The Flash

The Flash: Grodd kehrt in Staffel 3 zurück

the_flash.jpg

The Flash Barry Allen

Die Fans von The Flash können sich in der kommenden dritten Staffel auf die Rückkehr von Gorilla Grodd freuen. In einem Interview mit Collider ließ sich Produzent Andrew Kreisberg entlocken, dass die Serie in Staffel 3 einen Abstecher nach Gorilla City machen wird. Hier lebt Grodd seit der Episode "Grodds Rückkehr", wobei sich der Ort nicht auf Barry Allens Erde, sondern Earth-2 befindet. Geplant ist aktuell wohl gleich eine Doppelfolge, in der es The Flash und seine Verbündeten erneut mit dem intelligenten Gorilla zu tun bekommen.

Abgesehen von Grodd können sich die Zuschauer in der dritten Staffel auf einige weitere spannende Dinge gefasst machen. Los geht es mit der Episode "Flashpoint", die eine vollkommenen veränderte Welt zeigt. Grund hierfür ist Barrys Entscheidung, in der Zeit zurückzureisen und den Tod seiner Mutter zu verhindern. Dies wirkt sich signifikant auf die nachfolgende Zeitlinie aus. So sind beide Eltern von Barry zwar nun am Leben und glücklich verheiratet, dafür kennen ihn seine Freunde nicht mehr. Zudem sorgt auch die Tatsache, dass er selbst zunehmend seine Erinnerung verliert, für Probleme.

Darüber hinaus wird es in den neuen Folgen mindestens zwei große Crossover geben. Los geht es im Herbst mit einem Event, bei dem die Helden aus The Flash, Supergirl, Arrow und Legends of Tomorrow zusammenkommen. Die Geschichte erstreckt sich dabei über alle vier Serien und beinhaltet eine große Bedrohung, welche die Helden nur zusammen besiegen können. Dabei soll anscheinend Supergirl eine Schlüsselrolle einnehmen, die wohl als erste auf die neue Bedrohung trifft und im Anschluss die Hilfe der Serienkollegen in Anspruch nimmt.

Das zweite geplante Crossover ist für Anfang 2017 angesetzt und involviert neben The Flash erneut Supergirl. Geplant ist ein Musical-Aufeinandertreffen der beiden Serien. Dies soll wohl in Episode 13 oder 14 der jeweiligen Formate passieren. Ein genaues Datum gibt es aktuell aber noch nicht.

The Flash kehrt am 4. Oktober auf die amerikanischen Bildschirme zurück.

The Flash & Supergirl: Musical-Crossover angekündigt

Die Fans von Supergirl und The Flash können sich in der neuen Staffeln der beiden Serien über ein weiteres Crossover freuen. Neben dem bereits angekündigten Event, bei dem auch Arrow und Legends of Tomorrow involviert sind, treffen die Casts beider Serien Anfang nächsten Jahres noch einmal aufeinander. Dass geplante Crossover soll in Folge 13 oder 14 der kommenden Staffeln stattfinden und jeweils eine Episode bei The Flash und eine Episode bei Supergirl umfassen. Damit jedoch nicht genug, es wird sich zudem um eine Musical-Thematik drehen.

An Gesangstalent dürfte es bei The Flash und auch bei Supergirl nicht mangeln. Die beiden Hauptdarsteller Grant Gustin und Melissa Benoist waren in der Vergangenheit in der Musik-Serie Glee zu sehen und zu hören, während Carlos Valdes (Cisco) und Jesse L. Martin (Joe West) eine Broadwayvergangenheit haben. Was genau die Charaktere in der DC-Serien allerdings dazu veranlässt, plötzlich Lieder zu trällern, ist bisher noch unbekannt.

Die Ankündigung des Musical-Crossovers fand im Zuge der Television Critics Association Press Tour statt. Auf der Veranstaltung enthüllten die Produzenten zudem, dass The Flash es in der dritten Staffel mit dem Schurken Savitar zu tun bekommt, der ebenfalls über Speedkräfte verfügt. Bei Supergirl können sich die Fans auf die neuen Charaktere Miss Martian und Mon-El freuen, die von Sharon Leal und Chris Wood gespielt werden. Darüber hinaus wurde bestätigt, dass Kevin Smith zu den DC-Serien zurückkehrt. Der Regisseur inszeniert in der kommenden Staffel mindestens jeweils eine Episode von The Flash und Supergirl. In der vergangenen TV-Saison war Smith bei der 21. Folge von The Flash für die Inszenierung verantwortlich.

