Die Bestimmung - Ascendant: Shailene Woodley erteilt TV-Fortsetzung eine Absage

allegiant-plakat.jpg

Die Bestimmung - Allegiant Hauptplakat

Shailene Woodley ist mit der Filmreihe Die Bestimmung (The Divergent Series) durch. Wie sie im Interview mit Vanity Fair verriet, schließt sie ein Mitwirken in einer Fortsetzung der Kinofilmreihe als TV-Film und/oder einer Serie aus:

"Nein. Ich werde in der Serie nicht mit dabei sein."

Die Schauspielerin zeigte sich bereits in der Vergangenheit von den TV-Plänen wenig begeistert, betonte der Produktion und den Mitwirkenden gegenüber jedoch ihre Loyalität. Der vierte und abschließende Teil Die Bestimmung: Ascendant sollte ursprünglich im Juni 2017 in den Kinos anlaufen.

Die Bestimmung: Allegiant (2016) blieb kommerziell jedoch weit hinter den Erwartungen zurück und brachte das Franchise bei Lionsgate in Schieflage. Allegiant hatte ein Produktionsbudget von 110 Millionen Dollar, spielte jedoch weltweit lediglich 180 Millionen wieder ein. Damit liegt der Film weit hinter den Vorgängern Die Bestimmung (2014) und Die Bestimmung: Insurgent (2015), je jeweils 300 Millionen erwirtschaften konnten.

Die Pläne um den Ascendant-TV-Film, der als Pilotfilm für eine Serie fungieren könnte, wurden noch nicht offiziell bestätigt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.