The Stand

The Stand: Regisseur Josh Boone über die Gerüchte zu Marilyn Manson

The Stand CBS.jpg

The Stand CBS All Access

In der vergangenen Woche gab es die überraschende Ankündigung, dass Ezra Miller eine bis dato unter Verschluss gehaltene Rolle in The Stand übernehmen wird - er verkörpert den Mülleimermann (Trashcan Man).

Damit keimten Gerüchte auf, dass Marilyn Manson ebenfalls in einer geheimen Rolle zu sehen sein würde. Zu diesen Gerüchten bezog Regisseur Josh Boone Entertainment Weekly gegenüber nun exklusiv Stellung:

"Nur um das klarzustellen: Marilyn Manson und ich haben lange darüber gesprochen, ob er die Rolle von The Kid in The Stand übernehmen würde. Er und der großartige Shooter Jennings aber eine ziemlich coole Coverversion von "The End" von The Doors aufgenommen, die aber letztendlich zu teuer für uns war. Die Serie ist mit einem ziemlich knappen Budget gemacht worden und manche Träume mussten wir fallen lassen. The Kid war ein weiteres Opfer. Als Manson es aufgrund seines Terminplans nicht einrichten konnte, haben wir diesen Handlungsstrang gestrichen ud nie gedreht. Es ist das Beste, denn niemand hätte die Rolle so gespielt wie er. Ich hoffe, künftig mit ihm zusammen zu arbeiten."

Bei The Kid handelt es sich um einen kleingewachsenen Mann, der sich mit seinen Cowboystiefeln größer mogelt. Für die Handlung hat er keine tiefergehende Bedeutung, jedoch trifft der Mülleimermann auf seinem Weg nach Las Vegas auf The Kid. Die Figur ist psychopathisch und begeistert sich für seinen 32er Ford deuce Coupé sowie sein Lieblingsbier Coors. Wer ihn beleidigt oder ihm widerspricht, läuft Gefahr, erschossen zu werden. 

In der Neufassung zur Verfilmung sind unter anderem James Marsden, Amber Heard, Odessa Young, Jovan Adepo, Owen Teague, Henry Zaga, Brad William Henke, Alexander Skarsgård und Whoopi Goldberg in den Hauptrollen zu sehen. Goldberg spielt Mother Abagail, Skarsgård übernimmt die Rolle des Randall Flag, die einzige nicht-menschliche Figur. Skarsgård stellt ihn als Rockabilly-Dämonen dar.

Zusätzlich zu dem neu von Stephen King verfassten Ende soll die Ausstrahlung in einer anderen Reihenfolge erfolgen, als man es vom Roman oder der ersten Serienfassung gewohnt ist.

The Stand feiert am 17. Dezember in den USA Premiere. Wann und wie die Serie in Deutschland verfügbar sein wird, ist aktuell noch unbekannt.

The Stand: Ezra Miller verkörpert den Mülleimermann

The Stand CBS.jpg

The Stand CBS All Access

Entertainment Weekly berichtet heute exklusiv, dass Ezra Miller eine bis dato geheim gehaltene Rolle in The Stand übernommen hat.

Miller wird als Mülleimermann (Trashcan Man) zu sehen sein. Eigentlich heißt die Figur Donald Merwin Elbert, jedoch wird als Junge, als sein Vater seine Geschwister tötet, zum Pyromanen - und zündet unter anderem auch die Mülleimer in seiner Heimatstadt Powtanville an. Der Mülleimermann hat einen hohen technischen Verstand und benötigt keine Anleitung, um Maschinen zu dienen. Im Laufe der Geschichte von The Stand wird er schließlich Randall Flaggs Minister für Waffen. 

Zur Verpflichtung Millers für die Rolle äußert Showrunner Benjamin Cavell:

"Es ist anders als alles, was wir zuvor von Ezra gesehen haben, und er engagiert sich wirklich sehr. Er ist ein riesiger Fan des Romans, hat sich in die Figur verliebt und wollte sie seit langem verkörpern. Bei unserem ersten Gespräch hat er Trash als 'die Verörperung der Pyromanie' beschrieben. Das Einzige, zu dem der Typ in der Lage war und das einzige Gebiet in seinem Leben, in dem er sich wohlfühlt, sind Sprengstoffe und Instrumente für Feuer und Zerstörung."