The Flash startet am 4. Oktober in die dritte Staffel. Supergirl geht eine Woche später am 10. Oktober wieder auf Sendung. Mit dem Start der zweiten Staffel läuft die Serie fortan auf dem Sender The CW. In der vergangenen TV-Saison gab es die Abenteuer von Supermans Cousine noch bei CBS zu sehen.

Arrowverse-Crossover: Supergirl nimmt Schlüsselrolle im Event mit The Flash, Arrow & Legends ein

supergirl.jpg

Supergirl

Nachdem die Serie Supergirl in der zweiten Staffel beim Sender The CW zu sehen sein wird, freuen sich viele Fans schon auf das groß angekündigte Crossover mit den DC-Serien Arrow, The Flash und Legends of Tomorrow. Wie genau dieses aussehen wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch unklar, allerdings soll Supergirl in der serienübergreifenden Geschichte eine Schlüsselrolle einnehmen.

In einem Interview mit Comicbook Ressources auf der Comic-Con in San Diego enthüllte Produzent Marc Guggenheim, dass die Helden der Serien es mit einem neuen großen Gegenspieler zu tun bekommen. Dieser würde Supergirl dazu veranlassen, nach und nach den Serien The Flash, Arrow und Legends of Tomorrow einen Besuch abzustatten. Das Vorgehen macht strukturell durchaus Sinn, läuft Supergirl auf dem Sender The CW doch am Montag, während The Flash am Dienstag, Arrow am Mittwoch und die Legends am Donnerstag zu sehen sind.

Wie genau Supergirl am Ende in den anderen Serien auftaucht, ist nach wie vor unbekannt. Bisher spielt die Serie noch in einem parallelen Universum zu den weiteren DC-Serien auf The CW. Zwar gab es bereits ein Crossover zwischen Supergirl und The Flash, dieses involvierte aber die Reise von Barry Allen in ein anderes Universum. Die Lösung des Problems gibt es spätestens im Herbst. Das große Crossover dürfte Ende November/Anfang Dezember auf dem Sender laufen. Die zweite Staffel von Supergirl startet am 10. Oktober.

The Flash: Erster Trailer zeigt die Welt nach Flashpoint in Staffel 3

the_flash.jpg

The Flash

The Flash kehrt am 4. Oktober auf die amerikanischen Bildschirme zurück. Die erste Episode der dritten Staffel wird den Namen "Flashpoint" tragen, was auf eine der bekannteste Comicgeschichten der letzten 20 Jahre anspielt. In den Comics sorgt Barry Allen durch eine Zeitreise, bei der er den Tod seiner Mutter verhindert, für eine massive Veränderung der Zeitlinie. Am Ende von Staffel 2 konnten die Zuschauer bereits sehen, dass Barry genau jene Veränderung nun auch in der Serie vornimmt.

Auf der Comic-Con in San Diego gab es nun einen ersten Ausblick darauf, wie es mit der Serie weitergeht. In einem recht ausführlichen Trailer wurde schon viel Material aus den neuen Folgen gezeigt, obwohl die Produktion von Staffel 3 gerade erst begonnen hat.

Die dritte Staffel startet mit der schon angesprochenen vollkommen veränderten Zeitlinie. So sind beide Eltern von The Flash noch am Leben, dafür ist Barry seinen Freunden aber vollkommen unbekannt. Sie alle haben sich aufgrund des Eingriffs in die Zeit in andere Richtungen entwickelt und es bleibt abzuwarten, wie final die neue Zeitlinie sein wird.

The Flash | Season 3 Comic-Con®: First Look | The CW

The Flash: Erste Bilder von Wally West als Kid Flash in Staffel 3

SPOILER

the-flash.png

The Flash

In den USA haben offiziell die Dreharbeiten zur dritten Staffel von The Flash begonnen. Passend zum Produktionsstart wurden nun erste Bilder veröffentlicht, die erstmals Keiynan Lonsdale aka Wally West im Kostüm von Kid Flash zeigen. Wally war im Laufe der zweiten Staffel von Partikeln im Zuge einer erneuten Teilchenbeschleunigerexplosion getroffen worden. Bisher hatte der Charakter jedoch noch keine Anzeichen von Speedkräften gezeigt. Anhand seiner Comicvergangenheit war jedoch schon länger klar, dass Wally wohl irgendwann an der Seite von The Flash in den Kampf ziehen wird. Dies scheint nun in Staffel 3 der Fall zu sein.

