The Flash

The Flash, Legends, Batwoman, Walker & mehr: The CW verlänger 12 Serien

Der amerikanische Sender The CW macht fast schon traditionell früh Nägel mit Köpfen und verlängert häufig frühzeitig viele seiner Serien. Auch in diesem Jahr bleiben die Verantwortlichen ihrem Weg treu und gaben kürzlich gleich mehrere Verlängerungen bekannt.

An erster Stelle steht dabei Walker, Texas Ranger. Die Serie feierte kürzlich den erfolgreichsten Serienstart bei The CW in den vergangenen fünf Jahren. Entsprechend verlängert der Sender den Serienneustart nun nicht nur um eine zweite Staffel, sondern bestellte auch gleich noch fünf weitere Folgen für Staffel 1. Somit kommt die 1. Staffel von Walker, Texas Ranger nun insgesamt auf 18 Episoden.

Auch die Verantwortlichen von Superman & Lois können sich über mehr Episoden in der 1. Staffel freuen. Hier erweiterte The CW seine Bestellung um zwei Folgen, sodass nun insgesamt 15 Episoden produziert werden sollen. Eine zweite Staffel hat Superman & Lois dagegen noch nicht erhalten, dafür wurden aber drei andere Arrowverse-Serie verlängert. So werden in der kommenden TV-Saison The Flash (8. Staffel), Batwoman (3. Staffel) und Legends of Tomorrow (7. Staffel) mit neuen Folgen zurückkehren.

Darüber hinaus können sich auch die Fans von Charmed (4. Staffel), Dynasty (5. Staffel), Legacies (4. Staffel), Nancy Drew (3. Staffel), Riverdale (6. Staffel), In the Dark (4. Staffel) und Roswell, New Mexico (4. Staffel) über neue Staffeln freuen.

The Flash: Neuer Trailer zur 7. Staffel

Der amerikanische Sender The CW hat einen neuen Trailer zur kommenden 7. Staffel von The Flash veröffentlicht. Die Serie ist nach dem Ende von Arrow im vergangenen Jahr nun das dienstälteste Arrowverse-Format und wird am 2. März mit neuen Folgen auf die amerikanische Leinwand zurückkehren.

Die 7. Staffel wird zunächst einmal noch offene Handlungsstränge aus Staffel 6 auflösen. So mussten die Arbeiten im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Krise vorzeitig beendet werden, sodass nicht alle geplanten Episoden gedreht werden konnten. Entsprechend dreht sich die Handlung zunächst einmal weiter um den Kampf gegen Mirror Master und die Tatsache, dass Barrys Kräfte zu schwinden scheinen.

Im Laufe der 7. Staffel wird es Team Flash dann aber auch mit einem neuen Gegenspieler zu tun bekommen. Dabei handelt es sich um die Comicfigur Godspeed, die nun auch erstmals in der Serie ihr Debüt feiern wird. Auch bringen die ersten Episoden den Abschied Ralph Dibney, der aus der Serie geschrieben wird. Hintergrund für diese Entwicklung ist die Entlassung von Darsteller Hartley Sawyer aufgrund von sexistischen und rassitischen Tweets. Für den letzten Auftritt Dibneys haben die Produzenten die Figur wohl mit einem neuen Darsteller besetzt, wobei nicht bekannt ist, um wen es sich dabei handelt.

Black Mask & Chillbane: Neue Gegenspieler für The Flash & Batwoman

In den kommenden Staffeln von Batwoman und The Flash werden zwei weitere DC-Schurken ihr Arrowverse-Debüt feiern. Wie Batwoman-Showrunner Caroline Dries gegenüber Entertainment Weekly enthüllte, wird es die neue Batwoman mit Black Mask aufnehmen. Dieser soll vor allem in der zweiten Hälfte der Staffel eine wichtige Rolle spielen und sich zum Hauptgegenspieler aufschwingen. In der Serie wird Black Mask der Anführer der False Face Society, einer Organisation, die eine neue gefährliche Droge in Gotham City verkauft.