Die Serie zu The Stand basiert auf dem gleichnamigen Roman von Stephen King, der erstmals 1978 erschien und in ungekürzter Version auf Deutsch ab 1990 erhältlich war. The Stand handelt von einer durch einen Grippevirus ausgelösten Pandemie. 1994 wurde die Geschichte dann erstmals als Mini-Serie umgesetzt.  

In der Neufassung sind unter anderem James Marsden, Amber Heard, Odessa Young, Jovan Adepo, Owen Teague, Henry Zaga, Brad William Henke, Alexander Skarsgård und Whoopi Goldberg in den Hauptrollen zu sehen. Goldberg spielt Mother Abagail, Skarsgård übernimmt die Rolle des Randall Flag, die einzige nicht-menschliche Figur. Skarsgård stellt ihn als Rockabilly-Dämonen dar.

Zusätzlich zu dem neu von Stephen King verfassten Ende soll die Ausstrahlung in einer anderen Reihenfolge erfolgen, als man es vom Roman oder der ersten Serienfassung gewohnt ist.

The Stand feiert am 17. Dezember in den USA Premiere. Wann und wie die Serie in Deutschland verfügbar sein wird, ist aktuell noch unbekannt.

The Stand: Neue Promo zur Stephen-King-Serie

The Stand CBS.jpg

The Stand CBS All Access

Einen Monat vor dem US-Start hat CBS All Access eine neue Promo zu The Stand veröffentlicht. Sie gibt einen neuen Einblick auf The Prophet Vs. The Dark Man.

Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Stephen King, der erstmals 1978 erschien und in ungekürzter Version auf Deutsch ab 1990 erhältlich war. The Stand handelt von einer durch einen Grippevirus ausgelösten Pandemie. 1994 wurde die Geschichte dann erstmals als Mini-Serie umgesetzt.  

In der Neufassung sind unter anderem James Marsden, Amber Heard, Odessa Young, Jovan Adepo, Owen Teague, Henry Zaga, Brad William Henke, Alexander Skarsgård und Whoopi Goldberg in den Hauptrollen zu sehen. Goldberg spielt Mother Abagail, Skarsgård übernimmt die Rolle des Randall Flag, die einzige nicht-menschliche Figur. Skarsgård stellt ihn als Rockabilly-Dämonen dar.

Zusätzlich zu dem neu von Stephen King verfassten Ende soll die Ausstrahlung in einer anderen Reihenfolge erfolgen, als man es vom Roman oder der ersten Serienfassung gewohnt ist.

The Stand feiert am 17. Dezember in den USA Premiere. Wann und wie die Serie in Deutschland verfügbar sein wird, ist aktuell noch unbekannt.

The Stand - The Prophet Vs. The Dark Man Promo

The Stand: CBS All Access veröffentlicht ersten Trailer

The Stand CBS.jpg

The Stand CBS All Access

Heute fand das Panel zu The Stand im Rahmen der virtuellen New York Comic Con statt. In Zuge dessen hat CBS All Access nach einem Teaser-Trailer im August den ersten Trailer veröffentlicht. Unterlegt ist der Trailer mit "Three Little Birds" von Bob Marley.

Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Stephen King, der erstmals 1978 erschien und in ungekürzter Version auf Deutsch ab 1990 erhältlich war. The Stand handelt von einer durch einen Grippevirus ausgelösten Pandemie. 1994 wurde die Geschichte dann erstmals als Mini-Serie umgesetzt.  

In der Neufassung sind unter anderem James Marsden, Amber Heard, Odessa Young, Jovan Adepo, Owen Teague, Henry Zaga, Brad William Henke, Alexander Skarsgård und Whoopi Goldberg in den Hauptrollen zu sehen. Goldberg spielt Mother Abagail, Skarsgård übernimmt die Rolle des Randall Flag, die einzige nicht-menschliche Figur. Skarsgård stellt ihn als Rockabilly-Dämonen dar.

Zusätzlich zu dem neu von Stephen King verfassten Ende soll die Ausstrahlung in einer anderen Reihenfolge erfolgen, als man es vom Roman oder der ersten Serienfassung gewohnt ist.

