The Society of Explorers and Adventures

Magic Kingdom: Ron Moore entwickelt Serienuniversum für Disney+

Disney.jpg

Disney+

Disney+ wagt sich an ein eigenes Serienuniversum. Wie der Hollywood Reporter berichtet, will der Streaming-Dienst den bekannten Freizeitpark Magic Kingdom als Serienfranchise umsetzen. Dafür hat sich das Unternehmen die Dienste von Ron Moore gesichert. Der Autor und Produzent ist beispielsweise für den Reboot von Battlestar Galactica bekannt. Aktuell arbeitet er an der Apple-Serie For All Mankind.

Die erste Serie im Magic Kingdom Universum soll den Namen The Society of Explorers and Adventures tragen. Die Serie spielt in einer alternativen Realität, in der alle Themenländer und Figuren aus dem Freizeitpark beziehungsweise der Welt von Disney tatsächliche existieren. Weitere Details gibt es zum Inhalt aktuell nicht.

Moore wird nicht nur die Serie schreiben und produzieren, sondern auch die Entwicklung des gesamten potenziellen Franchises übernehmen. Dabei soll er eng mit den Ingenieuren und Designern des Freizeitparks zusammenarbeiten, um die Welt von Magic Kingdom detailgetreu auf die TV-Bildschirme zu bringen. Wann The Society of Explorers and Adventures bei Disney+ ihre Premiere feiern wird, ist bisher nicht bekannt.

Subscribe to RSS - The Society of Explorers and Adventures