Während Black Mask Batwoman das Leben schwer macht, bekommt es The Flash mit Chillbane zu tun. Wie TVLine berichtet, wurde Darsteller Jon Cor (Shadowhunters) für die Rolle des Comicschurken besetzt und wird in der 7. Staffel in mehreren Episoden zu sehen sein. Hinter Chillbane verbirgt sich der Wissenschaftler Mark Stevens, der von Kryotechnik besessen ist. Wenn er nicht gerade damit beschäftigt ist, Safes von großen Unternehmen zu knacken, bricht er mit Hilfe seines Charms viele Herzen. Ausgerüstet mit Eis-Waffen entwickelt er sich schon bald zu einem gefährlichen Gegenspieler für Team Flash.

Der Start der 2. Staffel von Batwoman lässt nicht mehr lange auf sich warten. Am 17. Januar feiert die neue Heldin Ryan Wilder in den USA ihr Debüt. Im Falle von The Flash ist dagegen etwas mehr Geduld gefragt. Die mittlerweile 7. Staffel startet am 23. Februar auf The CW.

Arrowverse: David Ramsey kehrt für Gastauftritte in The Flash, Supergirl, Legends, Superman & Lois sowie Batwoman zurück

John Diggle soll schon bald seine Rückkehr im Arrowverse feiern. Wie Deadline berichtet, hat Darsteller David Ramsey einen neuen Vertrag unterschrieben, sodass er seine bekannte Rolle aus Arrow schon bald wieder aufnimmt. Da Arrow allerdings Anfang des Jahres abgeschlossen wurde, stattet der Darsteller stattdessen nun den anderen Arrowverse-Serien des Senders einen Besuch ab.

Entsprechend sind Gastauftritte in The Flash, Supergirl, Batwoman und Superman & Lois geplant. Auch in Legends of Tomorrow wird Ramsey zu sehen sein, hier wird aktuell aber noch ein Geheimnis darum gemacht, um welche Rolle es sich handelt. Es könnte also sein, dass der Darsteller in Legends of Tomorrow nicht als John Diggle auftritt.

Zusätzlich zu seinen Gastauftritten nimmt Ramsey in den verschiedenen Arrowverse-Serien auch auf dem Regiestuhl Platz. Insgesamt fünf Folgen wird er inszenieren, mit dabei sind auch Episoden in der finalen Staffel von Supergirl und der ersten Staffel von Superman & Lois.

John Diggles letzter Auftritt im Arrowverse erfolgte im Staffelfinale von Arrow. In diesem kündigte Diggle einen Umzug nach Metropolis. Auf seinem Weg in die neue Heimat fand er einen mysteriös grün leuchtenden Gegenstand. Viele Fans spekulierten daraufhin, ob dies vielleicht der Versuch der Macher war, Diggle als ersten Green Lantern im Arrowverse zu etablieren. Mit seinen kommenden Auftritten dürfte diese Frage wohl beantwortet werden.

Die neuen Staffeln der Arrowverse-Serien starteten aufgrund der Corona-Krise in dieser TV-Saison nicht wie gewohnt im Herbst. Stattdessen geht es erst im kommenden Jahr mit neuen Folgen weiter. Den Auftakt macht Batwoman am 17. Januar, am 23. Februar folgen dann The Flash und die Serienpremiere von Superman & Lois. Im Falle Legends of Tomorrow und der finalen Staffel von Supergirl müssen sich die Fans etwas länger gedulden. Hier hat der Sender The CW noch keinen Starttermin bekannt gegeben.

The Flash, Batwoman, Walker & Co: The CW gibt die Startdaten für die neuen Staffeln bekannt

Der amerikanische TV-Sender The CW hat die Startdaten für die kommende TV-Saison bekannt gegeben. Aufgrund der Corona-Krise konnten viele Serien ihre Produktion nicht wie üblich im Sommer beginnen, sodass der normale Oktober-Start der neuen Staffeln auf das nächste Jahr verschoben wurde. Im Januar und Februar kehren die Serienhelden des Senders nun schließlich zurück.