The Stand feiert am 17. Dezember in den USA Premiere. Wann und wie die Serie in Deutschland verfügbar sein wird, ist aktuell noch unbekannt.

The Stand – Watch Official Trailer For The CBS All Access Limited Series

The Stand: Erster Teaser-Trailer zur Mini-Serie

The Stand CBS.jpg

The Stand CBS All Access

Der Streaming-Dienst CBS All Access hat einen ersten Teaser-Trailer zur kommenden Mini-Serie The Stand veröffentlicht. Die Vorschau bietet einen ersten Einblick in die neue Adaption des Romans von Stephen King. Einen Starttermin hat CBS All Access zudem ebenfalls schon bekannt gegeben. So feiert die Serie in den USA am 17. Dezember ihre Premiere. Wie und wann The Stand hierzulande zu sehen sein wird, ist noch unbekannt.

Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Stephen King, der erstmals 1978 erschien und in ungekürzter Version auf Deutsch ab 1990 erhältlich war. The Stand handelt von einer durch einen Grippevirus ausgelösten Pandemie. 1994 wurde die Geschichte dann erstmals als Mini-Serie umgesetzt.  

In der Neufassung sind unter anderem James Marsden, Amber Heard, Odessa Young, Jovan Adepo, Owen Teague, Henry Zaga, Brad William Henke, Alexander Skarsgård und Whoopi Goldberg in den Hauptrollen zu sehen. Goldberg spielt Mother Abagail, Skarsgård übernimmt die Rolle des Randall Flag, die einzige nicht-menschliche Figur. Skarsgård stellt ihn als Rockabilly-Dämonen dar.

Zusätzlich zu dem neu von Stephen King verfassten Ende soll die Ausstrahlung in einer anderen Reihenfolge erfolgen, als man es vom Roman oder der ersten Serienfassung gewohnt ist.

The Stand: Serie zu Stephen Kings Roman startet im Dezember

CBS All Access hat heute den offiziellen Starttermin zu The Stand kommuniziert: Die Serie startet am 17. Dezember. 

In einem Statement (via Entertainment Weekly) von Showrunner und Executive Producer Benjamin Cavell heißt es zur Ankündigung des Termins:

"Während der zwei Jahre, in denen wir an The Stand gearbeitet haben, haben wir alle die Verantwortung darüber gefühlt, eines der beliebtesten Werke von einem der beliebtesten Autoren zu adaptieren, aber keiner von uns hätte sich vorstellen können, dass Stephen Kings 40 Jahre altes Meisterwerk über eine globale Pandemie auf unheimliche Art so relevant würde. Wir fühlen uns geehrt, diese lange, epische Geschichte zu erzählen, die ein neues Ende beinhaltet, das Stephen King schon seit Jahrzehnten hinzufügen wollte. Wir sind so stolz auf diese Serie und ihren Versuch, in den unsichersten Zeiten Bedeutung und Hoffnung zu finden. Wir können es nicht erwarten, sie mit der Welt zu teilen."

Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Stephen King, der erstmals 1978 erschien und in ungekürzter Version auf Deutsch ab 1990 erhältlich war. The Stand handelt von einer durch einen Grippevirus ausgelösten Pandemie. 1994 wurde die Geschichte dann erstmals als Mini-Serie umgesetzt.  

In der Neufassung haben unter anderem James Marsden, Amber Heard, Odessa Young, Jovan Adepo, Owen Teague, Henry Zaga, Brad William Henke, Alexander Skarsgård und Whoopi Goldberg Rollen übernommen. Goldberg spielt Mother Abagail, Skarsgård ist Randall Flag, die einzige nicht-menschliche Figur. Skarsgård stellt ihn als Rockabilly-Dämonen dar.

Zusätzlich zu dem neu von Stephen King verfassten Ende soll die Ausstrahlung in einer anderen Reihenfolge erfolgen, als man es vom Roman oder der ersten Serienfassung gewohnt ist.

