Rogue One: A Star Wars Story - Witziges Stop-Motion-Video stellt neues Spielzeug vor

Mit dem Kinostart von Rogue One: A Star Wars Story ist ja auch quasi Weihnachten. Höchste Zeit also um endlich die neuen Spielzeuge in Position zu bringen. In einem unterhaltsamen Stop-Motion-Video wurden nun von Actionfiguren in diversen Größen über Lego bis hin zu Funko-Pop! die Neuheiten der Galaxie präsentiert.

Es ist das erste von weiteren Videos, die nun jede Woche im September veröffentlicht werden und nach und nach mehr Spielzeuge vorstellen. Das Studio Tongal aus Santa Monica produzierte die Clips unter dem Motto "Go Rogue". Die Filmchen geben dazu auf amüsante Art einen kurzen Überblick über die Handlung des neuen Star-Wars-Kinofilms.

Rogue One: A Star Wars Story ist zeitlich zwischen Episode III und IV angesiedelt. Hauptcharakter Jyn Erso (Felicity Jones) wird über Umwege Mitglied der Rebellion und soll die Baupläne des Todessterns stehlen. Brisant ist dabei auch, dass Jyns entfremdeter Vater Galen Erso (Mads Mikkelsen) der geniale Wissenschaftler ist, der widerwillig die Technik für den Superlaser des Todesssterns lieferte. Ben Mendelsohn spielt den neuen Antagonisten Director Orson Krennic. Um in der Gunst des Imperators aufzusteigen, zieht Krennic mit seinen Deathtroopern, eine verschärfte Variante der Stormtrooper, los, um die Rebellen auszulöschen.  

Kinostart in Deutschland ist am 15. Dezember.

Go Rogue: Chapter 1 - Star Wars Official | HD

Rogue One A Star Wars Story Poster
Originaltitel:
Rogue One: A Star Wars Story
Kinostart:
15.12.16
Laufzeit:
133 min
Regie:
Gareth Edwards
Drehbuch:
John Knoll, Chris Weitz, Gary Whitta
Darsteller:
Felicity Jones (Jyn Erso), Diego Luna (Cassian Andor), Ben Mendelsohn (Orson Krennic), Donnie Yen (Chirrut Îmwe), Mads Mikkelsen (Galen Erso), Alan Tudyk (K-2S0), Jiang Wen (Baze Malbus), Forest Whitaker (Saw Gerrera), Riz Ahmed (Bodhi Rook)
Zeitlich zwischen den Episoden III und IV angesiedelt, dreht sich die Handlung um eine Rebellentruppe, die die Baupläne des Todessterns stehlen soll.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.