Den Auftakt macht Batwoman. Den ersten Blick auf die neue Hauptdarstellerin erhalten die Zuschauer am Sonntag, den 17. Januar. Die Serie wird sich den Sonntagabend mit der 3. Staffel von Charmed teilen. Die Fantasyserie lässt sich allerdings noch eine Woche mehr Zeit bis zu ihrer Rückkehr. Die erste Folge wird am 24. Januar gezeigt.

Am 21. Januar feiert die Neuauflage von Walker ihre Premiere. Hier übernimmt Supernatural-Darsteller Jared Padalecki die titelgebende Hauptrolle und tritt die Nachfolge von Chuck Norris an. Zudem startet am gleichen Tag auch die 3. Staffel des Vampire-Diaries-Spin-offs Legacies. Einen Tag zuvor, am 20. Januar, laufen darüber hinaus die neuen Staffeln von Riverdale und Nancy Drew an.

Der Dienstag steht dagegen weiterhin im Zeichen der DC-Helden. Für The Flash beginnt die mittlerweile 7. Staffel am 23. Februar. Am gleichen Tag feiert zudem das Supergirl-Spin-off Superman & Lois seine Premiere. Auch Black Lightning gehört weiterhin zum DC-Ensemble des Senders. Die 4. Staffel startet am 8. Februar bei The CW.

Darüber hinaus können sich die DC-Fans auch auf neue Staffeln von Legends of Tomorrow, Supergirl und Stargirl freuen. Für diese hat der Sender bisher aber noch keine konkreten Startdaten bekannt gegeben.

The Flash: Hartley Sawyer aufgrund von sexistischen und rassitischen Tweets entlassen

In der 7. Staffel von The Flash müssen die Fans auf Ralph Dibny aka Elongated Man verzichten. Wie gestern bekannt wurde, haben die Produzenten Darsteller Hartley Sawyer entlassen. Hintergrund sind sexistische und rassistische Tweets, die vor einigen Tagen aufgetaucht sind.

Die Tweets stammen aus den Jahren 2012 bis 2014 und damit noch vor seiner Verpflichtung für The Flash. In der Superheldenserie ist der Darsteller seit der 5. Staffel zu sehen. Seinen Twitter-Account hat Hartley Sawyer mittlerweile gelöscht, allerdings veröffentlichte er über Instagram eine Entschuldigung. Demnach seien seine Tweets zwar mit einer humorvollen Absicht entstanden, dies würde die Worte jedoch nicht entschuldigen.

Wie genau Ralph Dibny aus der Serie geschrieben wird, ist bisher noch nicht bekannt. Allerdings haben die Autoren noch etwas Zeit. Aufgrund der Corona-Krise pausieren aktuell viele Produktionen, unter anderem auch die Arrowverse-Serie des Senders The CW. Die neuen Staffeln sollen daher auch nicht wie gewohnt im Herbst ihre Premiere feiern, sondern erst Anfang des kommenden Jahres.

The Flash, Supergirl, Batwoman & Co: The CW verlängert vorzeitig zehn Serien

Fast schon traditionell macht der amerikanische TV-Sender The CW früh im Jahr Nägel mit Köpfen und verlängert ein Großteil seiner TV-Serien. Genau genommen haben alle Serien, die im vergangenen Herbst auf dem Sender neu angelaufen beziehungsweise fortgesetzt wurden, neue Staffeln erhalten. Einzige Ausnahme bilden Supernatural und Arrow. Bei beiden Serien wurde bereits im Vorfeld angekündigt, dass sie enden.