The Stand: Erster Blick auf die Serie zu Stephen Kings Roman

Es wirkt fast ironisch, dass die Serie zu Stephen Kings The Stand in Produktion war, als die Covid-19-Pandemie losbrach. Immerhin handelt Kings Roman, der erstmals 1978 erschien und in ungekürzter Version auf Deutsch ab 1990 erhältlich war, von einer durch einen Grippevirus ausgelösten Pandemie. 1994 wurde die Geschichte dann erstmals als Mini-Serie umgesetzt.

Nun gibt es den ersten Blick auf die Neufassung, in der unter anderem James Marsden, Amber Heard, Odessa Young, Jovan Adepo, Owen Teague, Henry Zaga, Brad William Henke, Alexander Skarsgård und Whoopi Goldberg Rollen übernommen haben.

Die Eindrücke zeigen Whoopi Goldberg als Mother Abagail, die 108 Jahre alte Anführerin der Überlebenden-Bewegung. Goldberg beschreibt die Figur als "sehr sehr rechtschaffend und sehr gut. Aber auch mit vielen Schwächen". Sie hätte Probleme damt gehabt, aus der Figur keinen "Magical Negro" zu machen, da sie sehr kompliziert sei.

Alexander Skarsgård übernimmt die Rolle des Randall Flag, die einzige nicht-menschliche Figur. Skarsgård stellt ihn als Rockabilly-Dämonen dar. Showrunner Elmore erklärt zu der Rolle:

"Er ist so charmant, so attraktiv und so mächtig - ich meine ernsthaft mächtig, er ist in der Lage, all diese Wunder zu vollbringen, wo er frei schwebt und diese wirkliche Kräfte hat. Und dennoch möchte er vergöttert werden und von den Menschen, die ihn beschworen haben, angebetet werden. Sie müssen für ihn ständig eine Show daraus machen, wie dankbar sie für ihn sind."

Weitere Bilder zeigen die schwangere Frannie Goldsmith und Harold Lauder, den jüngeren Bruder ihrer Freundin Amy. Sie sind beide immun gegen das Virus. 

Für die Serie hat Stephen King ein neues Ende geschrieben, zudem soll in Ausstrahlung in einer anderen Reihenfolge erfolgen, als man es vom Roman oder der ersten Serienfassung gewohnt ist. Das genaue Starttermin auf CBS steht für The Stand derzeit jedoch noch nicht fest.

The Stand: Drei neue Darsteller für die Stephen-King-Serie

Der Cast der kommenden Serienadaption von Stephen Kings The Stand ist um drei weitere Darsteller angewachsen. Wie TVLine berichtet, haben sich Katherine McNamara (Arrow), Eion Bailey (Once upon a Time) und Hamish Linklater (Legion) dem Ensemble der Serie angeschlossen. Der bisherige Cast umfasst James Marsden, Amber Heard, Odessa Young, Jovan Adepo, Owen Teague, Henry Zaga, Brad William Henke, Alexander Skarsgård und Whoopi Goldberg.

McNamara wird in die Rolle von Julie Lawry schlüpfen, eine Frau aus einer Kleinstadt, die in Las Vegas eine wilde Zeit sucht. Linklater spielt Dr. Ellis, einen Colonel und Spezialisten für Infektionskrankheiten, der davon träumt, den Grippevirus zu stoppen.

The Stand spielt vor dem Hintergrund einer von einem Virus verwüsteten Welt, in der versprengte Menschengruppen um ihr Überleben kämpfen. Die spirituelle Anführerin Mother Abagail versucht dabei ihre eigene Gruppe auf einen Endkampf zwischen Gut und Böse vorzubereiten.

Die Serie soll zehn Folgen haben und wird von den Autoren Josh Boone (Das Schicksal ist ein mieser Verräter, The New Mutants) und Ben Cavell (Homeland, Justified) geschrieben. Boone, der schon mehrere Jahre an dem Projekt arbeitet, wird auch Regie führen. Die Mini-Serie wird für den US-amerikanischen Streaming-Dienst CBS All Access produziert, eine deutsche Ausstrahlung ist noch nicht bekannt.