The Flash kehrt am 4. Oktober auf die amerikanischen Bildschirme zurück. Die erste Episode der dritten Staffel wird den Namen "Flashpoint" tragen, was auf eine der bekannteste Comicgeschichten der letzten 20 Jahre anspielt. In den Comics sorgt Barry Allen durch eine Zeitreise, bei der er den Tod seiner Mutter verhindert, für eine massive Veränderung der Zeitlinie. Am Ende von Staffel 2 konnten die Zuschauer bereits sehen, dass Barry genau jene Veränderung nun auch in der Serie vornimmt.

Fraglich bleibt allerdings, wie stark sich dies auf die Zeitlinie der verschiedenen DC-Serien beim Sender The CW auswirken wird. So dürften die Zuschauer, die The Flash nicht verfolgen, sicherlich Probleme damit bekommen, wenn Arrow oder Legends of Tomorrow plötzlich stark verändert aus der Sommerpause zurückkehren. Auf der anderen Seite wäre ein Flashpoint-Event eine gute Möglichkeit, um den CW-Neuzugang Supergirl in die Welt von The Flash und Green Arrow zu holen. Bisher lief die Serie auf dem Sender CBS und damit in einem separaten Universum.

Arrow: John Barrowman wird wiederkehrender Darsteller in allen DC-Serien bei The CW

Darsteller John Barrowman gehört schon seit dem Beginn des Arrowverse auf dem Sender The CW zum Serienuniversum von DC und war in den vergangenen vier Jahren als Hauptdarsteller in Arrow zu sehen. Ab dem kommenden TV-Herbst wird Barrowmans Malcolm Merlyn sich jedoch nicht mehr nur allein auf die Stadt Star City beschränken. TVLine zufolge hat der Schauspieler einen neuen lukrativen Vertrag unterschrieben, der ihm zum wiederkehrenden Darsteller in allen DC-Serien des Senders macht. Dazu gehören neben Arrow zunächst einmal The Flash und Legends of Tomorrow. Ob Barrowman auch in Supergirl auftritt, wird sich noch zeigen. Die Serie spielt bisher noch in einem anderen Universum als Arrow, The Flash und Legends.

Mit dem neuen Vertrag ist Barrowman nun bereits der zweite Darsteller, der für alle Arrowverse-Serien in einer wiederkehrenden Rolle verpflichtet wurde. Vor ein paar Monaten hatte auch Wentworth Miller, der in The Flash und Legends of Tomorrow als Captain Cold zu sehen war, einen ähnlichen Vertrag unterzeichnet. Auch Miller soll fortan immer wieder in allen DC-Serien des Senders The CW als Gastdarsteller auftauchen. Im Gegensatz zu Miller dürfte der Umfang von Barrowmans Auftritten jedoch deutlich größer ausfallen.

Das Arrowverse kehrt offiziell am 4. Oktober mit der dritten Staffel von The Flash auf die TV-Bildschirme zurück. Einen Tag später folgt die fünfte Staffel von Arrow. Supergirl feiert ihr Debüt bei The CW am 10. Oktober, Legends of Tomorrow geht am 13. Oktober weiter.

The Flash: Tom Felton mit wiederkehrender Rolle ab Staffel 3 dabei

the_flash.jpg

The Flash

Tom Felton schließt sich ab der kommenden dritten Staffel dem Cast von The Flash an. Der als Draco Malfoy mit den Harry-Potter-Filmen bekannt gewordene Schauspieler übernimmt hierbei nicht nur einen Gastauftritt, sondern eine wiederkehrende Rolle.

Felton wird vermutlich schon recht früh in der Staffel mit einsteigen und Julian Dorn spielen, einen Kollegen von Barry Allen bei der Polizei von Central City. Dorn vermutet rasch, dass hinter Barry mehr steckt als nur sein Ruf als guter Kerl.

Ab dem 4. Oktober rast The Flash wieder über die Bildschirme. Nachdem auch Supergirl von CBS zu The CW gewechselt ist, laufen im Herbst auf dem Sender an vier Tagen die Woche DC-Serien: Montags Supergirl, dienstags The Flash, mittwochs Arrow und donnerstags Legends of Tomorrow. Ob Tom Felton dann auch im groß geplanten Crossover dabei ist und auf andere Superhelden trifft, ist noch nicht bekannt.

