, das im 19. Jahrhundert spielen wird. Für Nancy Drew geht es in der nächste TV-Season mit Staffel 4 weiter, für Riverdale ist es die mittlerweile 7. Staffel.

Nicht nicht offiziell verlängert wurden dagegen All American: Homecoming, Batwoman, Charmed, Dynasty, In the Dark, Legacies, Legends of Tomorrow, Naomi, Roswell, Stargirl, The 4400 und Tom Swift. Bei Letzterem steht allerdings ohnehin noch die offizielle Premiere aus.

The Flash: Erster Trailer zum Armageddon-Event in Staffel 8

Der amerikanische Sender The CW hat einen ersten Trailer zum Auftakt der 8. Staffel von The Flash veröffentlicht. In diesem Jahr startet die neue Staffel mit einem fünfteiligem Event, das den Titel "Armageddon" trägt. Das Event stellt Barry und seine Verbündeten nicht nur vor eine große Herausforderung, es bringt auch jede Menge Gaststars nach Central City.

So können sich die Fans auf Auftritte von Javicia Leslies Batwoman, Brandon Rouths The Atom, Cress Williams' Black Lightning, Chyler Leighs Sentinel, Kat McNamaras Mia Queen and Osric Chaus Ryan Choi freuen. Darüber hinaus gibt es auch ein Wiedersehen mit Tom Cavanagh und Neal McDonough, die ihre Rollen als Eobard Thawne/Reverse Flash und Damien Darhk wieder aufnehmen.

In "Armageddon" bekommen es die Helden mit Desparo zu tun. Die Rolle übernimmt Tony Curran, der beispielsweise durch die Serien Defiance oder Sons of Anarchy bekannt ist. Desparo bedroht nicht nur The Flash, sondern will die ganze Erde zerstören. Barry und seinen Verbündeten bleiben nur sieben Tage, um ihn zu stoppen.

In den USA startet die 8. Staffel von The Flash und damit auch "Armageddon" am 16. November.

The Flash | Season 8 Trailer | The CW

The Flash: Staffel 8 startet mit großem fünfteiligem Event und vielen Gaststars

Die 8. Staffel von The Flash startet direkt mit einem großen Event. Wie der Sender The CW bekannt gab, gibt es zum Auftakt einen Fünfteiler mit dem Namen "Armageddon", bei dem auch eine ganze Reihe von vertrauten Gesichtern vorbei schauen. Im Gegensatz zu früheren Arrowverse-Events findet das Zusammentreffen aber nur innerhalb von The Flash statt und wird sich nicht auf andere Serien erstrecken.

Der Ankündigung zufolge können sich die Zuschauer auf Javicia Leslies Batwoman, Brandon Rouths The Atom, Cress Williams' Black Lightning, Chyler Leighs Sentinel, Kat McNamaras Mia Queen and Osric Chaus Ryan Choi freuen. Darüber hinaus gibt es auch ein Wiedersehen mit Tom Cavanagh und Neal McDonough, die ihre Rollen als Eobard Thawne/Reverse Flash und Damien Darhk wieder aufnehmen.

Die offizielle Inhaltsbeschreibung zu "Armageddon" lautet wie folgt:

Eine mächtige außerirdische Bedrohung taucht unter mysteriösen Umständen auf der Erde auf, und Barry (Grant Gustin), Iris (Candice Patton) und der Rest von Team Flash werden in einem verzweifelten Kampf zur Rettung der Welt an ihre Grenzen gebracht. Doch da die Zeit drängt und das Schicksal der Menschheit auf dem Spiel steht, müssen Flash und seine Gefährten auch die Hilfe einiger alter Freunde in Anspruch nehmen.

In den USA startet die 8. Staffel von The Flash und damit auch "Armageddon" am 16. November.

The Flash: Jesse L. Martin, Candice Patton und Danielle Panabaker unterschreiben Verträge für Staffel 8

the_flash.jpg

The Flash Barry Allen

Drei Darsteller der ersten Stunden von The Flash haben neue Verträge für die kommende 8. Staffel der Superheldenserie unterschrieben. Konkret handelt es sich dabei um Jesse L. Martin, Candice Patton und Danielle Panabaker. Damit wären also Joe West, seine Tochter Iris Allen-West und Caitlin Snow auch in den neuen Folgen mit von der Partie. Die Rückkehr von Flash-Darsteller Grant Gustin war bereits zuvor gesichert, da sein Vertrag noch ein weiteres Jahr läuft.