Mit dem Abschluss von Arrow ist nun also The Flash das Flaggschiff im Arrowverse. Für die Superheldenserie geht es im Herbst in die 7. Staffel. Darüber hinaus wurden auch Supergirl und Legends of Tomorrow verlängert, für die es jeweils die 6. Staffeln sind. Und auch Neustart Batwoman wird im Herbst auf die TV-Bildschirme zurückkehren. Ob die Arrowverse-Spin-offs Green Arrow & the Canaries sowie Superman & Lois Lane eine Bestellung erhalten haben, gab The CW dagegen nicht bekannt.

Ebenfalls verlängert wurden zudem Black Lightning, Nancy Drew, Riverdale, Rosewell, New Mexico, Charmed und Legacies. Damit müssen sich die Fans der CW-Serien von keinem ihrer liebgewonnenen Formate, die aktuell auf dem Sender laufen, frühzeitig verabschieden.

Crisis on Infinite Earths: Neues Poster und Episodenbeschreibung zum Crossover von Arrow, The Flash, Supergirl & Co

Der amerikanische TV-Sender The CW hat nicht nur ein neues Poster zu seinem kommenden DC-Crossover Crisis on Infinite Earths veröffentlicht, sondern auch gleich die Inhaltsbeschreibungen zu den ersten drei Episoden. Diese bieten nicht nur ein paar neue Einblicke, sondern bestätigen auch einen weiteren Gaststar. So wird Jon Cryer in dem Event seine Rückkehr feiern und erneut die Rolle von Lex Luthor aufnehmen. Cryer hatte Supermans Erzfeind bereits in der vergangenen Staffel von Supergirl gespielt.

Los geht es mit Crisis on Infinite Earths in Supergirl am 8. Dezember. Der Auftakt wird folgendermaßen beschrieben: Der Monitor sendet Harbinger aus, um die größten Helden der Welt – Supergirl, The Flash, Green Arrow, Batwoman, White Canary, The Atom und Superman zu versammeln, damit diese sich auf die kommende Krise vorbereiten können. Während sich die Helden für den Kampf bereit machen, suchen J'onn und Alex Lena auf, um mit ihrer Hilfe die Menschen der Erde-38 zu retten.

Einen Tag später, am 9. Dezember, wird das Event in Batwoman fortgesetzt, wobei diese Episode die Rückkehr von Tom Welling und Erica Durance aus Smallville bringt. Zudem spielt Kevin Conroy eine Batman-Inkarnation, wie die Episodenbeschreibung verrät: Die Gruppe nutzt Rays Erfindung, um weitere Rekruten für den Kampf um das Universum zu finden. Der Monitor schickt Iris, Clark und Lois auf die Suche nach einem mysteriösen Kryptonier, während Kate und Kara sich aufmachen, um Bruce Wayne zu finden. Darüber hinaus versucht Mia es mit Sara aufzunehmen, Rory entdeckt ein bisher verborgenes Talent und Lex Luthor kehrt zurück.

Teil 3 des Events findet in The Flash am 10. Dezember statt, dessen Episodenbeschreibung folgendermaßen lautet: Nachdem Flash-90 seine Erfahrungen aus dem Kampf gegen den Anti-Monitor geteilt hat, rekrutiert Pariah Black Lightning. Mit dessen Hilfe entwickeln Barry, Cisco und Killer Frost einen Plan, der sie alle retten könnte. Währenddessen führt Iris ein vertrauliches Gespräch mit Ryan Choi und Oliver und Diggle sind in vertrauten Gefilden unterwegs.

Nach den ersten drei Episoden legt Crisis on Infinite Earths erst einmal eine Weihnachtspause ein. Das Finale wird dann erst im neuen Jahr gezeigt. Dieses findet in Legends of Tomorrow und Arrow am 14. Januar statt. Für diese beiden Episoden wurde bisher noch keine Beschreibung veröffentlicht.

