New Mutants als nächster X-Men-Film bestätigt

Erst vor kurzem haben wir berichtet, dass 20th Century Fox die Dreharbeiten für den nächsten X-Men-Film vorbereitet. Völlig unklar war allerdings, um welches der sich in der Entwicklung befindlichen Projekte es sich dabei handelt. Gegenüber Den of Geek! bestätigt Regisseur Josh Boone nun, das sein Filmprojekt New Mutants damit gemeint ist. Das Produktionsbüro in Montreal wurde bereits eröffnet, ab Januar sollen die ersten Kulissen aufgebaut werden, im April fällt die erste Klappe.

Neben New Mutants befinden mehrere Projekte in der Entwicklung, die mit dem X-Men-Franchise in Zusammenhang stehen. Dazu gehören Deadpool 2, ein weiterer Teil der X-Men-Hauptreihe  und der Solofilm Gambit mit Channing Tatum in der Hauptrolle.

Der Film basiert auf der gleichnamigen Comicreihe, die das erste Mal 1983 erschien. In der ersten Ablegerserie der X-Men liegt der Fokus auf jungen Mutanten von Charles Xaviers Schule, die nicht nur allerhand eigene Abenteuer erleben, sondern sich wie alle Heranwachsenden mit verschiedenen alltäglichen Problemen herumschlagen müssen. Die Serie ging 1991 in die X-Force über.

Boone machte sich mit seiner Dramedy Das Schicksal ist ein mieser Verräter (2014) einen Namen. Zu New Mutants schrieb er auch das Drehbuch. Im Mittelpunkt des Films stehen die Teen-Mutanten Mirage, Magik, Wolfsbane, Sunspot, Warlock und Cannonball. Professor Charles Xavier (aktuell dargestellt von James McAvoy) wird sehr wahrscheinlich ebenfalls mit dabei sein.

Einen offiziellen Kinostart hat der Film noch nicht. Fox hat allerdings den 1. November 2018 und den 14. Februar 2019 für die nächsten Marvel-Filme reserviert.

X-Men: The New Mutants
Originaltitel:
X-Men: The New Mutants
Kinostart:
02.04.20
Regie:
Josh Boone
Drehbuch:
Josh Boone, Knate Lee
Darsteller:
Anya Taylor-Joy, Maisie Williams
In dem Ableger liegt der Fokus auf jungen Mutanten von Charles Xaviers Schule, die nicht nur allerhand eigene Abenteuer erleben, sondern sich wie alle Heranwachsenden mit verschiedenen alltäglichen Problemen herumschlagen müssen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.