Alien: Covenant - Neues Setbild verkündet offiziell das Ende der Dreharbeiten

Mit der Veröffentlichung eines neuen Setbildes wird auf den Social-Media-Seiten der Alien Anthology (z.B. Twitter) das offizielle Ende der Dreharbeiten zu Alien: Covenant gefeiert. Zu sehen ist ein Schnappschuss von Regisseur Ridley Scott und Hauptdarstellerin Katherine Waterston (Daniels), begleitet von dem Untertitel "The Next Phase begins".

Alien: Covenant ist nach Prometheus der zweite von insgesamt drei oder vier Teilen, deren Geschehnisse die Grundlage für die Handlung aus Alien (1979) bilden sollen. Der Film dreht sich um das titelgebende Kolonieschiff, welches auf einem paradiesisch anmutenden Planeten landet, der sich jedoch als gefährlicher Ort herausstellt. Dort treffen die Kolonisten auch auf David (Michael Fassbender), den vermeintlich einzigen Überlebenden der gescheiterten Prometheus-Expedition. Alien: Covenant spielt zehn Jahre nach Prometheus.

Weitere Rollen werden von Danny McBride, Demian Bichir, Jussie Smolett, Amy Seimetz, Carmen Ejogo, Callie Hernandez und Billy Crudup übernommen.

Zum 30-jährigen Jubiläum von Aliens wird es auf der Comic-Con in San Diego am 23. Juli ein Jubiläums-Panel geben, auf dem neben Sigourney Weaver nicht nur Lance Henriksen (Bishop), Paul Reiser (Burke) oder Michael Biehn (Hicks) anwesend sein werden, sondern auch Regisseur James Cameron und Produzentin Gale Ann Hurd. Mit etwas Glück wird vielleicht auch zu Alien 5 die eine oder andere neue Entwicklung bekanntgegeben.

Alien: Covenant - Teaser-Poster
Originaltitel:
Alien: Covenant
Kinostart:
18.05.17
Laufzeit:
122 min
Regie:
Ridley Scott
Drehbuch:
Jack Paglen, Michael Green, John Logan
Darsteller:
Michael Fassbender, Katherine Waterston, Demián Bichir, Danny McBride, Alex England, Noomi Rapace
Zehn Jahre nach den Ereignissen aus Prometheus landet das Kolonieschiff Covenant auf einem paradiesisch anmutenden Planeten, der sich jedoch schnell als gefährlicher Ort herausstellt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.