THE FLASH Staffel 1 - Trailer Deutsch HD German

Die Planung von Warner Bros. Television zur San Diego Comic Con

Vom 21. - 24. Juli findet in San Diego wieder die Comic Con statt. Ein Termin, der für die Film- und Fernsehbranche einer der wichtigsten im Jahr sein dürfte.

Warner Bros. Television hat hierzu nun die Planung veröffentlicht und hat einiges für die Fans im Gepäck. Bereits am Vorabend vor dem offiziellen Start werden die Pilotfolgen von fünf neuen Serien gezeigt: Riverdale, Powerless, People of Earth, Frequency und Time After Time.

Riverdale basiert auf den erfolgreichen Archie-Comics und befindet sich schon einige Jahre in Entwicklung. Die Serie soll deutlich düsterer als die Comics ausfallen und auch die Abgründe des Lebens in einer amerikanischen Kleinstadt zeigen. Powerless handelt von  Emily Locke, die in einer Versicherungsfirma arbeitet und große Freude daran hat, Menschen mit ihren Problemen zu helfen. Allerdings ist sie zunehmend frustriert, da die Superhelden der Stadt immer wieder für größere Zerstörung sorgen. People of Earth ist im Dokumentarfilm-Stil gedreht und handelt von Menschen, die von Außerirdischen entführt worden sind. Frequency ist das Serienremake des gleichnamigen Films aus dem Jahr 2000. Es geht um eine Polizistin, die mit der Hilfe eines Radios Kontakt zu ihrem mittlerweile verstorbenen Vater im Jahr 1996 aufnehmen kann. Auch der ist ein Polizist und so beginnen beide gemeinsam, Ermittlungen zu einem im Jahr 2016 ungeklärten Mordfall aufzunehmen. Time After Time erzählt die Geschichte des Autors H.G. Wells. Eines Tages wird ihm seine Zeitmaschine durch den Killer Jack The Ripper gestohlen, der damit in die Zukunft reist. Wells macht sich darauf hin an die Verfolgung, um den Mörder aufzuhalten.

Als Gaststars im Gepäck werden unter anderem Stephen Amell (Arrow), Grant Gustin (The Flash), Brandon Routh, Victor Garber und Caity Lotz (DC's Legends of Tomorrow), Jared Padalecki, Jensen Ackles, Misha Collins, und Mark A. Sheppard (Supernatural), Ben McKenzie (Gotham) und Melissa Benoist (Supergirl) anwesend sein.

Auf dem weiteren Programm stehen:

Donnerstag, 21. Juli:

  • Justice League Action Video Presentation and Q&A — Mit den Produzenten Butch Lukic, Alan Burnett sowie den Sprechern Kevin Conroy und Diedrich Bader.

Freitag, 22. Juli:

  • Inside The Big Bang Theory Writers' Room — Die Drehbuchautoren gewähren Einblicke in The Big Bang Theory.
  • The 100 Special Video Presentation and Q&A 
  • Am Freitag werden auch die Pilotfolgen von People of Earth und Powerless gezeigt.

Samstag, 23. Juli:

  • Lucifer Special Video Presentation and Q&A
  • Gotham Special Video Presentation and Q&A 
  • Supergirl Special Video Presentation and Q&A 
  • DC's Legends of Tomorrow Special Video Presentation and Q&A 
  • The Flash Special Video Presentation and Q&A
  • Arrow Special Video Presentation and Q&A 
  • Anschließend ist die Pilotfolgen von Riverdale, Frequency und Time after Time geplant.

Sonntag, 24. Juli:

  • Supernatural Special Video Presentation and Q&A - mit den Darstellern Jared Padelecki, Jensen Ackles, Misha Collins und Mark A. Sheppard.

The Flash: Grant Gustin enthüllt ersten Episodentitel von Staffel 3

SPOILER

the-flash.png

The Flash

Grant Gustin, Darsteller von Barry Allen aka The Flash, hat über Twitter den offiziellen Titel zu ersten Episode in der dritten Staffel von The Flash enthüllt. Seinem Tweet zufolge soll die erste Folge der neuen Season auf den Namen "Flashpoint" hören, was bei vielen Comiclesern sofort die Alarmglocken schrillen lässt. Flashpoint ist eine der bekanntesten Comicgeschichten aus den vergangenen 10 Jahren.