CBS-Miniserie The Stand erhält weitere Verstärkung

In einer exklusiven Meldung gab die Branchenwebseite Deadline heute bekannt, dass der Schauspieler Nat Wolff die Schauspieltruppe in der geplanten Mini-Serie zu Stephen Kings Roman The Stand ergänzen wird. Die Serie soll eine neue Interpretation des im Jahr 1978 erschienen und 1994 erstmals als vierteiliger Fernsehfilm realisierten Werks darstellen.

Wolff soll die Rolle des Lloyd Henreid spielen, eines Kleinkriminellen, der zu einem brennenden Anhänger von Randall Flagg wird. Flagg ist auch bekannt als der Dunkle Mann und wird von Alexander Skarsgård gespielt werden. Wolff war bereits Teil der beiden Verfilmungen der John-Green-Romane Das Schicksal ist ein mieser Verräter sowie Margos Spuren, trat aber auch in der Realverfilmung von Death Note auf.

Neben Wolff und Skarsgård wird die Riege von The Stand von weiteren bekannten Namen bevölkert: So wird Whoopie Goldberg die Rolle der 108-jährigen Mutter Abagail übernehmen, welche einen Trupp Überlebender anführt. Neben ihr werden auch James Marsden (Westworld) und Amber Heard (Aquaman) zu sehen sein. Dabei schlüpft Marsden in die Rolle von Stu Redman, einem Texaner, der immun gegen das Virus ist, welches große Teile der Menschheit ausgelöscht hat. Heard's Figur heißt Nadine Cross und diese junge Frau glaubt, eine besondere Rolle an der Seite von Randall Flagg zu erfüllen.

The Stand spielt vor dem Hintergrund einer von einem Virus verwüsteten Welt, in der versprengte Menschengruppen um ihr Überleben kämpfen. Die spirituelle Anführerin Mother Abagail versucht dabei ihre eigene Gruppe auf einen Endkampf zwischen Gut und Böse vorzubereiten.

Die Serie soll zehn Folgen haben und wird von den Autoren Josh Boone (Das Schicksal ist ein mieser Verräter, The New Mutants) und Ben Cavell (Homeland, Justified) geschrieben. Boone, der schon mehrere Jahre an dem Projekt arbeitet, wird auch Regie führen. Die Mini-Serie wird für den US-amerikanischen Streaming-Dienst CBS All Access produziert, eine deutsche Ausstrahlung ist noch nicht bekannt.

Die Neuauflage von The Stand erweitert seine Schauspieltruppe

Stephen King kann sich freuen: Sein Material ist momentan wieder sehr beliebt, wie der Erfolg der beiden Filme Es und Es Kapitel 2 zeigt. Außerdem macht sich der Streaming-Kanal CBS All Access derzeit an eine Neuverfilmung von Kings post-apokalyptischen Roman The Stand. Die Miniserie hat bereits einige bekannte Namen in der Schauspielerriege, gestern wurden zwei weitere offiziell bestätigt.

So wird Whoopie Goldberg die Rolle der 108-jährigen Mutter Abagail übernehmen, die Anführerin eines Trupps Überlebender. Als ihr Gegenspieler wurde Alexander Skarsgård bestätigt, der Randall Flagg spielen wird, auch bekannt als Der Mann in Schwarz.

Neben den beiden werden auch James Marsden (Westworld) und Amber Heard (Aquaman) zu sehen sein. Marsden schlüpft in die Rolle von Stu Redman, einem Texaner, der immun gegen das Virus ist, welches große Teile der Menschheit ausgelöscht hat. Heard übernimmt den Part von Nadine Cross, die glaubt, eine besondere Rolle an der Seite von Randall Flagg zu erfüllen.

Beretis 1994 wurde ein vierteiliger Fernsehfilm zu The Stand ausgestrahlt. Die Filmreihe lief 1995 auch hierzulande. Damals übernahm Gary Sinise (Criminal Minds, Forrest Gump) die Rolle von Stu, Mutter Abagail spielte Ruby Dee und Randall Flagg wurde von Jamie Sheridan verkörpert.

Die zehnteilige Serie stammt von den Autoren Josh Boone (Das Schicksal ist ein mieser Verräter, The New Mutants) und Ben Cavell (Homeland, Justified). Boone, der schon mehrere Jahre an dem Projekt arbeitet, wird auch Regie führen.

Pages

Subscribe to RSS - The Stand