Gotham: Rückkehr eines totgeglaubten Schurken angekündigt

SPOILER

gotham.jpg

Gotham Jim Gordon

Nach dem gestrigen Herbstfinale verabschiedet sich die dritte Staffel von Gotham in eine kurze Winterpause. Mit der zweiten Staffelhälfte geht es im Januar weiter, wobei diese die Rückkehr eines bekannten Darstellers bringen wird. Wie Fox in einem neuen Trailer enthüllte, wird Cameron Monaghan aka Jerome schon bald wieder sein Unwesen in Gotham treiben.

Jerome war erstmals in Staffel 1 zu sehen und spielte zum Beginn von Staffel 2 eine große Rolle. Der Charakter zeigte viele Ähnlichkeiten mit Batmans bekanntesten Erzfeind Joker, und es wurde angedeutet, dass der spätere Verbrecherclown womöglich von Jerome inspiriert werden könnte. Jerome selbst war im Laufe der zweiten Staffel gestorben, allerdings haben die Experimente von Hugo Strange gezeigt, dass tote Verbrecher in Gotham nicht notwendigerweise tot bleiben müssen. So feierte am Ende von Staffel 2 beispielsweise auch Fish Mooney eine Rückkehr unter die Lebenden.

Die zweite Staffelhälfte von Gotham steht passenderweise unter dem Titel "Mad City". Die neuen Folgen starten im Januar 2017. Ein konkretes Startdatum steht bisher noch aus.

Gotham Season 3 "Jerome Is Back" Promo [HD] Ben McKenzie, Erin Richards, Robin Lord Taylor

Gotham

Originaltitel: Gotham (seit 2014)
Erstaustrahlung am 22.09.2014
Darsteller: Ben McKenzie (James Gordon), Donal Logue (Harvey Bullock), David Mazouz (Bruce Wayne), Robin Lord Taylor ( Oswald Cobblepot), Erin Richards (Barbara Kean), Sean Pertwee (Alfred Pennyworth), Camren Bicondova (Selina "Cat" Kyle), Cory Michael Smith (Edward Nygma), Jada Pinkett Smith (Fish Mooney)
Produzenten: Bruno Heller, Danny Cannon, John Stephens, Ben Edlund
Staffeln: 3+
Anzahl der Episoden: 58+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.