In der Comicreihe sorgt Barry Allen durch eine Zeitreise, bei der er den Tod seiner Mutter verhindert, für eine massive Veränderung der Zeitlinie. Unter anderem befinden sich in der neuen Gegenwart die britischen Inseln unter der Herrschaft von Wonder Woman und ihren Amazonen, während Aquaman weite Teil des europäischen Kontinents versenkt hat. Letztendlich sorgt eine erneute Zeitreise von Barry Allen dafür, dass ein neues DC-Universum entsteht, mit dem der Comicverlag DC im Jahr 2011 seinen Reboot The New 52 einläutet.

Dass Flashpoint womöglich in The Flash eine Rolle spielen könnte, haben viele Fans anhand der finalen Szene in Staffel 2 schon vermutet. Auch in dieser unternahm Barry eine Zeitreise und verhinderte den Tod seiner Mutter. Fraglich bleibt allerdings, wie stark sich dies auf die Zeitlinie der verschiedenen DC-Serien beim Sender The CW auswirken wird. So dürften die Zuschauer, die The Flash nicht folgen, sicherlich Probleme damit bekommen, wenn Arrow oder Legends of Tomorrow plötzlich stark verändert aus der Sommerpause zurückkehren. Auf der anderen Seite wäre ein Flashpoint-Event eine gute Möglichkeit, um den CW-Neuzugang Supergirl in die Welt von The Flash und Green Arrow zu holen. Bisher lief die Serie auf dem Sender CBS und damit in einem separaten Universum. Ein Aufeinandertreffen von Supergirl und The Flash gab es zwar bereits, allerdings handelte es sich dabei um die Reise von Barry Allen in ein paralleles Universum. Gerade im Hinblick auf ein geplantes großes Crossover zwischen den Serien Arrow, The Flash, Supergirl und Legends of Tomorrow im Herbst wäre es sicherlich deutlich einfacher, wenn alle Serien nun auf derselben Erde spielen würden.

Wie genau sich die Zeitreise von Barry Allen auswirkt, erfahren die Zuschauer ab Herbst. The Flash kehrt am 4. Oktober auf die amerikanischen Bildschirme zurück.

Supergirl, Arrow, The Flash & Frequency: The CW gibt Startdaten für den Herbst bekannt

the-cw-logo.jpg

The CW

Der amerikanische Sender The CW hat die Startdaten für die kommende Herbst-Saison bekannt gegeben. In diesem Jahr bestücken die Senderverantwortlichen gleich vier Abende in der Woche mit Superhelden-Serien aus dem Hause DC. Nach dem erfolgreichen Start von Legends of Tomorrow Anfang des Jahres darf die Serie in der kommenden TV-Season bereits schon ab Herbst ins Programm und setzt sich damit am Donnerstagabend fest. Dazu kommt die zweite Staffel von Supergirl, die nach einem Senderwechsel nun ebenfalls bei The CW gelandet ist aber trotzdem weiterhin am Montag läuft. Beide Serien gehen in der zweiten Oktoberwoche offiziell an den Start. Schon etwas eher dürfen dagegen die DC-Veteranen The Flash und Arrow loslegen, deren Staffeln schon eine Woche eher Premiere feiern.

Neu am Start sind zudem die romantische Komödie No Tomorrow und das Serienremake von Frequency. Die beiden Formate bilden ab Herbst ein Team mit The Flash und Arrow und starten daher auch schon in der selben Woche. Fans von Supernatural und The Vampire Diaries müssen sich dagegen bis zur zweite und im Falle der Vampir-Serie sogar bis zur dritten Oktoberwoche gedulden.
Hier alle Serienstarts im Überblick:

Dienstag, 4. Oktober
The Flash
No Tomorrow

Mittwoch, 5. Oktober
Arrow
Frequency

Montag, 10. Oktober
Supergirl

Donnerstag, 13. Oktober
Legends of Tomorrow
Supernatural

Freitag, 21 Oktober
The Vampire Diaries

Noch keinen offiziellen Start haben The Originals, iZombie, The 100 und Riverdale, die Serie zur bekannten Archie-Comicreihe, erhalten. Die Formate dürften Anfang 2017 an den Start gehen.

Pages

Subscribe to RSS - The Flash