Einspielergebnis: Rogue One erreicht die Milliarde + Underworld 5, Monster Trucks & Passengers

underworld-5-blood-wars-poster.jpg

Kate Beckinsale als Selene in Underworld: Blood Wars

Ein Blick auf nennenswerte Entwicklungen bei den weltweiten Einspielergebnissen aktueller Genrefilme. Rogue One: A Star Wars Story erreicht in der fünften Woche allein in den USA die 500-Millionen-Marke und wird damit zum erfolgreichsten Film des Jahres 2016. Der Film überholt den bisherigen Spitzenreiter Findet Dorie, der ein US-Einspielergebnis von 486 Millionen Dollar erreichen konnte. Weltweit hat Rogue One nun bereits 980 Millionen Dollar eingespielt und gesellt sich in den kommenden Tagen zu dem Club der Milliardäre. Bisher haben es insgesamt 27 Filme geschafft, die Milliardenmarke zu durchbrechen.

Underworld: Blood Wars ist in vielen Ländern inkl. Deutschland bereits Anfang Dezember angelaufen, am 05. Januar war es schließlich auch in den USA soweit. Der fünfte Teil der Filmreihe bleibt umsatztechnisch mit bisher insgesamt 70 Millionen Dollar hinter dem Ergebnis des Vorgängers Underworld: Awakening aus dem Jahr 2012 zurück (160 Mio), Blood Wars hat jedoch ein vergleichsweise schmales Budget von 35 Millionen Dollar. Awakening kostete mit 70 Millionen Dollar doppelt soviel.

Monster Trucks wurde von Paramount bereits vor Kinostart Ende 2016 als Verlust abgeschrieben - wohl zu Recht. Der Abenteuerfilm, dessen Produktionskosten sich auf 125 Millionen Dollar belaufen, ist nach mehrmaligem Aufschub in den USA angelaufen und bringt es am Startwochenende auf 10 Millionen Dollar. Aus 17 weiteren Ländern kommen noch einmal weitere 4 Millionen dazu, so dass sich das weltweite Startergebnis auf 14 Millionen Dollar beläuft. Bei uns in Deutschland startet der Film am 26. Januar.

Die Top 10 werden von Passengers mit Chris Pratt und Jennifer Lawrence abgerundet. Der Science-Fiction-Film hat 110 Millionen Dollar gekostet und ist für Sony mit bisher weltweit 237 Millionen Dollar zwar noch kein finanzieller Erfolg, mit Ach und Krach könnte die Kinoauswertung aber ohne die anfangs befürchteten Verluste abgeschlossen werden.

Um für ein Filmstudio am Ende finanziell erfolgreich zu sein, müssen die Einnahmen ungefähr das Zwei- bis Dreifache der Produktionskosten betragen.

Monster Trucks | Trailer #2 | ParamountPicturesGER

Rogue One A Star Wars Story Poster
Originaltitel:
Rogue One: A Star Wars Story
Kinostart:
15.12.16
Laufzeit:
133 min
Regie:
Gareth Edwards
Drehbuch:
John Knoll, Chris Weitz, Gary Whitta
Darsteller:
Felicity Jones (Jyn Erso), Diego Luna (Cassian Andor), Ben Mendelsohn (Orson Krennic), Donnie Yen (Chirrut Îmwe), Mads Mikkelsen (Galen Erso), Alan Tudyk (K-2S0), Jiang Wen (Baze Malbus), Forest Whitaker (Saw Gerrera), Riz Ahmed (Bodhi Rook)
Zeitlich zwischen den Episoden III und IV angesiedelt, dreht sich die Handlung um eine Rebellentruppe, die die Baupläne des Todessterns stehlen soll.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.