Gambit: Gore Verbinski in Gesprächen für die Regie

65_Gambit.jpg

Remy LaBeau alias Gambit in den Marvel-Comics

Es kommt langsam wieder Bewegung in die geplante Comicverfilmung Gambit. Nachdem zuletzt Meldungen die Runde machten, dass Daniel Craig im Film den Schurken Mr. Sinister spielen könnte, berichtet Deadline nun über einen möglichen Regisseur. So soll Gore Verbinski kurz davor stehen, einen Vertrag für die Inszenierung von Gambit zu unterschreiben. Verbinski ist unter anderem für die ersten drei Teile von Fluch der Karibik bekannt. Zuletzt inszenierte er A Cure For Wellness.

Die Dreharbeiten zu Gambit sollen Ende 2017 oder Anfang 2018 beginnen. Channing Tatum (21 Jump Street) übernimmt im Spinoff die Hauptrolle des mit telekinetischen Kräften ausgestatteten Mutanten Remy LeBeau, Spitzname Gambit. Weitere Darsteller sind zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt. Das Drehbuch zum Film stammt von Josh Zetumer. Als Produzenten sind Lauren Shuler Donner und Simon Kinberg an Bord.

Unklar ist zudem, wann Gambit in den Kinos starten könnte. Eigentlich wollte das Studio den Film ursprünglich im Oktober 2016 veröffentlichen. Da mit Rupert Wyatt und Doug Liman jedoch gleich zwei Regisseure das Projekt verließen, verschob sich der Drehstart immer wieder.

Originaltitel:
Gambit
Regie:
-
Drehbuch:
Chris Claremont, Reid Carolin, Joshua Zetumer
Darsteller:
Channing Tatum (Remy LeBeau/Gambit)
Channing Tatum übernimmt die Hauptrolle des mit telekinetischen Kräften ausgestatteten Mutanten Remy LeBeau, Spitzname Gambit.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.