Erster Blick auf David Harbour als Hellboy

hellboy_comic.jpg

Hellboy

Ursprünglich sollte Hellboy: Rise of the Blood Queen eine Fortsetzung der bisher zwei Hellboy-Filme werden. Man entschied sich aber dann doch für einen Neustart. Der Beititel Rise of the Blood Queen wurde eigentlich wieder fallen gelassen, ist aber als Arbeitstitel weiterhin in Gebrauch.

Bisher verkörperte Ron Perlman den alternativen Helden der Comicreihe von Mike Mignola. Seine Nachfolge tritt David Harbour (Stranger Things) an, der nun zum ersten Mal im vollen Hellboy-Outfit zu sehen ist. Über die diversen Social-Media-Kanäle der offiziellen Filmseite verbreiteten sich die Bilder rasch.

Der erste Hellboy (2004) von Guillermo del Toro spielte bei einem Budget von 66 Millionen Dollar 99 Millionen ein, während es der zweite Teil Hellboy II: Die Goldene Armee (2008) bei höheren Ausgaben von 85 Millionen immerhin auf ein weltweites Einspielergebnis von 160 Millionen brachte.

Nun nimmt sich Neil Marshall (The Descent, Game of Thrones) dem Stoff an und inszeniert die Neuauflage. Neben David Harbour sind auch Ian McShane (Deadwood, American Gods) als Hellboys Ziehvater Professor Trevor Bruttenholm, Milla Jovovich (Resident Evil, Das Fünfte Element) als Blood Queen, Sasha Lane (American Honey) als Alice Monaghan und Penelope Mitchell (Hemlock Grove) als Hexe Ganeida zu sehen.

Nachdem Ed Skrein wegen dem Vorwurf des Whitewashings beim Casting von seinem Engagement zurücktgetreten ist, übernimmt Daniel Dae Kim (Hawai Five-O, Lost) die Rolle des Major Ben Daimio.

Die Dreharbeiten sollen im Herbst beginnen.

Holy crap #Hellboy #FirstLook

Posted by Hellboy on Mittwoch, 13. September 2017

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.