Comic-Con: Alan Moore und Grant Morrison setzen ihre Klassiker fort

the_tempest.jpg

League of Extraordinary Gentlemen: The Tempest

Neben den vielen Trailern zu Kinofilmen und Serien wurden auf der Comic-Con in San Diego auch viele neue Comic-Projekte vorgestellt. Hier ein paar wichtige Meldungen in Kürze:

Wie die Kollegen von io9 berichten kündigte Marvel zwei interessante Vorhaben an. Ed Piskor (Hip-Hop Family Tree) will ein sehr ambitioniertes X-Men-Comic herausbringen. In Grand Design will er die Geschichten von 280 X-Men-Heften aus den Jahren 1983 bis 1991 in einen Band zusammenfassen und neu interpretieren.

Neben den hauseigenen Superhelden ist Marvel auch die Heimat der neuen Star-Wars-Comics. Der Verlag kündigte nun die Comic-Rückkehr von Großadmiral Thrawn an. Geschaffen wurde die Figur 1991 Timothy Zahn für die Star-Wars-Fortsetzung Erben des Imperiums. Thrawn tauchte zuletzt in der Animationsserie Star Wars Rebels auf. Geschrieben wird die Miniserie von Jody Houser mit Zeichnungen von Luke Ross und Nolan Woodard.

Alan Moore fügt laut Informationen der Seite Comicosity seiner Saga um Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen einen weiteren letzten Band hinzu. Gezeichnet wird The Tempest wieder von Kevin O'Neill. Die sechsteilige Miniserie soll die offenen Handlungsstränge von The Black Dossier und der Nemo Trilogy zusammenführen und abschließen.

Ein weiterer Altmeister wird laut den Kollegen von Bleedingcool zu seinen früheren Arbeiten zurückkehren: Grant Morrison will den Batman-Klassiker Arkham Asylum fortsetzen. Die von Chris Burnham gezeichnete Geschichte soll in einer Zukunft spielen, in der Damian Wayne Träger des Fledermauskostüms ist. Außerdem arbeitet Morrison zusammen mit Zeichner Yanick Paquette am zweiten Teil zu Wonder Woman: Earth One.

Zudem gab es auf der Comic-Con Neuigkeiten zu Jeff Lemire und dem DC-Event Dark Nights: Metal sowie zu Frank Millers Miniserie Superman: Year One und Robert Kirkmans The Walking Dead.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.