Nicht mehr mit dabei sind dagegen Tom Cavanagh and Carlos Valdes. Beide Darsteller gehörten ebenfalls seit Staffel 1 zum Cast der DC-Serie. Im Laufe der 7. Staffel verabschiedeten sich Cavanagh und Valdes allerdings und sind somit in den neuen Folgen nicht mehr mit von der Partie. Der Ausstieg soll allerdings nicht automatisch einen Abschied für immer sein. Den Produzenten zufolge ist die Tür für Gastauftritte offen.

Mit der 8. Staffel erreicht die dienstälteste Arrowverse-Serie im Herbst die gleiche Anzahl Staffeln wie Arrow, die im vergangenen Jahr beendet wurde. Ob es anschließend mit The Flash weiter geht, ist bisher nicht bekannt. Die Premiere der neuen Folgen hat der Sender The CW für den 16. November angekündigt. Aktuell stehen zudem noch die finalen Episoden der 7. Staffel an. Diese laufen am 6., 13. und 20. Juli im amerikanischen Fernsehen.

The Flash: Erstes Bild des neuen Helden Impulse veröffentlicht

the_flash.jpg

The Flash Barry Allen

In der 150. Episode von The Flash feiert mit Bart Allen aka Impulse ein weiteres Mitglied der Allen-West-Familie sein Debüt in der CW-Serie. Als Vorgeschmack auf den ersten Auftritt hat der amerikanische Sender nun ein erstes Bild des Helden veröffentlicht. Dieser wird in der Serie von Jordan Fisher gespielt.

Im Gegensatz zu den Comics, wo Bart Allen eigentlich der Enkel von Barry und Iris ist, wird er in der Serie ihr aus der Zukunft in die Gegenwart gereister Sohn sein. Auch hat Bart seine Schwester Nora mit im Gepäck, die in der Serie bereits in Staffel 5 für ein längeres Gastspiel mit von der Partie war. Nora Allen aka XS wird erneut von Jessica Parker Kennedy gespielt.

Wie sein Vater besitzt auch Bart Allen Geschwindigkeitsfähigkeiten und wird als schnellster Teenager der Welt beschrieben. Da er seine Impulse allerdings nicht immer unter Kontrolle hat, haben Barry und Iris alle Hände voll zu tun. Das Paar muss die neue Familiendynamik schnellst möglich zum Funktionieren bringen, wartet auf sie doch die bisher größte Herausforderung der Serie.

Die 150. Folge trägt den Namen "Heart of the Matter, Part 1". Die Veröffentlichung wird allerdings noch ein paar Wochen auf sich warten lassen. So handelt es sich bei dem Jubiläum um die 17 Episode der Staffel. Aktuell steht am kommenden Dienstag aber erst einmal die 12. Folge an. Dabei handelt es sich um die Fortsetzung des Zweiteilers "Family Matters".

Die Zukunft von The Flash ist zudem auch nach der 7. Staffel gesichert. So hat der amerikanische Sender The CW bereits eine 8. Staffel bestellt. In dieser werden allerdings zwei prominente Castmitglieder der Serie nicht zurückkehren. So haben Carlos Valdes und Tom Cavanagh ihren Abschied von The Flash verkündet. Beide werden keine Hauptrollen in der nächsten Staffel übernehmen, die Tür für Gastauftritte soll aber offen sein.

The Flash: Carlos Valdes und Tom Cavanagh verlassen die DC-Serie

Mit der 7. Staffel von The Flash müssen sich die Fans von gleich zwei etablierten Darstellern der ersten Stunde der Serie verabschieden. Wie Deadline berichtet, werden Carlos Valdes und Tom Cavanagh die DC-Serie verlassen.

Valdes spielt seit dem Beginn der Serie die Rolle des Cisco Ramon, während Cavanagh sowohl in der Rolle des Eobard Thawne aka Reverse-Flash als auch verschiedenen Inkarnationen von Harrison Wells zu sehen war. Trotz des Ausstiegs bedeutet dies jedoch nicht, dass man die beiden Darsteller nie wieder in der Serie zu sehen bekommen dürfte. Showrunner Eric Wallace zufolge ist die Tür für Gastauftritte immer offen. Wie genau Valdes und Cavanagh aus der Serie geschrieben werden, ist nicht bekannt.

