Jurassic World 2: Colin Trevorrow sehr zufrieden mit der Arbeit seines Regienachfolgers

jurassic-world-2-szenenbild1.jpg

Szenenbild aus Jurassic World 2

Die Dinos sind wieder los. Während die Dreharbeiten von Jurassic World 2 fast abgeschlossen sind, hat Regisseur Colin Trevorrow (Jurassic World, Star Wars Episode IX) verraten, dass er sehr zufrieden mit seinem Regienachfolger Juan Antonio Bayona (Das Waisenhaus, A Monster Calls) ist.

Die beiden verstehen sich nicht nur persönlich sehr gut, sondern Bayona hätte auch absolut das Zeug, dem urzeitlichen Drama noch mehr Schrecken einzuimpfen. In einem Interview mit Cinema Blend führte er aus:

"J.A. Bayona hat es einfach drauf, Schreckmomente zu schaffen. Er braucht dazu nur einen Schatten oder eine wehende Gardine. Er kann diese besondere Art von Angst erzeugen, die man nur durch die Augen eines Kindes verstehen kann. Wir mögen uns sehr, wir spiegeln uns gewissermaßen. Dies ist vielleicht die befriedigendste Zusammenarbeit, die ich bisher erlebt habe.

Ich glaube, die Masse liebt es, erschreckt zu werden. Im ersten Teil waren die Schreckmomente noch geeignet, um Kinder so richtig zu erschrecken. Im zweiten Teil haben wir diese Elemente auch dabei. Es wird natürlich auch einen gewissen Anteil an Spaß, Abenteuer und romantische Action geben. Die Leute schienen das wirklich zu mögen. Wir werden nicht alles abschaffen, aber wir werden auch ganz neue Sachen ausprobieren."

Jurassic World 2 wird gerade auf Hawaii fertig gedreht und soll ab Juli 2018 in den Kinos zu sehen sein.

Jurassic World: Fallen Kingdom
Originaltitel:
Jurassic World: Fallen Kingdom
Kinostart:
06.06.18
Regie:
J.A. Bayona
Drehbuch:
Derek Connolly, Colin Trevorrow
Darsteller:
Bryce Dallas Howard, Chris Pratt
Chris Pratt und Bryce Dallas Howard müssen sich erneut mit Dinosauriern herumschlagen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.