Batman: Ben Affleck übernimmt die Regie nur unter Vorbehalt

ben-affleck-batman.jpg

Ben Affleck als Batman in dunklem, metallisch wirkenden Kostüm und leuchtenden Augenschlitzen

Der sich in Planung befindliche Batman-Solofilm innerhalb des DC Extended Universe scheint doch nicht so weit fortgeschritten, wie bisher angenommen. In einem neuen Interview  bei The Guardian äußert sich Ben Affleck diesmal eher zurückhaltend, was den aktuellen Stand der Dinge angeht. Affleck übernimmt bei dem Projekt nicht nur die Hauptrolle, sondern schreibt auch zusammen mit DC-Entertainment-Chef und Comic-Autor Geoff Johns das Drehbuch und soll auch Regie führen.

Letzteres ist jedoch nicht in Stein gemeisselt, wie es scheint. Affleck möchte den Film nur dann (selbst) drehen, wenn das Drehbuch perfekt wird:

"Das ist der Plan. Aber es steht noch nicht fest und wir haben auch noch kein Drehbuch. Wenn sich die Dinge nicht auf eine Weise fügen, von der ich nicht überzeugt bin, dass sie wirklich gut werden, werde ich es nicht machen."

Zuletzt äußerte sich Affleck im Dezember 2016 noch sehr positiv zum Stand der Dinge. Der Batman-Film hat noch keinen offiziellen Starttermin, zuletzt wurde ein Produktionsstart im Frühling impliziert. 

In wiederkehrenden Rollen sollen Jeremy Irons als Alfred Pennyworth und J. K. Simmons als Commissioner James Gordon (erster Auftritt in Justice League) zu sehen sein. Joe Manganiello übernimmt die Rolle des Gegners Slade Wilson bzw. Deathstroke.

Die kommenden Filme des DC Extended Universe in der Übersicht: Wonder Woman (22. Juni), Justice League (17. November), The Flash (März 2018), Aquaman (05. Oktober 2018), Shazam (05. April 2019), Justice League: Part Two (14. Juni 2019), Cyborg (03. April 2020) und Green Lantern Corps (19. Juni 2020).

JUSTICE LEAGUE - Comic-Con Trailer HD Deutsch German (2016)

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.