Neben dem Ausstieg zweier Darsteller gibt es zudem auch eine Rückkehr in der 7. Staffel von The Flash. Einem Bericht von TVLine zufolge kehrt Jessica Parker Kennedy in der 150. Folge der Serie zurück. Die Darstellerin spielt erneut die Rolle von Nora West-Allen, der erwachsenen Tochter von Barry Allen und Iris West. Dem Bericht zufolge wird Jessica Parker Kennedy in mehreren Episoden mit von der Partie sein. Darüber hinaus feiert in der 150. Folge ein weiteres Mitglied der Allen-West-Familie sein Debüt in der Serie. In der Jubiläumsfolge soll es auch zum ersten Auftritt von Bart Allen kommen, der von Jordan Fisher gespielt wird.

The Flash, Legends, Batwoman, Walker & mehr: The CW verlänger 12 Serien

Der amerikanische Sender The CW macht fast schon traditionell früh Nägel mit Köpfen und verlängert häufig frühzeitig viele seiner Serien. Auch in diesem Jahr bleiben die Verantwortlichen ihrem Weg treu und gaben kürzlich gleich mehrere Verlängerungen bekannt.

An erster Stelle steht dabei Walker, Texas Ranger. Die Serie feierte kürzlich den erfolgreichsten Serienstart bei The CW in den vergangenen fünf Jahren. Entsprechend verlängert der Sender den Serienneustart nun nicht nur um eine zweite Staffel, sondern bestellte auch gleich noch fünf weitere Folgen für Staffel 1. Somit kommt die 1. Staffel von Walker, Texas Ranger nun insgesamt auf 18 Episoden.

Auch die Verantwortlichen von Superman & Lois können sich über mehr Episoden in der 1. Staffel freuen. Hier erweiterte The CW seine Bestellung um zwei Folgen, sodass nun insgesamt 15 Episoden produziert werden sollen. Eine zweite Staffel hat Superman & Lois dagegen noch nicht erhalten, dafür wurden aber drei andere Arrowverse-Serie verlängert. So werden in der kommenden TV-Saison The Flash (8. Staffel), Batwoman (3. Staffel) und Legends of Tomorrow (7. Staffel) mit neuen Folgen zurückkehren.

Darüber hinaus können sich auch die Fans von Charmed (4. Staffel), Dynasty (5. Staffel), Legacies (4. Staffel), Nancy Drew (3. Staffel), Riverdale (6. Staffel), In the Dark (4. Staffel) und Roswell, New Mexico (4. Staffel) über neue Staffeln freuen.

The Flash: Neuer Trailer zur 7. Staffel

Der amerikanische Sender The CW hat einen neuen Trailer zur kommenden 7. Staffel von The Flash veröffentlicht. Die Serie ist nach dem Ende von Arrow im vergangenen Jahr nun das dienstälteste Arrowverse-Format und wird am 2. März mit neuen Folgen auf die amerikanische Leinwand zurückkehren.

Die 7. Staffel wird zunächst einmal noch offene Handlungsstränge aus Staffel 6 auflösen. So mussten die Arbeiten im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Krise vorzeitig beendet werden, sodass nicht alle geplanten Episoden gedreht werden konnten. Entsprechend dreht sich die Handlung zunächst einmal weiter um den Kampf gegen Mirror Master und die Tatsache, dass Barrys Kräfte zu schwinden scheinen.

Im Laufe der 7. Staffel wird es Team Flash dann aber auch mit einem neuen Gegenspieler zu tun bekommen. Dabei handelt es sich um die Comicfigur Godspeed, die nun auch erstmals in der Serie ihr Debüt feiern wird. Auch bringen die ersten Episoden den Abschied Ralph Dibney, der aus der Serie geschrieben wird. Hintergrund für diese Entwicklung ist die Entlassung von Darsteller Hartley Sawyer aufgrund von sexistischen und rassitischen Tweets. Für den letzten Auftritt Dibneys haben die Produzenten die Figur wohl mit einem neuen Darsteller besetzt, wobei nicht bekannt ist, um wen es sich dabei handelt.

Pages

Subscribe to RSS - The Flash