Crisis in Infinite Earths

zusätzlicher Bildnachweis: 
© The CW

Crisis on Infinite Earths: Neue Teaser-Trailer zum großen Crossover von Arrow, The Flash, Supergirl & Co

Der amerikanische TV-Sender The CW hat eine Reihe von neuen Teasern zu kommenden DC-Crossoverevent Crisis on Infinite Earths veröffentlicht. Die verschiedenen kurzen Videos zeigen einige Ausschnitte aus dem Event, das in knapp drei Wochen in den USA startet.

Crisis on Infinite Earths ist das bisher größte Crossover des Arrowverse. Neben Arrow, The Flash und Supergirl erstreckt sich die Handlung auch auf Batwoman und Legends of Tomorrow. Zudem feiert Black Lightning sein Debüt im Arrowverse, auch wenn die Serie selbst keine Episode zum Event beisteuern wird.

Neben den bekannten Serienfiguren können sich die Fans auch die Rückkehr einiger weiterer Charakteren freuen. So sind beispielsweise Tyler Hoechlin und Elizabeth Tulloch erneut in ihren Rollen Superman und Lois Lane zu sehen, die sie auch schon im vergangenen Jahr im Crossover Elseworlds gespielt haben.

Die beiden Darsteller sind allerdings nicht die einzige Inkarnation der beiden DC-Figuren. So gibt es auch ein Wiedersehen mit Tom Welling und Erica Durance, die Clark Kent und Lois Lane in der Serie Smallville gespielt haben. Auch Brandon Routh, der eigentlich als The Atom in Legends of Tomorrow zu sehen ist, wird eine Inkarnation von Superman spielen.

Der Startschuss für Crisis on Infinite Earths fällt am 8. Dezember in Supergirl. Danach geht es am 9. und 10. Dezember in Batwoman und The Flash weiter, bevor das Event eine Pause einlegt. Die Auflösung der Geschichte erfolgt dann am 14. Januar in Arrow und The Flash.

DCTV Crisis on Infinite Earths Crossover Teaser (HD)

Crisis on Infinite Earths: Neue Bilder aus dem Crossover von Arrow, The Flash, Supergirl & Co

Nicht einmal einen Monat müssen sich die Arrowverse-Fans noch gedulden, bis zu neuen Crossover Crisis on Infinite Earths. Um die Wartezeit etwas zu verkürzen, hat der amerikanische Sender The CW nun eine Reihe von Fotos aus dem Event veröffentlich. Diese geben schon einmal einen kleinen Ausblick auf das große Aufeinandertreffen.

Crisis on Infinite Earths ist das bisher größte Crossover des Arrowverse. Neben Arrow, The Flash und Supergirl erstreckt sich die Handlung auch auf Batwoman und Legends of Tomorrow. Zudem feiert Black Lightning sein Debüt im Arrowverse, auch wenn die Serie selbst keine Episode zum Event beisteuern wird.

Neben den bekannten Serienfiguren können sich die Fans auch die Rückkehr einiger weiterer Charakteren freuen. So sind beispielsweise Tyler Hoechlin und Elizabeth Tulloch erneut in ihren Rollen Superman und Lois Lane zu sehen, die sie auch schon im vergangenen Jahr im Crossover Elseworlds gespielt haben.

Die beiden Darsteller sind allerdings nicht die einzige Inkarnation der beiden DC-Figuren. So gibt es auch ein Wiedersehen mit Tom Welling und Erica Durance, die Clark Kent und Lois Lane in der Serie Smallville gespielt haben. Auch Brandon Routh, der eigentlich als The Atom in Legends of Tomorrow zu sehen ist, wird eine Inkarnation von Superman spielen.

Der Startschuss für Crisis on Infinite Earths fällt am 8. Dezember in Supergirl. Danach geht es am 9. und 10. Dezember in Batwoman und The Flash weiter, bevor das Event eine Pause einlegt. Die Auflösung der Geschichte erfolgt dann am 14. Januar in Arrow und The Flash.

zusätzlicher Bildnachweis: 
© The CW

Pages

Subscribe to RSS - The Flash