Der dunkle Turm: Regisseur Nikolaj Arcel erklärt die kurze Laufzeit

Zuletzt sorgte die Ankündigung, dass die Laufzeit der Stephen-King-Adaption Der dunkle Turm eine Laufzeit nur 95 Minuten betragen wird, bei den Fans für Verwunderung. Der Film basiert auf der achtteiligen Fantasy-Saga von Stephen King, fungiert jedoch als eine Art Fortsetzung.

Im Interview mit Slashfilm erklärt Regisseur Nikolaj Arcel, dass es eine sehr gute Begründung für die verhältnismäßig kurze Laufzeit gibt - man konzentriert sich zuerst auf eine klare Handlung und hält sich die Ausweitung der Mythologie für weitere Filme zurück:

"Viele Fans befürchten, dass wir versuchen, alles in diesen Film mit einzubringen. Aber das tun wir nicht. Es ist im besten Fall der erste Film. Er stellt uns die Welt und die Charaktere vor. Es ist nicht Sinn der Sache, alle Romane auf einen Schlag abzudecken.

Das ist die eine Sache. Das Drehbuch ist wirklich schlank und dicht gestrickt. Als ich dazu kam, war das Drehbuch noch sehr viel kürzer. Das hat mir das Projekt schmackhaft gemacht. Ich dachte 'Das ist clever'. Man fängt mit einer einfachen Geschichte an und versucht nicht, alles andere mit hineinzustopfen. Zuerst konzentriert man sich auf die fundamentalen Aspekte. Wenn das Publikum an dieser Welt und den Charakteren Gefallen findet, können wir damit anfangen, diese auszuweiten."

Stephen King bezeichnet die Reihe, die auch als Dunkle-Turm-Zyklus bekannt ist, als sein wichtigstes Werk. Sie erzählt in acht aufeinander aufbauenden Romanen die Geschichte des Revolvermannes Roland Deschain von Gilead, der seinen Gegenspieler, den Mann in Schwarz, jagt.

In den USA kommt Der dunkle Turm mit Idris Elba und Matthew McConaughey in den Hauptrollen am 28. Juli in die Kinos, in Deutschland ist es am 10. August soweit.

DER DUNKLE TURM - Trailer - Ab dem 10.8.2017 im Kino!

Der Dunkle Turm: Teaser-Poster
Originaltitel:
The Dark Tower
Kinostart:
10.08.17
Regie:
Nikolaj Arcel
Drehbuch:
Nikolaj Arcel, Akiva Goldsman,Anders Thomas Jensen, Jeff Pinkner
Darsteller:
Matthew McConaughey, Idris Elba, Jackie Earle Haley
Der Film erzählt die Geschichte des Revolvermannes Roland Deschain von Gilead, der seinen Gegenspieler, den Mann in Schwarz, jagd.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.