Die linke Hand der Dunkelheit: Ursula K. Le Guin Roman wird verfilmt

Das Filmstudio Critical Content will aus dem Science-Fiction-Roman The Left Hand of Darkness beziehungsweise Die linke Hand der Dunkelheit eine TV-Miniserie machen. Die Autorin der Vorlage ist Ursula K. Le Guin, die seit den 60er Jahren viele Science-Fiction- und Fantasyromane verfasst hat. Unter ihren Büchern befinden sich mehrere Werke, die zu Klassikern des Genres geworden sind, wie die Erdsee-Romane und Das Wort für Welt ist Wald.

Produziert wird die Miniserie von Tom Forman, Andrew Marcus und Raymond Ricord, die zuletzt gemeinsam an der Serie Limitless gearbeitet haben. Die 87-jährige Autorin wird der Produktion beraten zur Seite stehen.

In The Left Hand of Darkness geht es um eine Expedition zu einem fernen Planeten, deren Bewohner den Menschen sehr ähnlich sind. Nur in ihrer Sexualität unterscheiden sich die Karhiden völlig von den Erdbewohnern: In monatlichen Zyklen geraten sie in sexuelle Erregbarkeit und entscheiden dann, ob sie in die weibliche oder männliche Rolle schlüpfen. Während der Reise über den Planeten kommt es zu einer Liebesbeziehung zwischen einem männlichen Expeditionsteilnehmer und einem der androgynen Wesen.

Der Roman war 1969 der Durchbruch für Ursula Le Guin. Die Schriftstellerin erhielt für Die linke Hand der Dunkelheit mit dem Hugo Award und dem Nebula Award gleich zwei bedeutende Science-Fiction-Preise.

Ähnlich wie der Roman The Handmaid's Tale von Margaret Atwood, der gerade vom Fernsehsender Hulu adaptiert wurde, gehört auch Le Guins Romans nicht zu den Action orientierten Werken des Genres. Das Buch erschien in Deutschland in den Siebzigern zunächst unter den Titel Winterplanet und ist aktuell beim Heyne Verlag als Die linke Hand der Dunkelheit wieder aufgelegt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.