Deadpool: Autoren-Team über die Chance eines Crossovers mit Wolverine

deadpool-szenenbild.jpg

Ryan Reynold ist Deadpool

Ein paar Fans dürften bereits im Kino die Hoffnung gehabt haben, dass Deadpool und Wolverine eines Tages gemeinsam auf der Leinwand auftreten. Dazu trugen besonders die Seitenhiebe des Söldners Wade Wilson alias Deadpool auf die X-Men und im Speziellen auf Wolverine bei.  

Auch Deadpool-Darsteller Ryan Reynolds hegt offenbar den Wunsch, gemeinsam mit Wolverine vor der Kamera zu stehen. Leider könnten die Pläne nicht zuletzt durch zwei Parteien zu Nichte gemacht werden. Wolverine-Darsteller Hugh Jackman gab er schon vor einiger Zeit bekannt, dass er nach Logan, seine Rolle als Mutant an den Nagel hängt. In einem Interview mit der Website Variety erklärte Reynolds aber, dass er versuchen werde, Jackman davon zu überzeugen, einen weiteren Film mit ihm gemeinsam zu drehen.

Bei einem Crossover zwischen Deadpool und Wolverine hätten aber auch die Drehbuchautoren Paul Wernick und Rhett Reese ein Wörtchen mitzureden. Laut deren Aussage bestünden aktuell keine Pläne für ein Zusammentreffen zwischen Wolverine und Deadpool.

"Wenn wir Deadpool 2, X-Force und Deadpool 3 betrachten, ist da nicht unbedingt Platz für einen weiteren Team Up-Film. Wir haben die Befürchtung, dass das zu Problemen mit dem Zeitplan und dem Universum [von Deadpool] führen würde. Die könnte man zwar ausbügeln, man müsste sie aber erstmal ausbügeln.

Ich glaube niemand von uns hat unter der Annahme gearbeitet, dass ein Deadpool/Wolverine-Ding möglich ist – also haben wir es auch nicht geplant.

Falls das tatsächlich noch zustande kommt, müssten wir nochmal einen genauen Blick auf die Architektur unserer Story-Stränge werfen."

Beide Autoren betonten auch noch einmal, dass Deadpool nicht im kommenden Wolverine-Film Logan zu sehen sein wird. Die Tonalität der beiden Charaktere sei einfach zu unterschiedlich für diesen Film. Das schließt einen Auftritt Wolverines in den kommenden Deadpool-Filmen aber nicht aus. Mit Colossus etablierten die Filmemacher bereits einen ernsthaften Charakter in Deadpool.

Reynolds und Jackman stehen sich zudem nahe und möchten nach eigenen Aussagen auch gemeinsam vor der Kamera stehen. Die Gerüchte eines gemeinsamen Auftritts konnten sich auf lange Sicht also also doch als wahr herausstellen - jedoch nicht in Logan und auch nicht einmal im Abspann des Films, so die Drehbuchautoren.

Dass ein Crossover zwischen beiden Marvel-Helden viele Fans glücklich machen würde, steht außer Frage. Bereits am 2. März 2017 können wir uns auf Wolverines nächsten Auftritt in Logan freuen. Deadpool wird hingegen wohl erst 2018 auf die Leinwand zurückkehren.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.